Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Interdisziplinäre Genderforschung

Hadmut
20.5.2019 23:48

Ein Leser bringt mich gerade auf einen Gedanken. Weiterlesen »

All you can eat

Hadmut
20.5.2019 23:05

Euro-Buffet. Ein Leser aus der Gegend schreibt mir, es waren die, deren Namen man – Ihr wisst schon wer – nicht sagen darf. Und ich meine nicht Voldemort und die Deatheater. Wehe ihm, er hätte die nicht reingelassen.

Auf welchem Loch die „feministische Forschung” eigentlich pfeift

Hadmut
20.5.2019 22:18

und warum sie mit Wissenschaft nichts zu tun hat. Weiterlesen »

„Fahrräder für alle? Leicht gemacht! Holen wir uns die Stadt zurück – Stück für Stück und jeden Tag, vor und nach dem 1. Mai!“

Hadmut
20.5.2019 21:55

Die Grünen zeigen, wie es geht, wie sie sich die Stadt vorstellen. Und leiten eine Anleitung weiter, wie man Fahrräder fachgerecht klaut und Schlösser aufsägt.

Doppelsprech

Hadmut
20.5.2019 21:40

Kennt Ihr Pulp Fiction? Die Unterhaltung zwischen den beiden Killern über den Hamburger, der in Amerika schnöde Viertelpfünder und in Paris Royal mit Käse heißt?

Wenn Rechte Graffiti sprühen, heißt es „Hass und Volksverhetzung”. Bei Linken heißt es „linkspolitischer Inhalt”. Mit Käse.

Barley und die wundersame Geldvermehrung

Hadmut
20.5.2019 21:31

Na, ist das nicht wunderbar? Weiterlesen »

Ich warte noch auf den Umkehrgenscher

Hadmut
20.5.2019 21:12

Genschman reloaded: Weiterlesen »

Mehr zu den Schwarzwesten in Paris

Hadmut
20.5.2019 21:04

Ah, ja. [Korrektur] Weiterlesen »

Warum Paris und nicht Berlin?

Hadmut
20.5.2019 20:40

Mal so direkt gefragt: Weiterlesen »

Endlich! Pfand auf Zigarettenstummel

Hadmut
20.5.2019 20:17

Das ist doch mal eine Idee: Weiterlesen »

Das Geschwätz des Bundstagspräsidenten Wolfgang Schäuble

Hadmut
20.5.2019 20:14

Realitätsverlust? Weiterlesen »

Kompromatkoffern

Hadmut
20.5.2019 19:33

Österreichern auf amerikanisch. Weiterlesen »

„I fuck France, I burn France, until she reaches agony”

Hadmut
20.5.2019 19:19

Neosozialistische Rap-Kunst: Der Refrain lautet „I fuck France, I burn France, until she reaches agony” und am Schluss (3:44) wird noch eine weiße, am Boden liegende Frau erwürgt. Dann fährt er zu „lalala” im schneeweißen Audio-Cabrio davon.

Ja, schön. Und so tolerant und weltoffen.