Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Ein cooler Frood …

Hadmut
18.12.2012 20:47

…weiß immer wo sein Handtuch ist.

Ein Leser erinnert mich gerade daran, dass am Freitag die Welt untergeht und ich deshalb darauf achten möge, mein Handtuch griffbereit zu halten. Vogonische Gedichte und so. Umgehungsstraße, 42 und so. Verstehen schon.

Womit bewiesen wäre, dass mein Blog auch Leser aus der Gegend um Beteigeuze hat. Ich hatte doch schon immer den Verdacht, dass einige der Kommentare hier außerirdisch (und nicht alle nur unterirdisch) sind. Völlig unwahrscheinlich, aber was heißt das schon? Kopf weg, da kommt der Petunientopf!


6 Kommentare (RSS-Feed)

nochnThomas
18.12.2012 21:25
Kommentarlink

den Weltuntergang darf man nich zu hysterisch sehen. Schließlich wird eines uns alle nicht vergessen: das Internet! 😀


Norbert
18.12.2012 23:35
Kommentarlink

So ein Weltuntergang ist doch mal eine tolle Sache!

Alle sind gleich.
Egal welche Bildung, ob Männlein oder Waiblein, dumm oder gescheit alle gehen
Wir unter.

Das muesste doch das gefundene Fressen für alle Gleichmacherei Apostel sein!

Ich hoffe bloß, dass ich dort wo immer auch an Trollinger komm 😉


ein anderer Stefan
19.12.2012 0:32
Kommentarlink

Flusskiesel
19.12.2012 8:23
Kommentarlink

Übrigens wird die Welt Morgen erst ab 10 Uhr untergehen. Vorher haben wir nämlich Dienstbesprechung und die ist wichtiger als der Weltuntergang.


Skeptiker
19.12.2012 11:22
Kommentarlink

ähem …. ist das nicht eine Frage des Standpunkts und der Perspektive? Die Erde befindet sich doch wohl in der Gegend von Beteigeuze, oder etwa nicht?

p.s. zu den einzigen Überlebenden am Samstag gehören dann Saunaclubbesucher und -mitarbeiterinnen. Interessante Aussichten für die Gesellschaft, die sich daraus entwickeln wird!


Weissdorn
21.12.2012 11:51
Kommentarlink

Wir in D haben ja Glück mit dem Weltuntergang, in Australien muss sie ja wohl früher unter gehen! … oder ist’s schon passiert?!

Allerdings werden die Amis noch 6 Stunden länger behaupten, sie seien das gelobte Land und gesegnet, weil … die anderen sind ja alle untergegangen … 😉