Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Gleichstellung der Fernseher

Hadmut
17.12.2012 20:56

Ha! Fast hundert Jahre lang wurden unschuldige Fernseher von der fiesen Menschheit unterdrückt, missbraucht, gewaltsam ausgebeutet. Selbstgefällige Menschen lümmelten sich auf Sofas und begafften lüstern arme unschuldige Fernseher, die gegen ihren Willen in Wohnzimmer verschleppt, zur Darstellung gezwungen und jeglicher Rückzugsmöglichkeiten enthoben wurden.

Doch nun schlagen die Fernseher endlich zurück. Nein, sie schlagen nicht, sie gucken zurück. Genauer gesagt, die von Samsung.

Jetzt warte ich nur noch auf die neue Kategorie der Meta-Pornos: Wenn im Internet Videos von Leuten auftauchen, die unbemerkt aus Fernseher-Sicht dabei beobachtet werden, wie sie Pornos gucken.

Jippie!

(Und wieder mal danke für den Link!)


5 Kommentare (RSS-Feed)

irgendeiner
18.12.2012 6:40
Kommentarlink

Freunde von mir haben auch so ‘nen Fernseher mit Kamera. Ich find’s klasse: man kann sich selbst beim Fernsehen zusehen! Und das im Fernseher!

1984 haben wir längst überholt, ganz ohne grossen Bruder, völlig freiwillig, nur dem Diktat der Maktforschung folgend. Und fast alle finden das ganz toll.


Beispiel gefällig? Kein Problem:
http://youtube.com/watch?&v=vFG9lXc2upQ

Pornos sende ich dann später.

Carsten

“Datei wurde nicht gefunden.
Mögliche Ursache: Das Video kann nur angezeigt werden, wenn Sie Skripte von amazonaws.com erlauben”
Heiseverlach


Michael Vogt
18.12.2012 12:43
Kommentarlink

Tja, ich sage nur Kentucky Fried Movie ab 1:11:08
http://www.youtube.com/watch?v=YzrYqCnIolE

Mick!


Heinz
18.12.2012 16:32
Kommentarlink

yasar
21.12.2012 19:37
Kommentarlink