Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Silvester

Hadmut
31.12.2010 22:09

So, nachdem wir nun das Fest des Konsums, des Fressens und des Familienkrachs hinter uns gebracht haben, kommt nun die Nacht der Idioten, die den Nachweis erbringen, daß Darwins Evolution auch nicht mehr effektiv aussiebt. Deshalb sollte man nach zum Feuerwerk eine einsatzbereite und youtube-kompatible Kamera mitnehmen.

Guten Rutsch! 🙂

Blog war vorrübergehend offline

Hadmut
30.12.2010 20:13

Wieder mal Ärger mit WordPress. Weiterlesen »

Die religiöse Unschuldsvermutung wurde abgeschafft

Hadmut
30.12.2010 0:41

Wie wir zu Leibeigenen der Kirchen abgestempelt werden.
Weiterlesen »

Schlamperei beim neuen ePersonalausweis – oder bewußt zurückgehalten?

Hadmut
27.12.2010 22:00

Warum passiert sowas eigentlich immer mir?
Weiterlesen »

Deutsche Kinderpornosperrdebatte von den USA gesteuert?

Hadmut
23.12.2010 11:37

Kürzlich habe ich geschrieben, daß die USA aus handelspolitischer Not heraus ihr aggressives Urheberrecht weltweit durchsetzen (müssen). Wikileaks liefert weitere Nahrung dafür und läßt Zweifel an der deutschen Debatte aufkommen. Weiterlesen »

Fotoverbote – diesmal in den USA

Hadmut
21.12.2010 21:41

Ich hab ja schon mehrfach darüber geschrieben, daß die Fotoverbote aus dem Boden sprießen und Bürgerrechte verkürzen. In New York ist es verboten, Eisenbahnzüge mit Stativ, Blitz oder Reflektor zu fotografieren, was keinen für mich auf Anhieb ersichtlichen Sinn ergibt. Aber man muß sich auf USA-Reisen offenbar auch in jedem Staat, jedem Landkreis, jeder Stadt vorher die lokalen Gesetze anschauen, ob man fotografieren darf – oder man riskiert Knast. Und ausgerechnet die tröten über Freiheit und Demokratie. Die haben’s gerade nötig.

De-Mail vs. ePerso: Bürger zu doof oder nicht zu doof?

Hadmut
17.12.2010 15:41

Kann mir das irgendwer mal erklären? Weiterlesen »

Ich hab den Beruf verfehlt

Hadmut
16.12.2010 11:40

Sächsischer Landtagsabgeordneter hätt ich werden sollen…

Seltsame Leute gibt’s im Internet

Hadmut
14.12.2010 23:27

Ich hab ja schon öfters mal erwähnt, daß über die Kommentarfunktion ohne Authentifikation hier im Blog zwar viel Gutes, aber auch viel Schwachsinn reinkommt. Manche Leute spinnen einfach, wenn sie nur eine Tastatur und kein persönliches Feedback bekommen.

Eben schreibt mir einer in drastischer Ausdrucksweise, daß er mein Blog schlecht findet und es deshalb nicht liest.

Schon erstaunlich, daß ein Kommentar von jemand zustandekommt, obwohl er es ja angeblich nicht liest. Und daß er sich so sicher ist, daß es schlecht ist, obwohl er es nicht liest.

(Und hat einen Klarnamen eine E-Mail-Adresse …@microsoft.de dazu angegeben. Falls die stimmt, würde das einiges erklären… 😀 )

Julian Assange – Mann des Jahres ?

Hadmut
14.12.2010 11:58

Ich hatte kürzlich prognostiziert, daß Julian Assange Mann des Jahres wird – und bin von manchen ausgelacht worden. Nun hat TIME bekanntgegeben (Danke für den Link), daß zumindest nach der Leserabstimmung Assange tatsächlich deutlich führt. 😀 (In Konkurrenz noch Lady Gaga)

Mittwoch wollen sie bekanntgeben, wer es wird. Schaun mer mal. Verdient hätte er es, ohne jede Frage. Ich sehe keinen nennenswerten Konkurrenten.

Skandal: zu Guttenbergs in Afghanistan

Hadmut
13.12.2010 22:37

Alle, wirklich alle regen sich darüber auf, daß zu Guttenberg samt Frau und Talkshow-Kerner nach Afghanistan zum Truppenbesuch gefahren ist, empört sind sie, für indiskutabel halten sie es. Weiterlesen »

Gefährliche LED-Lampen

Hadmut
12.12.2010 14:29

Die Crux mit der Beleuchtung. Weiterlesen »

Die Grünen und die SPD sind schuld an der Kinderpornographie

Hadmut
11.12.2010 20:17

Auch ne Art, Wahlkampf zu machen – oder sich selbst vollends lächerlich. Zeigt halt, welche Absicht dahinter steckt.

„Phallometrische Tests”

Hadmut
9.12.2010 17:55

Was es nicht alles gibt: Penismessungen für Asylbewerber.

Islamische Doppelmoral

Hadmut
9.12.2010 17:53

Was Wikileaks so alles hervorbringt…

Kernkraftwerkschefin fällt durch Eignungstest

Hadmut
9.12.2010 17:32

Ach Herrje. Vattenfall hat eine neue Leiterin für ein Kernkraftwerk bestimmt, und die ist durch die Prüfung gefallen, sollte in einer Simulation das Kraftwerk in einen sicheren Zustand bringen und hat es nicht geschafft. Big Bada Bumm! He, wär das toll, wenn es jetzt für alle Quotenfrauen solche Eignungsprüfungen gäbe. Ministerinnen zum Beispiel.

Political Correctness und Prüderie: Weihnachtsmann wurde gefeuert

Hadmut
9.12.2010 13:45

Die spinnen, die Amis. Immer mehr. Die drehen echt durch. Jetzt haben sie den Weihnachtsmann gefeuert – wegen eines harmlosen Scherzes. Mit Bezug auf den Wikileaks-Krieg kommen mir echte Sorgen wenn ich dran denke, welche zentrale Rolle und welche Macht die USA auf den Handel, Geldfluß und den Informationsverkehr ausüben. Demnächst werden einem Konten, Webseiten usw. gesperrt, wenn man einen schmutzigen Witz reißt. Schrecklich. Ganz schrecklich. (Danke an Carsten für den Link.)

Schweden-Sex, laue Sommernächte, Twitter-Lücken und Staatsanwälte…

Hadmut
8.12.2010 20:04

Tja, da blubbert doch was hoch im Falle Assange. Sogar die BILD hat was interessantes dazu, und das will was heißen. Hätte man denen spätestens nach der giga-schmierigen zu-Guttenberg-Porno-Nummer gar nicht mehr zugetraut. (Danke an Carsten für den Link.)

Geheimdienst-Einfluss auf Assange-Verhaftung?

Hadmut
8.12.2010 19:16

Diese Quelle hier legt den Schluß nahe, daß doch „höhere Mächte” die Finger in der Wikileaks-Julian-Assange-Verhaftung drin haben. Angeblich sind aus Twitter und einigen Caches Einträge verschwunden, die eine Vergewaltigung widerlegen würden. Und angeblich wären dazu weder die beiden Frauen, noch eine schwedische Staatsanwaltschaft in der Lage, was angeblich darauf hindeutet, daß da eher irgendwelche amerikanischen Einflußnehmer dahinterstecken könnten. Angeblich.

30.000 Pfund Schadensersatz für G20-Polizeigewalt

Hadmut
8.12.2010 16:50

Na, das ist doch auch mal erwähnenswert.

Verleumdungsinstrument Vergewaltigungsvorwurf

Hadmut
8.12.2010 14:22

Wo doch gerade die zwei dubiosen Vergewaltigungsvorwürfe Kachelmann und Assange durch die Presse gehen: [Update] Weiterlesen »

Auch das noch: Pädophilen-Barbie

Hadmut
6.12.2010 16:25

Schlimmer geht’s immer.
Weiterlesen »

Welche Aufgabe haben ARD und ZDF?

Hadmut
6.12.2010 3:29

Eigentlich hatte ich mir fest vorgenommen, nichts zum Unfall bei „Wetten dass…?” zu schreiben.
Weiterlesen »

Julian Assange – Jörg Kachelmann

Hadmut
6.12.2010 2:35

Vorhin kam auf irgendeinem Sender eine Sendung über Julian Assange und die Hintergründe der Vergewaltigungsvorwürfe in Schweden. In der Sendung wird es so dargestellt, als wäre der Vergewaltigungsvorwurf die Rache einer Frau, mit der Assange was hatte, nachdem diese herausgefunden hat, daß er noch was mit einer zweiten hatte. Verblüffende Parallele zum Fach Kachelmann. Vergewaltigungsvorwürfe als Standardrache betrogener Geliebter?

DÖRR Digi Macro Ringblitz

Hadmut
5.12.2010 22:22

Warum er nichts taugt. Weiterlesen »

5 mal Talkshow die Woche: Spinnen die bei der ARD?

Hadmut
5.12.2010 14:21

Ab demnächst wird es fünfmal die Woche Talkshows bei der ARD geben. Weiterlesen »

Gute Akkus – Schlechte Akkus

Hadmut
5.12.2010 13:07

Ich bin verblüfft.
Weiterlesen »

„Das Internet darf kein rechtsfreier Raum sein!”

Hadmut
4.12.2010 21:08

Wie oft habe ich hier schon darüber geschimpft, daß man die Schwätzer unter unseren Politikern an diesem dummen, aber so gerne kopierten Spruch erkennen kann? Und daß der Spruch so dumm ist, weil das Internet kein rechtsfreier, sondern ein inzwischen mit untauglichen Gesetzen bis fast zur Unbrauchbarkeit kaputtregulierter und überschütteter Raum ist? Jetzt, nachdem der Spruch endlich ausgelutscht und abgelegt schien, kommt Kanzlerin Angela Merkel auch noch mit diesem Spruch um die Ecke. In welchem Jahrzehnt lebt die? Oder fällt der gar nichts besseres mehr ein?

Mann des Jahres

Hadmut
4.12.2010 3:29

kann eigentlich nur noch Julian Assange werden. Oder?

Kinderpornofilter gegen Wikileaks?

Hadmut
3.12.2010 20:59

Die Hatz auf Wikileaks mit allen Mitteln bis hin zu DNS-Rauswürfen und dem inzwischen offenen Aufruf zum Hacken macht eines deutlich: Wenn es eine Infrastruktur zum Sperren von Kinderpornografie gibt, dann würde diese in so manchem Land in so einer Situation auch gegen Wikileaks und ähnliches genutzt. (Sie gehen inzwischen auch Schweizer DNS-Einträge an.)