Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Das ZDF und die Gewaltaufforderung

Hadmut
21.9.2019 1:49

Der Dunstkreis um das ZDF wird zunehmend kriminell, gewaltanstiftend, totalitär.

Ich hatte im Juli erst über einen gewissen Mario Sixtus berichtet, der da auf Twitter heftig gegen Don Alphonso und mich hetzt, mich aber (zumindest derzeit) auf Twitter blockiert hat, so ein rein einseitiges Verhältnis.

Die Sorte von Leute, die keine andere Meinung als die eigene duldet, arbeitet für das ZDF. Ich habe beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk schon viele Leute erlebt, die da mit Dracula in eine Katagorie fielen.

Das sind dann so Leute, die intellektuell nichts drauf haben, gleichwohl aber über die Zwangsbeiträge breit durchgefüttert werden, weil sich das ZDF aus solchen Leuten eben rekrutiert und mit Sendematerial versorgt.

Der kommt gerade damit um die Ecke:

Vorsorglich nochmal als Screenshot:

Wieder der übliche Schwachsinn, dass die eigene Meinung die unumstößliche und einzig richtige sein müsse, weil „von Wissenschaftlern gefordert” (siehe dazu meinen Artikel über die Wissenschaft von vorhin), und wenn irgendwer dem nicht gehorcht, vielleicht noch irgendwie an Realitäten oder andere Leute denkt, Steuerzahler gar, dem wird mit Gewalt gedroht.

…ist das eine klare Aufforderung an die bisher friedlichen 1,4 Millionen Klimademonstranten, gewalttätig zu werden.

Solche Leute arbeiten für das ZDF, und das müssen offenbar noch viel mehr sein, denn der ist zwar Externer, aber innendrin muss es ja welche geben, die den weiter füttern und gutheißen, und dann weiß man, wie deren Programmschrott zustandekommt.

Es ist zwar nur ein Tweet. Aber vom Inhalt her ist es klare Erpressung: Ihr macht, was wir wollen, oder es gibt Massengewalt.

Wer glaubt da noch, dass das ZDF ansonsten noch seriös und glaubwürdig wäre?

So langsam rutschen die ernstlich in den kriminellen Bereich ab.