Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Eine Insel mit zwei Freunden…

Hadmut
9.2.2012 17:56

*Pruuuust*

(Danke für den Link!)

Ich hab den Beruf verfehlt…

Hadmut
9.2.2012 13:19

Ministerpräsident hätt ich werden sollen.

(Ja, ich weiß, den hatte ich schon. Aber da sich die Wulffismen zum Running Gag entwickelt und da eigentlich dauerhaft und alle paar Tage was Neues, aber immer das gleiche hochblubbert, darf ich da auch mitmachen.)

Könnte sich eigentlich irgendwer daran erinnern von Wulff in den letzten Jahren irgendwann mal etwas Positives gehört zu haben?

Ich meine, das muß man ihm dann fairerweise schon lassen: Wulff und das Geld hat noch einen höheren Unterhaltungswert als Scheel und das Singen oder Lübke und das Englisch.

Vielleicht sollte Wulff mal jemand aus der Industrie einfach ne neue Lesebrille schenken. Der Amtseid des Bundespräsidenten lautet

„Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, …”

Da steht seinen Nutzen und nicht meinen Nutzen. Vielleicht sollte man ihm das einfach mal stecken. (In der Eidesformel des Ministerpräsidenten von Niedersachsen steht das übrigens nicht mal.)

Wikipedia politisch verfärbt

Hadmut
9.2.2012 10:57

40 Prozent der Artikel zur Politik in der amerikanischen Wikipedia seien ideologisch gefärbt, behaupten zwei Universitäten.

Die Ergebnisse seien aber nicht auf die deutsche Wikipedia übertragbar, antwortete Wikimedia, weil sich die deutsche in Arbeitsweise, Mentalität und Relevanzkriterien unterscheide. Ob das allerdings bedeute, daß die deutsche besser oder noch viel schlimmer als die amerikanische ist, stand nicht da.

(danke für den Link!)

Ich hab den Beruf verfehlt…

Hadmut
9.2.2012 10:50

Leiter eines EU-Ausschusses hätt ich werden sollen. Das Budget hauptsächlich für Gehälter, Spesen und Renten kassieren, es natürlich um 50% aufstocken, Mindestgehalt 123.890 Euro, oder besser 180.000 Euro, dazu 49.000 Euro Reisekosten, die man nicht belegen muß – und das, obwohl keiner weiß, was man macht. Das Leben könnte schön sein – wenn man die richtigen Politiker kennt, die einen da reinhieven. (Danke für den Link)

Hee, hallo, irgendein Politiker hier, der mitliest? Wenn Ihr mir so einen Job besorgt, lad ich Euch ins Luxushotel auf Sylt ein. Wenn einer blöd fragt, sagt Ihr einfach, ihr hättet mir das Geld in bar zurückgegeben.