Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Internet-Router angegriffen

Hadmut
28.11.2016 20:11

Kam heute schon in den Nachrichten, aber auch schon in Presse und Webmedien: Es gab einen größeren Hacker-Angriff auf DSL-Router, ca. 900.000 Router von Telekomkunden waren betroffen.

Na, toll.

30 Jahre lang haben wir in Deutschland Sicherheit und sichere Strukturen ignoriert und die Sicherheitslehrstühle der Universitäten zu Witzvereinen ausgebaut. Medien und Politik stellen uns irgendwelche ahnungslosen Twitter-Tussis – Hauptsache Frau – als „Internet-Experten” vor, die nicht mal Web von Internet unterscheiden können, und „Internet-Botschafterin” wird ne blonde Strickliesel. Experten-Runden bestehen aus Quotenfrauen, Ex-Punkern, Schwätzern und Lobbyisten. Die SPD macht auf „Internet of Things”, die CDU hat ne Bundes-Laiin, die Pornos blockieren will, aber keine Ahnung davon hat, was das Internet überhaupt ist. Jahrelang hat man alle totgeschlagen oder weggebissen, die auch nur ansatzweise Ahnung hatten. Informatik-Lehrstühle wurden zu Gender-Finanzquellen umgebaut.

Jetzt fängt die ganze Scheiße an zu brodeln, und jetzt kommen sie plötzlich an, Oh weh!, und bringen kurze Fernseh-Sekunden-Interviews von irgendwelchen „Experten”, die hinterher sagen, dass das schlimm ist und dass man was tun muss.

Alles ist politisiert. Und in der Politik gibt es niemanden, der auch nur halbwegs Ahnung hat. Und deshalb haben wir 30 Jahre lang alles verpennt, was wichtig war. Und jetzt das Ergebnis.

Na, dann…

(Immer dran denken: Ihr habt die gewählt.)