Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

50 Millisekunden

Hadmut
15.2.2015 16:18

Wieder mal ein Forschungsergebnis, das klar gegen die Gender-Hypothese spricht: Weiterlesen »

Ich hab den Beruf verfehlt…

Hadmut
15.2.2015 16:09

Kriminell hätt ich werden sollen. Betrüger, Hacker oder sowas.

Terrorgefahr!

Hadmut
15.2.2015 13:43

Gewöhnen wir uns doch mal an den Verbotsjoker. Weiterlesen »

Scheitelbrechwertmesser in billig?

Hadmut
15.2.2015 13:20

Weiß jemand, ob es für den gelegentlichen Hausgebrauch eine einfache, billige, aber halbwegs zuverlässige Methode gibt, das zu tun, was ein Scheitelbrechwertmesser in teuer macht? Weiterlesen »

Gründen wir einen Partei und nehmen wir an der nächsten Bundestagswahl teil

Hadmut
14.2.2015 13:28

Macht jemand mit? Weiterlesen »

Eine Wahl hat man nicht – aber wählen soll man gehen…

Hadmut
13.2.2015 23:30

CDU und SPD grämen sich darüber… Weiterlesen »

Bildung: Peak Lesekompetenz längst überschritten

Hadmut
13.2.2015 18:46

Auch eine Form von Gesellschaftsveränderung: Lesen kommt aus der Mode. Weiterlesen »

Artikel über Antifa

Hadmut
12.2.2015 22:06

Ich habe mich von Lesern erst einmal überzeugen lassen, [Nachtrag] Weiterlesen »

Gendergerechtes Steinigen

Hadmut
12.2.2015 19:50

Uuuhhh. Hier donnern gerade pausenlos die Leserhinweise rein. Ganz schlimmer islamophober Fauxpas der österreichischen Regierung. Geht politisch gar nicht. Weiterlesen »

Ich hab den Beruf verfehlt…

Hadmut
11.2.2015 22:37

Gender-Professorin hätt ich werden sollen: Nix können, nix lernen, nix müssen, nur lustig daherlabern, unkündbar verbeamtet, Pension höher als anderer Leute Rente, keine Vorgesetzten, und effektiv nur 4 Stunden pro Woche arbeiten, und das dann nicht mal selbst, sondern nur Dienstags von 10 bis 14 Uhr im Seminar hocken und anderen zuhören.

(Siehe Artikel in der Welt, darin bei den Leser-Kommentaren den Kommentar von Tran Van Duc. Danke für den Hinweis.) Siehe dazu auch die Professorx-Homepage zu Lehrveranstaltungen.

Promoviert mit Note 1,0

Hadmut
11.2.2015 21:15

Weil’s gerade ein Kommentar eingeworfen hat: Sieht aus, als würde die Strategie der Politik, das breite Volk mit Gewalt zu akademisieren und durch Witz-Promotionen zu donnern, langsam auf die Schnauze fällt.

Mein Mitleid mit Promovierten hält sich in Grenzen.

Nachtrag: Sie sagt:

Habe ich schon erwähnt, dass ich seit drei Jahren, seit dem Ende des Stipendiums, kein festes Gehalt beziehe?

Sie hätte eher erwähnen sollen, dass sie mit diesen Fächern überhaupt noch nie etwas verdient – im Sinne von erarbeitet – hat und dies voraussichtlich auch nie tun wird. Leute, dazu abgerichtet, ihr Leben lang von anderen durchgefüttert zu werden. Hauptsache, die Frauenquote an den Universitäten und bei den Doktoranden gehoben. Tolle Politik. Ohne Feminismus und Quote hätte sie vielleicht einen nicht-akademischen Beruf erlernt, von dem sie aber leben könnte. So wird ihr nur dreierlei übrigbleiben: Hartz IV, Gender Studies-Professorin oder sich heiraten und versorgen lassen. Tolle Sache.

Gender sucht Hirn

Hadmut
11.2.2015 19:51

Oder: Geisteswissenschaftler auf dem Niedergang (man könnte auch sagen: Auf der Fährte des Journalismus). Weiterlesen »

Neu: Frauensortiment im Baumarkt

Hadmut
10.2.2015 19:50

Hoho. Da würde man ja eigentlich sowas wie Schmucktapeten, rosa Akkuschrauber und mit Swarovski-Kristallen verzierte Hämmer erwarten. Weit gefehlt. Ganz anders: [Nachtrag: Mist, Link vergessen, jetzt mit Link] Weiterlesen »

Noch ein Puzzle-Stück zu Gender Studies: The missing link?

Hadmut
9.2.2015 23:21

Mmmh. Ein Leser hat mir gerade wieder ein neues Puzzlestück für mein Recherche-Rätsel zugeworfen. Und es vervollständigt das Bild frappierend passgenau. [Nachtrag] Weiterlesen »

Land Unter Kontrolle

Hadmut
9.2.2015 0:37

Ein aktueller Film über die Überwachung in Deutschland: Webseite des Filmteams, Hochauflösend auf Vimeo, Kommentar auf Telepolis.

Erschreckend auch wieder mal ein Detail zu einem meiner Lieblingsthemen: Die deutsche Polizei verbietet einem Filmteam auf öffentlichem Grund zu filmen, obwohl das erlaubt ist und die Polizei das nicht verbieten darf.

Wenn der BND die Fäden zieht…

Hadmut
8.2.2015 11:42

Ach, guck an. Der Vorsitzende des BND-Untersuchungsausschusses tritt zurück. Er war da irgendwie als Oberst a.D. im Reservistenverband und es stellte sich heraus, dass der BND da Leute drin hat.

Würde noch irgendwer anzweifeln, dass der BND auch in den Hochschulen und bei den Professoren die Finger drin hat?

Wenn die Presse gesteht, eine Lügenpresse zu sein

Hadmut
8.2.2015 1:37

Ich habe mir gerade aufgrund eines Zitats, das ein Leser als Kommentar hier eingeworfen hat, den neuesten SPIEGEL (7/2015) gekauft. Darin findet sich eine unerhörte, geradezu fundamentale Aussage. Weiterlesen »

Zerfall des Journalismus

Hadmut
7.2.2015 20:16

Ach, bei der Tagesschau bröselt’s auch schon.

Wenn der Wolf Kreide gefressen hat

Hadmut
6.2.2015 23:09

Ei herrje, was ist denn mit Microsoft los? Weiterlesen »

Die Frauenquote und die Arbeitsstättenverordnung

Hadmut
6.2.2015 19:12

Oh je, oh je. Langsam wird’s echt lächerlich.

Tugce und das Damenklo

Hadmut
6.2.2015 19:02

Wieder mal eine neue Perspektive. Weiterlesen »

Kryptographie: Geheimdienst-Krach zwischen BND und Briten

Hadmut
5.2.2015 21:49

Ui. Da geht’s aber zur Sache. Weiterlesen »

“Die Political Correctness frisst ihre Kinder”

Hadmut
5.2.2015 21:10

Interessanter Artikel bei diepresse.com. Die linke Political-Correctness-Prügelei ist in den USA so stark geworden, dass die Feministen inzwischen schon aufeinander losgehen. 😀

Zitat daraus:

Bisweilen hat das skurrile Folgen; Eine Theatergruppe am Mount Holyoke College in Massachusetts beispielsweise führt Eve Enslers „Vagina-Monologe“ nicht mehr auf, weil dieses Stück Frauen ohne Vagina diskriminiere. Dramatischer ist jedoch die selbstzerstörerische Kraft der P. C., wie sie sich in der Facebook-Gruppe Binders Full of Women Writers offenbart: Als Plattform zur Vernetzung feministischer Autorinnen gedacht, brachen rasch fanatische Streitereien um angebliche Diskriminierungen aus.

Amerikas Linke ist ob dieser Kannibalisierung perplex: „Ich will eine Linke, die gewinnen kann“, lamentiert DeBoer. „Und das ist unmöglich, solange die existierende Linke mögliche Verbündete mit rasender Geschwindigkeit vergrault.“

Huahahahahaaaa

Deswegen darf in Gender Studies auch keinerlei Hirntätigkeit vorkommen, weil das Frauen ohne Hirn diskriminieren würde. Hohoho.

Lieber (die) Ärztin als (die) Krankenschwester

Hadmut
5.2.2015 0:20

Oh, das ist jetzt aber schade: Weiterlesen »

Testosteron – einfach ein geiles Zeug

Hadmut
4.2.2015 23:27

Alle wollen es, aber nur manche haben genug davon. Weiterlesen »

Wer gegen amerikanische Interessen verstößt, fliegt aus der Uni

Hadmut
4.2.2015 0:18

Ein Interview: Weiterlesen »

683 Tage Haft

Hadmut
3.2.2015 19:52

wegen eines Gerichtsgutachtes, das „wissenschaftlichen Standards” nicht genügt.

Frage dazu: Wieviel Prozent der Professoren (oder anderer „Wissenschaftler”) müssen eigentlich wissenschaftliche Grundfähigkeiten beherrschen, bis man von einem „Standard“ sprechen kann?

Ist die SPD schuld an der Finanzkatastrophe?

Hadmut
2.2.2015 23:17

Interessanter Artikel. Würde voll zu dieser Partei passen.

Neues Gerücht im Fall Tugce

Hadmut
1.2.2015 22:11

Es geistert gerade etwas durch die Presse. [Update] Weiterlesen »

Interessantes Informatik-Projekt zur Auswahl von Blog-Artikeln und Leserkommentaren?

Hadmut
1.2.2015 15:27

Normalerweise verkneife ich mir jegliche Werbung für Produkte. Das aber macht mich neugierig: Weiterlesen »