Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Der Skandal des flotten Dreiers

Hadmut
2.11.2016 23:49

Die Kluft zwischen Anspruch und Realität.

Heißt es nicht immer, wir wollten jetzt alle ach so liberal und tolerant gegenüber sexuellen Praktiken sein? Und wir schon Grundschüler an alle Sexualpraktiken bis zum analen Presslufthammer gewöhnen und zum Master in Bordellmanagement abrichten müssen? Und die Ehe ein Ding von vorgestern ist?

Warum kann man dann im Jahr 2016 noch jemand mit Fotos von einem flotten Dreier erpressen? Was ja von allen außerkatholischen Sexualpraktiken die wirklich harmloseste ist. Ein Dreier ist ja nun wirklich gar nicht mehr der Erwähnung wert, das zählt ja längst unter Höflichkeit gegenüber dem Besucher wie ne Tasse Kaffee. Was soll daran Erpressungswirkung haben?

* Denk * Denk * Denk * Denk *…

Ah.

Jetzt weiß ich es.

Weil unsere vorgeblich so liberale, sexuell tolerante, moderne, aufgeschlossene, weltoffene, linke Presse sofort einen Riesen-Skandal draus machen würde.

So sieht’s mit unserer Gesellschaft heute aus. Wir waren schon mal so weit, dass man damit positiv gesehen worden ist. Das war in der vorgenderistischen Zeit.