Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Über die Lächerlichkeit des Bundesverfassungsgerichts

Hadmut
30.12.2012 13:55

Inzwischen wird es ernstlich beänstigend. Weiterlesen »

Die CCC/29C3-Peinlichkeit Britta Schinzel

Hadmut
28.12.2012 21:56

Immer wenn ich denke, der CCC könnte nicht noch weiter abrutschen, werde ich eines Besseren belehrt. Heute musste man sich fast schon schämen unter die Bezeichnung »Informatiker« zu fallen. (Nachtrag) Weiterlesen »

Ich hab den Beruf verfehlt…

Hadmut
28.12.2012 18:36

Ex-Gattin hätt ich werden sollen.

Ein Stadtfuchs

Hadmut
27.12.2012 21:14

Eine ulkige Begegnung. Weiterlesen »

Ein rotzfreches Finanzamt

Hadmut
26.12.2012 1:25

Ich hatte doch schon mehrfach über die Dreistigkeiten des Finanzamts München gebloggt, hier und hier. Die werden immer frecher. Weiterlesen »

Weiße Weihnachten

Hadmut
24.12.2012 17:26

wird total überbewertet.

Heute bin ich zum zweiten Mal in meinem Leben an Heiligabend in T-Shirt, kurzen Hosen und Sandalen draußen rumgelaufen. Beim ersten Mal war ich allerdings dabei in Australien (Südhalbkugel = Weihnachten im Sommer). München hatte heute 20 Grad. Yeah!

Der Heuchelkonzern

Hadmut
24.12.2012 15:36

Na, toll. Das ganze Jahr über drangsalieren die Kirchen (oder zumindest die katholische) ihre Angestellten, mischen sich in deren Privatleben, schmeißen Leute raus, weil sie sich scheiden lassen oder in unverheirateten Partnerschaften leben, bauen eine Zweiklassengesellschaft zwischen Bibelkonformen und anderen auf, stoßen Leute in die Arbeitslosigkeit, nur weil sie sich nicht an deren Willkürkodex halten.

Und wenn Weihnachten ist, dann warnen die Kirchen vor Sozialer Spaltung. Der Vorsitzende der katholischen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, habe gesagt:

“Wir sind der sozialen Gerechtigkeit verpflichtet. Jeder Mensch braucht die Chance zu einem menschenwürdigen Einkommen.”

Wisst Ihr was? Weihnachten könnt Ihr behalten und Euch an den Hut stecken.

Du Schmock!

Hadmut
24.12.2012 15:29

Du Idiot! Rindvieh, deppertes! Weiterlesen »

Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!

Hadmut
24.12.2012 15:08

Vorhin im Supermarkt an der Kasse: Weiterlesen »

“Geschlechtsspezifische Zuständigkeit und Befähigung zur Brennholzherstellung”

Hadmut
20.12.2012 22:27

Leute, was bin ich froh, dass morgen die Welt untergeht. (Happy Apocalypse!) Die Welt hat’s verdient. Weiterlesen »

Ich hab den Beruf verfehlt…

Hadmut
19.12.2012 21:04

Zahnärztefunktionär hätt ich werden sollen.

“Pseudomännlich”

Hadmut
19.12.2012 20:17

Rennechsen. Ausgerechnet Rennechsen. Allerdings auch Mäuse. Japanische und australische.

Warum wird Frankensteins Monster eigentlich immer als Mann dargestellt, obwohl es doch das Monster heißt? Die MonsterIn? Die Monstrette? Die Monstrix? Monströse? Monstranz?

CCC auf dem Sozial-Trip

Hadmut
19.12.2012 19:45

Bin offenbar nicht der einzige, der den CCC auf dem Niedergang und das Abdriften von Technik in Soziales als Symptome eingetretenen Siechtums und fortschreitender Demenz ansehen.

Das physikalische Heizungsproblem

Hadmut
19.12.2012 0:33

Es gibt da eine ständig immer wieder auftauchende Aussage, die mir nicht einleuchten wil. Weiterlesen »

Gender Pay Gap

Hadmut
18.12.2012 21:29

Oh, liebe Zeit. Weiterlesen »

Ein cooler Frood …

Hadmut
18.12.2012 20:47

…weiß immer wo sein Handtuch ist.

Ein Leser erinnert mich gerade daran, dass am Freitag die Welt untergeht und ich deshalb darauf achten möge, mein Handtuch griffbereit zu halten. Vogonische Gedichte und so. Umgehungsstraße, 42 und so. Verstehen schon.

Womit bewiesen wäre, dass mein Blog auch Leser aus der Gegend um Beteigeuze hat. Ich hatte doch schon immer den Verdacht, dass einige der Kommentare hier außerirdisch (und nicht alle nur unterirdisch) sind. Völlig unwahrscheinlich, aber was heißt das schon? Kopf weg, da kommt der Petunientopf!

Doppelmoral?

Hadmut
18.12.2012 20:04

Ich hab vorhin auf dem Nachhause-Weg noch beim Türken einen Feierabend-Döner eingeworfen. Dabei fiel mir auf, dass er hinten an der Wand ein großes Zertifikat über die Halal-Schlachtung hängen hat, aber neben der Kasse so ca. 15-20 Sorten dieser kleinen Alkoholfläschchen (Chantre, Feigling, Wodka usw.) zum Verkauf standen.

Ja, was denn nun?

“Sie starb einen Tod, der für jemand anderen gedacht war.”

Hadmut
18.12.2012 19:08

Die Variante, dass man einen noch ausstehenden Tod weitergeben kann, kannte ich auch noch nicht.

“Männer unter Druck” – vom Versuch, Männer weichzureden

Hadmut
17.12.2012 22:44

Eigentlich wollte ich den Gender-Quatsch im Blog ja drastisch zurückschrauben. Nachdem mich diese Woche ein Arbeitskollege, der mich noch nicht so lange kennt, im Vertrauen und nach Lesens meines Blogs fragte, ob ich noch alle Tassen im Schrank habe (und dann doch erstaunt war, als ich ihm einen Spontan-Vortrag über die Tassen hielt). Was mich in ein schweres Dilemma bringt. Weiterlesen »

Sucht jemand nen Schrebergarten?

Hadmut
17.12.2012 21:29

Kleines Plätzchen für ne Datscha? Wochenendhäusschen? Gemüsegarten? Die Washington Post denkt darüber nach, ob man nicht Alaska gebraucht verkaufen sollte.

Mmmh, ob ich jetzt ein Crowd-Funding hinbekomme, um mir Alaska zu kaufen und einen eigenen Staat zu gründen, mich zum Emperor auszurufen und drakonische Strafen für Wissenschaftsschwindel anzuordnen? Öffentliche Pranger, an denen Wissenschaftsschwindler mit faulen Tomaten beworfen werden?

Plagiate, Schwindel und Spieltheorie

Hadmut
17.12.2012 21:17

Warum der Schwindel nicht aufhört. Weiterlesen »

Die Gleichstellung der Fernseher

Hadmut
17.12.2012 20:56

Ha! Fast hundert Jahre lang wurden unschuldige Fernseher von der fiesen Menschheit unterdrückt, missbraucht, gewaltsam ausgebeutet. Selbstgefällige Menschen lümmelten sich auf Sofas und begafften lüstern arme unschuldige Fernseher, die gegen ihren Willen in Wohnzimmer verschleppt, zur Darstellung gezwungen und jeglicher Rückzugsmöglichkeiten enthoben wurden. Weiterlesen »

Nachricht entschlüsselt

Hadmut
16.12.2012 22:44

Ich hatte kürzlich über die verschlüsselte Nachricht aus dem zweiten Weltkrieg berichtet, die man an den Überresten einer Brieftaube gefunden hatte. Und die theoretischen Überlegungen über Probleme, sie zu brechen.

Inzwischen haben sie die Nachricht entschlüsselt. Aber nicht allein anhand der Nachricht gebrochen. Sie haben das passende Handbuch der Royal Artillery gefunden.

High-Tech-Spannen

Hadmut
16.12.2012 20:45

Hihi, der is ja ulkig. Gerade in einem Kundenkommentar auf Amazon zur Devolo LiveCam gelesen: Da hat einer die Devolo Kamera gekauft, ausprobiert, eine App auf dem Handy dazu installiert, war unzufrieden, und hat sie wieder zurückgeschickt. Dann hat sie irgendein anderer Kunde bekommen, wie das bei zurückgeschickten Sachen eben so ist. Und jetzt kann der auf seinem Handy in ein fremdes Wohnzimmer gucken, weil man das Passwort nicht ändern kann. Jau.

Scheint, als müsste ich mir mal ganz viele von diesen Kameras bei allen Internet-Versandhändlern kaufen und wieder zurückgeben. Wird sicher lustig. Hoffentlich ist auch mal ein Schlafzimmer dabei.

Ist mein Hintern inkompatibel?

Hadmut
16.12.2012 16:04

Sagt mal, Leute, geht das auch so oder muss ich mir Sorgen um meinen Südpol machen? Weiterlesen »

Der Fluch der Transparenz

Hadmut
16.12.2012 12:24

Auf Philosophen bin ich schlecht zu sprechen. Ich kann mich momentan nicht erinnern, in den letzten Jahren schon mal irgendetwas sinnvolles von einem zeitgenössischen Philosophen gelesen zu haben, schon gar nicht von einem unserer Kulturkreise. In meinen Augen ist die Philosophie der Neuzeit zu einem – meist verbeamteten – Dummschwätzertum geworden, ein Kult, der dem sinnlosen und willkürlichen Geschwafel huldigt. Ich wüsste auch nicht, wozu die heutigen Philosophen überhaupt gut sein könnten. Sie verbrauchen Geld und Energie und produzieren CO2, sind völlig nutzlos, reden blödes Zeug in unverständlicher Sprache, und kommen sich dabei auch noch überlegen vor. Warum man die Philosophie überhaupt den Wissenschaften und Universitäten zuordnet und nicht dem brotlosen Unterhaltungsbereich und der Kategorie erfolgloser Künstler, habe ich nicht verstanden. Weiterlesen »

“Denke!”

Hadmut
16.12.2012 12:04

Deutschlands einziger Rohstoff ist Bildung und Wissen. Und da werden wir gerade gnadenlos abgehängt und auf den Schrottplatz der Weltgeschichte verfrachtet. Alle jammern sie über die Alterspyramide und die volkswirtschaftlichen Folgen der Überalterung, aber keiner redet über den Wissensabbau und die zunehmende Wissenschaftsfeindlichkeit. Weiterlesen »

Gender-Rechtsprechung

Hadmut
14.12.2012 23:42

Seltsam. Weiterlesen »

Grundschüler bewaffnen!

Hadmut
14.12.2012 22:30

Heute hatten die USA mal wieder ihr Quartals-Massaker. Diesmal ne Grundschule, viele Tote, Lehrer und vor allem Kinder. Was ich mir vorhin noch als zu zynisch verkniffen habe, ist schon von der Realität überholt: Viele Amis meinen, dass das alles nicht passiert wäre, wenn es neulich beim Kino-Massaker oder eben jetzt in der Grundschule mehr Waffen gegeben hätte. Klar. Die Grundschüler gleich mit Knarre ausstatten und zum Combat-Schießtraining. Am besten einen Waffen- und Munitionsschrank in jedem Klassenzimmer.

Im Februar ist dann ein Kindergarten dran. Bin mal gespannt, was sie fordern, wenn es ne Schießerei auf der Säuglingsstation gibt.

Ist übrigens – neben der Verwechslung von Koinzidenz, Korrelation und Kausalität – ein weiterer, oft gemachter Denkfehler, nämlich eine Kausalität oder Vorbedingung verkehrt herum zu sehen: Ich kann essen, soviel ich will, ich werde einfach nicht so groß, wie ich für mein Gewicht sein müsste. Ich muss noch mehr essen. Wir haben immer noch nicht genug Waffen unterm Volk, um der Massaker Herr zu werden. Na dann los!

Noch ne Rube-Goldberg-Maschine

Hadmut
14.12.2012 18:21

Ich liebe diese Maschinen. Weiterlesen »