Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Nachricht entschlüsselt

Hadmut
16.12.2012 22:44

Ich hatte kürzlich über die verschlüsselte Nachricht aus dem zweiten Weltkrieg berichtet, die man an den Überresten einer Brieftaube gefunden hatte. Und die theoretischen Überlegungen über Probleme, sie zu brechen.

Inzwischen haben sie die Nachricht entschlüsselt. Aber nicht allein anhand der Nachricht gebrochen. Sie haben das passende Handbuch der Royal Artillery gefunden.

High-Tech-Spannen

Hadmut
16.12.2012 20:45

Hihi, der is ja ulkig. Gerade in einem Kundenkommentar auf Amazon zur Devolo LiveCam gelesen: Da hat einer die Devolo Kamera gekauft, ausprobiert, eine App auf dem Handy dazu installiert, war unzufrieden, und hat sie wieder zurückgeschickt. Dann hat sie irgendein anderer Kunde bekommen, wie das bei zurückgeschickten Sachen eben so ist. Und jetzt kann der auf seinem Handy in ein fremdes Wohnzimmer gucken, weil man das Passwort nicht ändern kann. Jau.

Scheint, als müsste ich mir mal ganz viele von diesen Kameras bei allen Internet-Versandhändlern kaufen und wieder zurückgeben. Wird sicher lustig. Hoffentlich ist auch mal ein Schlafzimmer dabei.

Ist mein Hintern inkompatibel?

Hadmut
16.12.2012 16:04

Sagt mal, Leute, geht das auch so oder muss ich mir Sorgen um meinen Südpol machen? Weiterlesen »

Der Fluch der Transparenz

Hadmut
16.12.2012 12:24

Auf Philosophen bin ich schlecht zu sprechen. Ich kann mich momentan nicht erinnern, in den letzten Jahren schon mal irgendetwas sinnvolles von einem zeitgenössischen Philosophen gelesen zu haben, schon gar nicht von einem unserer Kulturkreise. In meinen Augen ist die Philosophie der Neuzeit zu einem – meist verbeamteten – Dummschwätzertum geworden, ein Kult, der dem sinnlosen und willkürlichen Geschwafel huldigt. Ich wüsste auch nicht, wozu die heutigen Philosophen überhaupt gut sein könnten. Sie verbrauchen Geld und Energie und produzieren CO2, sind völlig nutzlos, reden blödes Zeug in unverständlicher Sprache, und kommen sich dabei auch noch überlegen vor. Warum man die Philosophie überhaupt den Wissenschaften und Universitäten zuordnet und nicht dem brotlosen Unterhaltungsbereich und der Kategorie erfolgloser Künstler, habe ich nicht verstanden. Weiterlesen »

“Denke!”

Hadmut
16.12.2012 12:04

Deutschlands einziger Rohstoff ist Bildung und Wissen. Und da werden wir gerade gnadenlos abgehängt und auf den Schrottplatz der Weltgeschichte verfrachtet. Alle jammern sie über die Alterspyramide und die volkswirtschaftlichen Folgen der Überalterung, aber keiner redet über den Wissensabbau und die zunehmende Wissenschaftsfeindlichkeit. Weiterlesen »