Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Ich hab den Beruf verfehlt

Hadmut
29.2.2012 14:47

Schlechter Politiker hätt ich werden und vorzeitig zurücktreten sollen…

Wer kennt sich richtig gut mit H.264 aus?

Hadmut
28.2.2012 13:16

Technische Frage zum Aspect. Weiterlesen »

Griechenland als Staat auflösen

Hadmut
28.2.2012 10:39

Ich habe vor vier Monaten vorgeschlagen, Griechenland weder durchzufüttern noch pleite gehen zu lassen, sondern als geringstes Übel als Staat wegen fehlender (Über-)Lebensfähigkeit aufzulösen und in ein Gesamt-Europa einzugliedern. (Ich habe da vielleicht aufgrund meiner Industrie-Tätigkeit ein eher Management- und Betriebswirtschaftlich orientierte Sichtweise und sehe das mehr so in Richtung des Haltens und Sanierens eines Firmenteils, der selbst nicht mehr kann, den man aber auch nicht fallen lassen kann.)

Inzwischen scheint es in genau diese Richtung zu gehen. Das griechische Finanzsystem soll von deutschen Steuerbeamten auf Trab gebracht werden.

(Wenn ich allerdings daran denke, wie schlecht und langsam sich das Finanzamt München sich in meinen Steuerangelegenheiten anstellt, dann müssen die griechischen Finanzbeamten schon unglaublich schlecht sein, wenn die deutschen das „auf Trab” bringen können. Es ist halt immer alles relativ.)

Noch mehr zum Fernmeldegeheimnis: Die Facebook-Zensur

Hadmut
27.2.2012 10:44

Wo wir’s doch gerade von dem Thema haben: Mancher Leser wird sich vielleicht erinnern, daß ich vor einigen Jahren mit einem Klageerzwingungsverfahren vor dem OLG Karlsruhe die erste deutsche Gerichtsentscheidung Weiterlesen »

Siemensgurkenmaschine wiedergefunden

Hadmut
26.2.2012 18:18

Irgendwem in meinem Bekanntenkreis hatte ich mal eine Vorführung meiner Siemensgurkenmaschine versprochen, sobald ich sie wieder gefunden habe. Heute beim Keller aufräumen habe ich sie wieder gefunden, weiß aber nicht mehr, wem ich das versprochen habe. Er möge sich bei mir melden.

Die Juristen und das Fernmeldegeheimnis…

Hadmut
26.2.2012 16:33

Oh, nun geht das Geschrei los, wegen Verletzung des Fernmelde- und Telekommunikationsgeheimnisses durch die TK-Überwachung, etwa bei der Süddeutschen Zeitung, wohlgemerkt durch den Juristen Heribert Prantl.

Mal wieder typisch juristisch: Gezeter um Recht, Rechthaberei kraft vermeintlich überragenden Wissens in Form von Juristerei, aber das Problem nicht ansatzweise verstanden und meilenweit verfehlt. (Nachtrag 2) Weiterlesen »

Ich fordere eine Sonderabgabe für Geringverdiener, Arbeitslose und Idioten-Eltern!

Hadmut
26.2.2012 13:41

Ich habe gerade den Fehler gemacht, beim Mittagessen nebenher den Fernseher laufen zu lassen. Da lief im ZDF die Sendung „Peter Hahne” mit dem Thema der Forderung des CDU-Politikers Marco Wanderwitz, der eine Sonderabgabe von Kinderlosen fordert (zusätzlich zu der schon höheren Steuer, den höheren Krankenkassenbeiträgen und dem Kindergeld). Dabei kam der CDU-Mensch mit der idiotischen Brachiallogik an, ob es gerecht wäre, wenn man keine Kinder und der Nachbar 3 Kinder hat, und sich dann von denen die Rente zahlen läßt.

Soviel Dummheit und populistisches Geschwätz kann ich nicht unkommentiert lassen. Weiterlesen »

Die Geheimdienste überwachten 2010 37 Millionen E-Mails und Datenverbindungen

Hadmut
26.2.2012 0:29

Da ging heute eine von der BILD-Zeitung initiierte Meldung durch die Presse, wonach 37 Millionen E-Mails (und andere Datenverbindungen) überwacht wurden. Mehrere Leute fragten mich, ob ich dazu was schreiben könnte. Weiterlesen »

Digitale Gefahr: Sozio-Zensur

Hadmut
25.2.2012 21:30

Wir bewegen uns gerade in eine ganz böse Richtung. Kennt Ihr den Roman 1984 von George Orwell, in dem in den Archiven die alten Zeitungen geändert werden, damit die Vergangenheit anders aussieht? Weiterlesen »

Navajo Code Talker

Hadmut
25.2.2012 19:59

Schönes Beispiel dafür, daß das Hintereinanderschalten von zwei Sicherheitsmechanismen die Sicherheit nicht notwendigerweise erhöht. 🙂

Dreiblättrige Hubschrauber

Hadmut
24.2.2012 18:14

Man sagt, daß vierblättriges Klee Glück bringt. Und man sagt, daß dreiblättrige Hubschrauber gefährlich sind. Weiterlesen »

Warum tun eigentlich dieselben Leute und Parteien…

Hadmut
23.2.2012 19:09

…die uns vor nicht mal 2 Jahren Christian Wulff als Bundespräsidenten eingebrockt haben, jetzt so, als wären sie so unschlagbar gut darin, Bundespräsidenten auszuwählen, und als wüßten sie so genau, welche Eigenschaften man dazu haben muß?

36 Megapixel sind zuviel

Hadmut
23.2.2012 18:57

Fotografische Erkenntnis. Weiterlesen »

Schweden: Der Rock zu kurz, die Brüste zu prall, der Gang zu flott…

Hadmut
23.2.2012 12:05

Heieiei, da hab ich was angerichtet. Das Thema Frauen scheint meine Leser echt anzufeuern. Nun schickt mir gerade einer einen Link auf eine Posse in Schweden, das Land, in dem die Feministinnen die Macht übernommen haben. Dort hatte man neue Varianten des Fußgängerverkehrsschildes entwerfen lassen. Daß da wie in Deutschland ein Mann über die Straße geht, war wohl zu sexistisch und nicht gleichberechtigt genug, also ließ man eine Frau über die Straße gehen. Eine Frau, der man ansieht, daß sie eine Frau ist. Und was ja nun gar nicht zu Emanzen paßt, die Frau war auch noch sichtlich gut gelaunt. Die Brüste zu prall. Der Rock zu kurz. Also hat man sich für eine entschieden (oder ist es die alte?) die da flachbrüstig, im Kittel und offensichtlich übellaunigen Schrittes über die Straße geht.

Leute, dieser Streit ist einfach überflüssung und muß nicht sein. Nehmt doch einfach die islamische Variante und alles ist gut, die muß auch den Feministinnen gefallen.

(Ist Euch eigentlich schon mal aufgefallen, daß der Mann da auf dem deutschen Schild gesenkten Blickes geht und offenbar deprimiert ist?)

Von nun an ist Schießen nicht mehr der Stoff, aus Männern, Frauen können auch…

Hadmut
23.2.2012 11:04

Ich hatte doch gerade drüber gebloggt, daß inzwischen (zumindest gefühlt) mehr Frauen als Männer mit guten Kameras rumrennen und fotografieren, und daß beispielsweise Canon die als Käufergruppe ausgemacht hat. Inzwischen ist auch Sony auf den Trichter gekommen, fängt sich aber Spott ein: Weiterlesen »

Noch schnell Geld verbrannt?

Hadmut
22.2.2012 13:55

Kann mir das irgendwer mit Ahnung von der Sache mal für Doofe erklären? Gestern haben sie noch irgendeinen fetten teuren neuen Rettungstopf für Griechenland gebaut und heute kommt raus, daß Griechenlands Defizit noch viel größer ist als bekannt und gedacht und sie jetzt eigentlich Pleite sind? Hat die Politik da eben noch schnell Geld verbrannt und wir zahlen es dann?

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten…

Hadmut
21.2.2012 22:09

Aus aktueller Motivation (die letzten drei Artikel über die Mann-Frau-Trennung an Unis) hier nochmal der Link auf einen Bericht, wie es an anderen Unis so zugeht. Verschleiern reicht nicht mehr, eine Wand muß her. Nachdem wir hier ja schon Studiengänge und Bibliotheken nur für Frauen haben, kann’s auch hier nicht mehr lange dauern.

Noch ne sauer-böse Anmerkung?

Ich war vor knapp einem Jahr in Kapstadt, Südafrika. Dort gibt es ein Apartheid-Museum, in das sie eine der alten Sitzbänke gestellt haben, die früher in der Stadt herumstanden, und auf denen steht, daß sich da nur Weiße hinsetzen dürfen. Sie sind sehr stolz darauf, das abgeschafft zu haben. Das merkt man nicht nur, wenn einem Fremdenführer das irgendwo ausführlich erläutern, und man an jedem Wort förmlich spürt, daß das nicht nur ein auswendig gelernter Text ist, sondern daß das das richtig in ihnen lebt. Man merkt es auch, wenn man sich als Fremder irgendwo, wo es mehrere leere Bänke gibt, auf irgendeine hinsetzt, und sich einheimische (auch Frauen!) dann nicht auf die anderen Bänke, sondern sich ganz bewußt und sehr freundlich und kommunikativ zu einem auf die gleiche Bank setzen. Und wißt Ihr was? Ich fand das richtig gut, das hat mich beeindruckt. Die Leute wären entsetzt wenn sie hörten, daß man bei uns Bibliotheken hat, zu denen der Zugang nach Geburt erlaubt ist oder nicht. Denn dort hält man sowas für Apartheid.

Das Affentheater um das Feministische Archiv

Hadmut
21.2.2012 13:40

Ich hatte gestern über das Feministische Archiv an der Uni Marburg berichtet. Zur Groteske kommt gerade noch Affentheater. 😀 Weiterlesen »

Dilettantisch als Gesellschaftskultur

Hadmut
21.2.2012 13:04

Da kam – Anlaß Rücktritt Wulff – vergangene Nacht im ZDF Nachtstudio Weiterlesen »

Männerquote?

Hadmut
20.2.2012 13:10

Wo wir gerade beim Thema sind: Warum arbeiten eigentlich in der Pressestelle der Uni Marburg 7 Frauen und nur 1 Mann? Haben da die Gleichstellungsbeauftragten versagt? Ach nee, die haben ja keine Gleichstellungs-, die haben Frauenbeauftragte. Muß die mal fragen, warum es da keine Männerquote gibt…

Männer müssen draußen bleiben

Hadmut
20.2.2012 11:59

Was ist denn das jetzt schon wieder? Ein feministisches Archiv, aus dem Männer draußen bleiben müssen? Weiterlesen »

Ich hab den Beruf verfehlt

Hadmut
19.2.2012 22:18

Buchmacher hätt ich werden sollen. Und Wetten darauf annehmen, wie lange der jeweils nächste Bundespräsident hält…

Technik die begeistert

Hadmut
19.2.2012 21:59

Mir schreibt gerade ein Leser, daß sie direkt neben einem Kernforschungsreaktor eine Geothermie-Anlage aufbauen würden. Weiterlesen »

Ich bin ein Präsident – Holt mich hier raus!

Hadmut
18.2.2012 12:48

Deutschland sucht den Super-Präsidenten. Oder Germany’s Next Top-President. Oder so. Weiterlesen »

Dateisystem-Wahnsinn der Woche

Hadmut
18.2.2012 12:20

Wir hatten’s hier ja schon öfters von mancher Beklopptheit von Dateisystemen. Hier ist ne neue: Weiterlesen »

Rücktritt Bundespräsident Wulff

Hadmut
17.2.2012 11:30

Ich hab’s ja gleich gesagt. Aber auf mich hören die ja nicht…

Fotografie ist wirklich weiblich (geworden)

Hadmut
16.2.2012 20:44

Hab mich vorhin mit einem Fotohändler unterhalten, eigentlich über die Nikon D800. Dabei habe ich angesprochen, daß ich in letzter Zeit drauf achte, wer mit einer Spiegelreflex rumläuft und daß ich den Eindruck habe, daß mehr Frauen als Männer mit „großen” Kameras (also Spiegelreflexen) fotografieren.

Oh, sagte er, das sei nicht nur ein Eindruck von mir. Es sei wirklich so, daß sie im unteren und mittleren Preissegment eindeutig mehr DSLRs an Frauen als an Männern verkaufen. Männer neigten eher zu den Taschenknipsen. Erst im Segment der dicken, schweren, teuren Profibrocken oder der Kultstücke wie Leica hätten sie – wie ich auch beobachtet hatte – praktisch nur männliche Kunden.

Die neue Spießer-Generation

Hadmut
15.2.2012 18:11

Also zu meiner Zeit waren die Jungen die flexibel-aufgeschlossenen und die Alten die Spießer. Heute ist es umgekehrt. Während die Alten (also die, die zu meiner Zeit eben die Jungen waren) da eher offen und experimentell sind, sind die 15-jährigen jetzt so unglaublich spießig. Nee, nee, nee, was züchten wir da so heran…

Ich hab den Beruf verfehlt

Hadmut
14.2.2012 10:31

Professor hätt ich werden sollen.

Andererseits: Wenn Professoren jetzt höher bezahlt werden müssen, bekommen sie vielleicht auch endlich besseres Personal an den Unis…

Buch: “Qualifikation statt Quote. Beiträge zur Gleichstellungspolitik”

Hadmut
13.2.2012 11:01

Ein Leser macht mich auf (s)ein Buch aufmerksam. Weiterlesen »