Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Frauenquote bei der Wikipedia

Hadmut
31.7.2012 20:43

Hat man das Thema erst mal aufgerissen, wird man es so schnell nicht wieder los. Ein Leser weist mich gerade auf einen bemerkenswerten Artikel bei Heise hin. Weiterlesen »

Die Berliner Humboldt-Universität und das Gehirn

Hadmut
31.7.2012 11:58

Ist die Humboldt-Universität unfähig, ihre eigenen Studiengänge zu überprüfen? Weiterlesen »

Geschlechtsspezifische Unterschiede in Mathematik-Fähigkeiten

Hadmut
30.7.2012 18:18

Ein Leser weist mich gerade auf ein Paper über geschlechtsspezfische Unterschiede hin.

Gelesen habe ich es aber nicht. Erstens halte ich $19.95 für gerade mal 15 Seiten als Datei für eine absolute Frechheit, zweitens habe ich nicht vor, an Elsevier irgendwas zu zahlen.

Passwords are stored in a secure way.

Hadmut
30.7.2012 9:14

Seltsame Aussage der britischen Handelskette Tesco auf Twitter (falls der Account echt ist):

Passwords are stored in a secure way. They’re only copied into plain text when pasted automatically into a password reminder mail.

Au weia. Das hat ja schon De-Mail-Niveau.

(Danke für den Link)

Die Presse und das Bundesverfassungsgericht

Hadmut
28.7.2012 14:18

Zwei Artikel, die einem Sorge bereiten, ob unsere Presse ihre Aufgaben noch erfüllt: Die WELT über Pseudointellektuelle und Focus über die Süddeutsche.

Scheint so, als würde die Journalismus-Blase, das Bundesverfassungsgericht immer nur als Retter der Demokratie zu loben, demnächst mal platzen.

Beten Muslime auf Orthodromen oder auf Loxodromen gen Mekka?

Hadmut
27.7.2012 19:30

Mir ist da gerade ein geographisches Problem aufgefallen. Weiterlesen »

Nachtskaten

Hadmut
27.7.2012 17:49

Es heißt „Nachtskaten”.

Mit h !

Ich hab den Beruf verfehlt

Hadmut
27.7.2012 11:54

Günstling Berater einer Bundesministerin hätte ich werden sollen. Wie die für „Beratungsdienstleistungen” mit den Millionen um sich schmeißen, ist schon sagenhaft.

Anleitung zu kritischem Denken

Hadmut
27.7.2012 11:46

Ein Kommentator zu einem Blogartikel hat mich auf etwas gebracht: Weiterlesen »

Gleichstellungsidiotie bei den Grünen: Hunde und Männer müssen draussen bleiben

Hadmut
26.7.2012 14:19

Früher, so in den 60er und 70er Jahren, war das mal üblich, dass aussen an Geschäften Schilder mit einem Hundekopf und „Wir müssen leider draussen bleiben” hingen und darunter solche Ösen, an denen man die Hundeleine anhängen konnte, damit der Hund draussen vor dem Laden an der Leine sitzen bleibt, während Frauchen drinnen einkauft und Schwätzchen mit der Metzgersfrau hält.

Die Grünen machen das so mit Männern. Weiterlesen »

Überhangmandate und die Mathematik

Hadmut
26.7.2012 12:21

Das Thema dieser Tage ist, dass das Bundesverfassungsgericht das Wahlrecht aus drei Erwägungen heraus für verfassungswidrig erklärt hat.

Grundsätzlich erscheinen mir alle drei Rügen des Bundesverfassungsgerichts als richtig, wichtig, und in der Sache berechtigt. Allerdings übersieht das Bundesverfasssungsgericht beim Punkt Überhangmandate, dass das Problem mathematisch gar nicht so einfach, und im Allgemeinen bzw. unter bestimmten (wenn auch unwahrscheinlichen) Randbedingungen gar nicht zu lösen ist. Weiterlesen »

Verfassungsrichterin Susanne Baer im Gespräch mit HR2

Hadmut
25.7.2012 23:36

Wo wir gerade beim Thema sind, in der ARD Mediathek gibt es zum Anhören ein Gespräch von gestern mit der Verfassungsrichterin Susanne Baer, bei dem es einem vor so viel Heuchelei die Schuhe auszieht.
Weiterlesen »

acatech PUNKT – Der Preis für Multimedia-Schaffende

Hadmut
25.7.2012 14:46

Man hat mich gebeten, auf PUNKT 2012, den Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie hinzuweisen. acatech – die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften – zeichnet neben Texten und Bildern auch Online-Formate aus, die vorbildlich über technologische Innovationen berichten und dabei die Möglichkeiten multimedialer Darstellung im Internet wegweisend nutzen. Es gibt was zu gewinnen und auch eine Broschüre dazu.

Einsendeschluss für Bewerbungen und Vorschläge ist der 13. August.

Na, dann los. 🙂

Stell Dir vor, es ist Demokratie, und die Presse geht nicht hin…

Hadmut
25.7.2012 10:44

Siehe Deutschlandradio. Danke für den Link.

Mehr Heuchelei und Schwindel um die Wahl von Verfassungsrichtern

Hadmut
25.7.2012 10:23

Bisher hatte ich mich nur mit der Wahl Susanne Baers befasst, aber auch die von Peter Müller wirft Fragen auf. Weiterlesen »

Wenn Journalismus zum Polit-Sprachrohr degeneriert

Hadmut
24.7.2012 17:11

Wisst Ihr, wass mir bei den Recherchen für das Buch und jetzt bei dem Meinungsunterschied zwischen Bundestagspräsident Lammert und den anderen Abgeordneten über die Hinterzimmerwahlen von Verfassungsrichterin (wieder einmal) aufgefallen ist? Es gibt fast keinen Journalismus mehr. Weiterlesen »

Wie entsteht ein Gesetz?

Hadmut
24.7.2012 15:22

Theorie und Realität.

Genderisierungs-Software

Hadmut
24.7.2012 15:14

Es wird immer verrückter. Microsoft stellt jetzt ein Modul für Word vor, das automatisch Textvorschläge für gegenderte Sprache macht. Wird in Österreich bereits eingesetzt. Dazu zitieren sie die österreichische Bundesministerin für Frauen und öffentlichen Dienst (als ob bei der Kombination noch etwas Faires zu erwarten wäre), Gabriele Heinisch-Hosek, mit der Aussage

“Sprache ist nicht nur Kommunikationsmittel, sie schafft Realität. Und in dieser Realität müssen Frauen und Männer gleichermaßen sichtbar sein.”

Ganz eindeutig diese soziologische Gender-Diskurs-Ideologie, die nie wissenschaftlich belegt wurde. Offenbar geht’s den Österreichern da auch nicht besser als uns. Ich bekomm immer mehr Lust, in irgendein englischsprachiges Land auszuwandern. Irgendwann galt Deutsch mal als die Spracher der Dichter und Denker. Heute wird es zur Sprache der Undichten und geistigen Dünnbrettbohrer.

Verfassungsrichter geheim oder öffentlich wählen

Hadmut
24.7.2012 10:36

In der CDU scheint es Meinungsverschiedenheiten darüber zu geben, wie die Süddeutsche schreibt. Zitat daraus:

Der parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Michael Grosse-Brömer, warnte jetzt vor vorschnellen Änderungen. Grosse-Brömer sagte der Süddeutschen Zeitung, in “der aktuellen öffentlichen Diskussion” dürfe “die Besetzung des höchsten deutschen Gerichts auf keinen Fall politisch instrumentalisiert” werden. Nur so könne die “Qualität und Unabhängigkeit der verfassungsgerichtlichen Arbeit” gewahrt bleiben. In der Unionsfraktion wird darauf hingewiesen, dass man mit dem Ergebnis der Verfassungsrichterauswahl in Deutschland bisher nicht schlecht gefahren sei.

Das sehe ich etwas anders. Die wollen eher ihre Parteieinfluss bewahren.

Die Macht des Unbewussten

Hadmut
23.7.2012 16:58

Weil wir gerade beim Thema sind: Heute abend, 23.40, im Ersten, die Macht des Unbewussten, Teil 1.

…und wenn der Intelligenztest ein anderes Ergebnis geliefert hätte?

Hadmut
23.7.2012 14:30

Zum Sexismus in der gesellschaftlichen Wahrnehmung. Weiterlesen »

Kleiner Pressespiegel zur Frauenquote

Hadmut
23.7.2012 13:11

Natürlich achte ich gerade etwas darauf, was zum Thema Frauenquote publiziert wird. Eine kleine Auswahl: Weiterlesen »

Gender-Feminismus-Nachlese

Hadmut
21.7.2012 10:35

Interessantes und Kurioses, was sich seit meiner Buch-Ankündigung durch Leser-Hinweise oder sonstwie noch angesammelt hat. 🙂 Weiterlesen »

FRAUENQUOTE

Hadmut
16.7.2012 10:18

Mein Buch über die Frauenquote, den Feminismus, die Gender-Ideologie und Rechtsbeugung am Bundesverfassungsgericht ist fertig und seit heute morgen bei Amazon erhältlich. Gedruckt und als Kindle-Ebook.

Es ist die Fortsetzung von, der Band 2 zu Adele und die Fledermaus.

Weiterlesen »

Lizenzbestimmungen für Computer-Fonts

Hadmut
9.7.2012 21:14

Aus den Lizenzbestimmungen eines käuflichen OpenType-Zeichensatzes von myfonts.com: Weiterlesen »

Männerparkplätze

Hadmut
6.7.2012 14:22

Seit über 20 Jahren hab ich ja vor, mir mal einen Streich zu erlauben und mal in einem Parkhaus, in dem ein Wegweiser „Frauenparkplätze” hängt, noch einen zweiten Wegweiser in die andere Richtung mit „Autoparkplätze” danebenzuhängen.

Ein Leser hat mich aber nun darauf hingewiesen, dass es in Triberg inzwischen auch zwei „Männerparkplätze” gibt: Weil man für die rückwärts einparken können muss.

😀

Als Mann unter Frauen

Hadmut
6.7.2012 11:01

Alles nicht so ungefährlich.

Grunz und danke für den Link. 😀