Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Web 3.0 ? “Blogger werden keine Relevanz mehr haben…”

Hadmut
31.1.2012 20:11

Wie meinen die von der CDU das denn jetzt? Muß ich mich jetzt fürchten? Oder: Zu den bekannten und den neuesten Äußerungen Ansgar Hevelings. Weiterlesen »

Web 2.0, Astroturfing und Portalbetrug

Hadmut
30.1.2012 19:57

Auch ein Thema, das wir hier schon häufig hatten: Gefälschte bzw. von Agenturen vorgenommene Kommentare und Bewertungen in Online-Portalen. Weiterlesen »

IT Security: Seltsame Sitten

Hadmut
30.1.2012 17:56

Im Tierreich gibt es als Unterwerfungs- oder Friedensgeste das Hinhalten des verletzlichen Nackens zum Biß. Winnetou und Old Shatterhand Weiterlesen »

Informationsfreiheit, Bundestag, Wissenschaft, Piraten und UFOs

Hadmut
30.1.2012 11:48

Ein Leser weist mich gerade auf einen Vorgang hin. (Nachtrag) Weiterlesen »

Scheiß Klimaerwärmung!

Hadmut
29.1.2012 23:15

Die Wettervorhersage behauptet, daß die Tiefsttemperatur für nächten Mittwoch bei -28 Grad liegen soll. Muß das sein? Nehmen die denn gar keine Rücksicht mehr auf die Bürger?

Costa Concordia: Warum muß man das Schweröl abpumpen?

Hadmut
27.1.2012 12:32

In vielen Zeitungen wird gerade darüber berichtet, wie schwierig die Arbeiten zum Abpumpen des Schweröls aus der Costa Concordia sind, daß es wohl vier Wochen dauern wird, Gefahr einer Ölpest und so weiter. Man muß das Zeug erst aufwärmen, weil es so dickflüssig ist. Da drängt sich mir eine Frage auf. Weiterlesen »

Ärger mit NIK Software

Hadmut
25.1.2012 21:23

Über Fotografie, Color und Silver Efex Pro, schlechte Software, Datenschutz in Hamburg, Überwachungssoftware, amerikanische Sitten und Unternehmen, die lieber ihre zahlende Kunden verprellen als Raubkopien in Kauf zu nehmen. Weiterlesen »

Faster than Fast Fourier

Hadmut
22.1.2012 0:58

Eieiei. Das MIT will einen bis zu zehnmal schnelleren Alternativ-Algorithmus zur Fast Fourier Transformation gefunden haben. Wär Beth nicht schon tot hätt ihn jetzt der Schlag getroffen. Weiterlesen »

Fluglärmheuchelei

Hadmut
21.1.2012 17:59

In Berlin protestieren sie gegen Fluglärm. Dafür fehlt mir das Verständnis. Weiterlesen »

PDF/X-3, Druckprofile und CMYK

Hadmut
19.1.2012 20:07

Kennt sich jemand sehr gut damit aus? (Nachtrag) Weiterlesen »

Ich hab den Beruf verfehlt

Hadmut
19.1.2012 11:30

Lobbyist in Berlin hätt ich werden sollen. 650 Euro pro Stunde.

Antrainierter Additionsreflex

Hadmut
19.1.2012 11:24

Ein Leser schickt mir gerade einen Link über eine verblüffende Beobachtung an den aus dem Matheunterricht so bekannten „Textaufgaben”: Weiterlesen »

Armut in Medienbranche nimmt erschreckendes Ausmaß an

Hadmut
19.1.2012 11:04

Nun müssen sich schon fünf arme Musiker eine popelige Gitarre teilen: Weiterlesen »

Wißt Ihr, was mir jetzt noch fehlt?

Hadmut
18.1.2012 19:02

Daß Bundespräsident Christian Wulff erklärt, er sei versehentlich in einen Freundschaftskredit gefallen und nicht mehr herausgekommen…

Die Gewerkschaft der Polizei behauptet…

Hadmut
17.1.2012 21:09

…immer wieder (kam auch gerade wieder im Fernsehen), daß die Kennzeichnung von Polizisten lebensgefährlich wäre und demonstriert dies, indem sie mit einem Alu-Namensschild ein Eisbein durchschneidet. Mit solchen Schildern könnte man auch Halsschlagadern durchschneiden.

Seltsam.

Als ich (vor inzwischen 25 Jahren) bei der Bundeswehr zum Grundwehrdienst war, mußte ich an allen Kleidungsstücken (Hemd, Feldjacke, Parka) auf der linken Brust ein fest angenähtes Namensschild tragen. Verletzungsgefahr gleich Null, weil das Ding aus Stoff war. Dazu unverlierbar. Und an der grauen Prachtuniform hatte ich da ein Namensschild aus Leder. Ebenfalls ungefährlich.

Warum also könnte eine Kennzeichnung von Polizisten nur mit scharfkantigen Metallschildern erfolgen? Versteh ich nicht.

Tresor aufmachen

Hadmut
17.1.2012 20:41

Neulich hab ich doch schon beschrieben, wie man in der Postfiliale seinen Tresorschlüssel kompromittierte.

Gerade läuft im ZDF eine Sendung über Schatzsucher, auch mit einem Bericht über Leute, die alte Goldschätze in deutschen Wäldern ausbuddeln. Man sieht, wie in einem Landesamt jemand einen extradicken Tresor aufschließt, und dabei im Detail, wie jemand den Tresorschlüssel einlegt. So genau, daß man ihn aus dem Standbild nachfeilen könnte.

😀

Frauen und Kinder zuerst

Hadmut
16.1.2012 15:14

Die ganze Zeit schreien sie alle nach Gleichberechtigung, Gleichbehandlung, Frauenquoten. Jedenfalls so lange es um gutbezahlte Jobs geht. Wenn aber das Schiff sinkt und die Plätze in den Rettungsboten knapp sind, heißt es wieder mal „Frauen und Kinder zuerst”.

Warum werden Männer eigentlich als Feiglinge hingestellt, wenn sie sich selbst retten und nicht Frauen den Vortritt lassen?

Openstreetmap

Hadmut
16.1.2012 15:00

Hihi. Bei denen ist das Wrack schon in der Karte eingezeichnet. 😀

Die Route der Costa Concordia – eine Mutprobe?

Hadmut
16.1.2012 13:12

Ein Leser schickt mir gerade einen Link auf (angebliche) genauere Angaben zur Route der Costa Concordia. Wenn das stimmte, dann wären die zwischen diesen beiden Felsen da durchgefahren. Was dann auch endlich mal erklären würde, wieso das Schiff auf beiden Seiten aufgeschlitzt ist und nicht nur auf einer. Da hätte es nicht mal geholfen, das Schiff vorher mit Vaseline einzuschmieren. (Die Originalseite, von der die Daten angeblich stammen, ist gerade nicht erreichbar, weil vermutlich die ganze Welt draufklickt.)

Fehlt nur noch, daß sich dann herausstellt, daß der angebliche Stromausfall mit der Lücke in der Positionsübertragung absichtlich herbeigeführt worden wäre, damit man die nicht dabei überwacht, wie sie hassardeurmäßig da durchwollten. War das ne Mutprobe, Angeberei oder ein Wettbewerb zwischen den Kapitänen um die verwegenste Mutprobe? So ne Art Deflorations-Ritual? Wer zuerst mit dem größten Ding durch die engste Jungfrau fährt oder sowas?

Typischer Schnellschreibfehler

Hadmut
16.1.2012 11:11

Ich habe hier ja schon öfters mal erwähnt, daß mir gelegentlich eine ganz bestimmte Kategorie von Schreibfehlern unterläuft, die nichts mit Wissen zu tun hat. Weiterlesen »

Der Untergang der Costa Concordia

Hadmut
15.1.2012 9:05

Von Schiffsbau und Nautik hab ich keine Ahnung. Trotzdem (oder deswegen?) bin ich gerade etwas verblüfft, daß fast genau 100 Jahre nach Untergang der Titanic (ich warte ja nur drauf, daß irgendwelche Esoteriker das als „Echo” des Titanic-Untergangs ausgeben) auch ein ganz neues und modernes Schiff durch Kollision mit Felsen so verblüffend schnell, und vor allem so schnell, daß eine geordnete Evakuierung nicht mehr möglich ist, sinken kann. Zumal es ja angeblich wieder erhebliche Probleme mit der Nutzung und Wasserung der Rettungsboote gegeben haben soll. (Wobei ich ja mal ganz blöd fragen muß, warum Rettungsboote eigentlich keine Räder haben – damit sie bei Schlagseite am Schiffsrumpf runterfahren können.)

Daß Schiffe in dieser Größe gebaut werden, hat etwas mit Marketing, etwas mit Betriebswirtschaft und etwas mit breitem Urlaubsangebot zu tun. Und etwas mit dem Verhältnis von Volumen (=Passagierkapazität) zu Oberfläche. Möglicherweise haben diese Pötte das maximal beherrschbare Größenverhältnis überschritten.

Dschungelcamp

Hadmut
14.1.2012 0:26

Warum ist eigentlich Christian Wulff nicht im Dschungelcamp? 2 Wochen Australien mit Flug, Kost und Logis, umgeben von jeder Menge Halbpromis, und das nicht nur kostenlos, man bekommt sogar noch Geld dafür. Wenn das kein Schnäppchen ist…

Bald ein Schwarzmarkt für auf fremden Namen lizensierte Hosen?

Hadmut
13.1.2012 17:32

Nu hatt ich’s doch gerade davon, daß man bald aufpassen muß, wer einem – mehr oder weniger – kontaktlos über den Hintern streicht und dabei nur unser Bestes will – unser Geld. Und vor fast vier Jahren hatte ich mal gebloggt, daß ich beim Betreten eines Mediamarktes Alarm ausgelöst hatte, weil ich eine Hose von Metro trug, deren Innereien ich nicht sorgfältig ausgeweidet hatte – ich hätte die Innenseite meines Hosenbeines genauer lesen sollen.

Ein Leser schreibt mir gerade, daß FoeBuD (die ja nun auch schon direkt oder indirekt im Blickfeld meines Blogs waren) nun RFID-Chips in Klamotten ausfindig gemacht hat, die man dauerhaft und ohne besondere Ausstattung auf bis zu 8 Meter auslesen kann.

Man muß seine Klamotten wohl bald nicht nur von innen lesen, sondern auch erst mal sehr gründlich auseinandernehmen und durchleuchten, bevor man sie trägt. Was auch nicht immer hilft, denn die Chips sollen ja auch Diebstahlschutz sein und werden teilweise so eingenäht, daß man sie nicht mehr sehen oder entfernen kann (ohne gleich die ganze Hose wieder zu zerlegen).

Womit sich dann auch gleich die Zweitverwertung anbietet und ein neues Geschäftsmodell auftut. In Amiland sammeln jetzt Privatfirmen Bewegungsprofile aus KFZ-Kennzeichen und verkaufen den Zugriff an die Polizei. Sowas bietet sich dann natürlich nicht nur für Autos, sondern auch für Hosen an. Ein paar RFID-Leser an belebte Stellen, U-Bahnhöfe, Kaufhäuser usw., und schon kann man herrliche Bewegungsprofile erstellen. Wer hat wann in welchem Bus auf welchem Platz gesessen?

Es gibt ja schon einen Schwarzmarkt für Handys und Mobilfunkkarten, die auf fremden Namen gekauft wurden. Wo man dann für’n Fuffy irgendeinen Penner von der Straße mal eben ein Handy kaufen schickt. Sowas wird’s dann auch bald mit Hosen geben. Und dann kann man auch richtig Ärger bekommen, wenn man seine Hosen in die Altkleidersammlung gibt. Stellt Euch vor, da begeht einer einen Banküberfall oder eine Vergewaltigung oder sowas. Und irgendeine RFID-Scanner hat die Hose erkannt, und weiß über die Bewegungsprofile oder das Verkaufslogbuch, wer die gekauft hat. Uh, das wird ne unangenehme Befragung. Ja, Leute, heute weiß man doch, daß man Festplatten gefälligst zu löschen hat, bevor man sie wegwirft. Und daß man seinen Papiermüll shreddert. Na, habt Ihr auch Eure alte Hosen schön gelöscht?

Selbst wenn sie die Hosen nicht tracken können, gibt’s immer noch herrliche Anwendungsmöglichkeiten. In Amiland haben sie doch Banken, bei denen schon die Telefonanlage Anrufer nach ihrer Telefonnummer und einer Solvenzdatenbankabfrage in Millisekunden einstuft und mit der jeweiligen Abteilung oder einem Besetztzeichen verbindet. Dann haben die demnächst auch Drehtüren, die einen danach einstuft, wo man seine Klamotten kauft, und die dann erst gar nicht mehr aufgehen. Bäh, der kauft seine Klamotten bei Metro – den lassen wir hier nicht rein. Und Unterhosen hat er an, deren Kaufdatum schon mehr als 3 Jahre zurückliegt – dieses Ferkel!

Und bei den Fluggastdaten werden dann demnächst auch nicht nur die Sitzplätze, Kreditkartennummern und Essensvorlieben übermittelt, sonden die Seriennummern aller Klamotten im Gepäck. Na, man muß doch wissen, wo der vorher war. So, Sie kommen also aus Pakistan? Wie, nur Ihre Hose wäre dort genäht worden? Gleich einbuchten.

Ich warte ja nur noch drauf, daß sie vor Brustimplantaten nicht mehr wegen des enthaltenen Silikons, sondern wegen des enthaltenen Siliziums warnen (das wäre auf englisch ein vortrefflicher Sprachwitz – „Silicon” – geworden, geht im Deutschen halt nicht so).

Ich hätte den Beruf verfehlt…

Hadmut
12.1.2012 0:53

…schreibt mir gerade ein Leser. Guru hätt ich werden sollen, meint er. Und Schweigekurse für 640 Euro anbieten. (So habe ich seinen Hinweis auf den Link jedenfalls verstanden. Oder meinte er vielleicht etwa doch, daß ich so einen Kurs mal besuchen sollte?)

Da stell ich mich aber mit dem Rücken zur Wand…

Hadmut
11.1.2012 22:17

…damit ich meine Unschuld nicht verliere. Sagte der Vater eines Klassenkameraden immer, wenn ihm etwas seltsam vorkam. Er war im Krieg Koch auf einem U-Boot gewesen.

Da stell ich mich aber mit dem Rücken zur Wand, damit ich mein Geld nicht verliere, war das erste was mir einfiel, als ich im Fernsehen heute die Akündigung der neue EC-Karte mit kontaktloser Bezahlfunktion gesehen habe. Man müßte das Ding nur noch schnell an der Kasse vorbeiziehen, um bis zu 20 Euro zu bezahlen. Und wer hindert Diebsgesindel dann daran, mir irgendwo im Gedränge oder einer der typischen Taschendieb-Rempeleien mit dem Lesegerät mal eben an der Gesäßtasche vorbeizufahren und abzubuchen? Oder mit einer stärkeren Antenne auch aus der Entfernung? Wenn das ginge, würden sie einem das Geld klauen ohne den Geldbeutel mitzunehmen.

Taschendieb 2.0 ?

Weiß jemand, ob, wie und womit die das verhindern wollen?

Halbwertszeit

Hadmut
11.1.2012 21:31

Ha! Endlich weiß ich, was eine Halbwertszeit ist. Damit wird die Zeit bezeichnet die es dauert, bis sich die Zahl der iranischen Atomwissenschaftler halbiert hat. Ich wußte doch, daß die irgendwas mit Kernphysik zu tun haben muß…

Hundepräsident Wuff bleibt im Amt

Hadmut
11.1.2012 11:05

*Pruuuuust* 😀

Ärgernis Amazon-Lastschrift

Hadmut
10.1.2012 23:57

Ich bestelle ja leidenschaftlich gerne bei Amazon, und das schon seit es sie in Deutschland gibt, oder eigentlich schon viel länger (seit deren Gründung habe ich in den USA bestellt, dann in England, dann beim Deutschen Vorgänger ABC Bücherdienst und schließlich bei Amazon.de). Schnell, zuverlässig, gutes Angebot, unproblematische Rückgabe, usw. Und wenn ein Dritthändler mal nicht liefert, wird automatisch erinnert bzw. storniert. Und seit es die Packstationen gibt, gleich nochmal so gerne.

Aber es gibt etwas an Amazon, was mich unglaublich nervt. (Nachtrag) Weiterlesen »

Ich hab den Beruf verfehlt

Hadmut
10.1.2012 19:02

FDP-Mitglied und dadurch politischer Beamter hätt ich werden sollen…

Noch ne saublöde Frage…

Hadmut
10.1.2012 18:05

…von der ich nicht mal weiß, ob ich sie dem Gender- oder dem Erbsen-und-Möhrchen-Thema zuordnen soll: Warum tragen Männer eigentlich Herren-Socken und Frauen Damen-Söckchen? Warum muß für Frauen überhaupt alles verniedlicht werden? Und um das noch ins völlig absurde zu steigern: Warum haben Frauen-Unterhosen so häufig kleine überflüssige Zier-Schleifchen dran?

Der vordergründige Grund dürfe vermutlich sein, daß Frauen eher Socken kaufen, die Söckchen heißen, und lieber Unterbuchsen mit Verzierung. Aber warum? Konnte mir noch nie eine Frau beantworten.

Nachtrag: Mich beißt da gerade die provokative Frage in die Nase, ob eigentlich jemand, der sich als erwachsener Mensch noch in „Söckchen” und „Schleifchen” kleidet wie ein Kind, überhaupt ernst genommen werden will?