Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Rummenigge hat auch nicht mehr alle Kirschen auf der Torte

Hadmut
27.11.2016 21:46

Die spinnen, die Bayern. [Update: Oh, Leute!]

Kennt Ihr den Spruch „Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht…”?

Ein Leser hatte mir von der Jahreshauptversammlung des FC Bayern berichtet, was er nicht exakt wörtlich überliefern konnte, aber sinngemäß aus dem Gedächtnis, nämlich das Karl-Heinz Rummenigge gesagt hätte:

„Ich möchte keine Parallelen zur Weltpolitik ziehen, dafür ist der Fusball auch nicht bedeutend genug. Aber: vergleicht man die Kampangen in den Medien, die gegen Pep Guardiola gelaufen sind, können durchaus Paralellen zu Brexit und US-Wahl gezogen werden. 2016 war ein schwarzes Jahr für die Medien.”

Wird sinngemäß in den Medien bestätigt, etwa hier oder hier.

Den Trainer eines Fußball-Clubs mit dem Brexit oder dem US-Präsidenten zu vergleichen … so viele Kopfbälle können einfach nicht gesund gewesen sein. Als ob das außerhalb einer Sportgemeinde irgendwen interessieren würde, in wessen Taschen unsere Fernsehgebühren landen.


Update: Oh je, oh je!

Mir schreiben gerade diverse Leute, dass ich da einen Fehler gemacht hätte. Rummenigge hätte sich ja gerade nicht mit der Weltpolitik auf eine Stufe gestellt.

Seid Ihr so naiv, dass Ihr selbst auf die billigsten Rhetorik-Tricks reinfallt?

Ich will ja nicht gierig erscheinen, aber kann ich noch ein Stück…

Ich will ja nicht unhöflich sein, aber …

Ich würde mich ja nie mit Ihnen vergleichen, aber…

Das ist doch Standard-Rhetorik, dass man ausholt, indem man sich erst nicht vergleichen will, und dann genau das tut. Wie kann man denn auf so einen billigen Scheiß reinfallen? Hätte Rummenigge sich damit nicht vergleichen wollen, dann hätte er es auch nicht getan. Und es damit nicht erwähnt.

Ein Vergleich ist auch dann ein Vergleich, wenn man vorher sagt, dass man sich nicht vergleichen will. Es kommt ja drauf an, was man inhaltlich sagt, nicht welche Salvations-Floskel man vorausschickt.

Ich möchte ja kein Bankräuber sein, aber Geld her, sonst kracht’s.

Werd ich dann freigesprochen?