Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Meinungswende? Nicht mehr medial getragen von Euphorie?

Hadmut
11.8.2016 23:17

Scheint, als wäre die Euphorie verflogen. Ereilt die Journalie gerade die schnöde Realität? Weiterlesen »

Gender Gap “fast geschlossen”?

Hadmut
11.8.2016 22:55

Seltsame Logik bei den Österreichern. Weiterlesen »

16. August 2016, 00:01

Hadmut
11.8.2016 22:18

Geht gerade so ne anonyme Panik-Mail als Kettenbrief herum, laut der in der Nacht vom 15. auf den 16. August pünktlich um 1 Sekunde nach Mitternacht Weiterlesen »

Fall Jacob Appelbaum

Hadmut
11.8.2016 22:08

Die FAZ hat was dazu. Da wurde nicht nur falsch beschuldigt, da wird dann sogar ganz ohne konkreten Inhalt beschuldigt und zum „Rapist” gemacht.

Zeigt, dass Feministinnen IT-Projekte kaputt machen.

Schon wieder ne Stiftung – Zwei sogar

Hadmut
11.8.2016 21:41

Englischer Text und deutsche Übersetzung darüber wie die Rockefeller- und die Ford-Stiftung das Bindeglied zwischen Geheimdiensten und Sozialaktivismus bilden.

Politisch korrekte Mädchenphysik

Hadmut
11.8.2016 20:38

Oder: Die Deutsche Physikalische Gesellschaft hat jetzt offiziell festgestellt, dass Mädchen für normalen Physikunterricht zu doof sind. Weiterlesen »

Polizeiverbot vor Frisörladen

Hadmut
11.8.2016 19:51

Sieht nicht gut aus für die Polizei. Weiterlesen »

Charmeoffensive von Volkswagen

Hadmut
11.8.2016 19:32

Was macht man, wenn man seine Kunden durch Schwindelsoftware verärgert hat?

Ganz klar. Man versucht, sie durch einen „Tag der offenen Tür” wieder zu begeistern.

Feminismus führt zu radioaktiver Verseuchung

Hadmut
11.8.2016 1:00

Hahaha, das ist doch mal ein Bedrohungsszenario. 😀 Weiterlesen »

Noch ne Stiftung…

Hadmut
11.8.2016 0:21

Stiftungen als Mittel feministischer Korruption gibt’s nicht nur bei uns. Hillary hat auch so eine. Ich halte Trump zwar für ein Übel, gleichwohl aber für das geringere von beiden.

Es war nicht Merkel. Es war Westerwelle.

Hadmut
11.8.2016 0:15

Gut. Haben wir das auch geklärt. Weiterlesen »

Von wegen Frauenquote: akute weibliche Personalnot

Hadmut
11.8.2016 0:05

In Kesten haben sie keine Weinkönigin gefunden, die Frauen wollten nicht. Jetzt gibt ein Jurastudent den schwulen Bacchus.

Und ich finde, der kommt da viel authentischer rüber, Bacchus war ja männlich. 😀