Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Ideologie- und Desinformationsplattform Wikipedia

Hadmut
8.8.2012 17:07

Ein Leser weist mich zu meinem Blog-Eintrag von neulich über die Wikipedia gerade auf einen politischen offenen Brief an Jimmy Wales hin. Offenbar sehe nicht nur ich das so, dass die deutsche Wikipedia systematisch und politisch manipuliert wird.

Überraschend ist es nicht. Denn dass es in Deutschland längst zum Dauerwerkzeug mancher politischer Strömungen zählt, in Blogs, Foren, Kommentarfeldern usw. systematisch zu desinformieren, shitstorms zu veranstalten, zu zensieren, vollzumüllen usw. habe ich ja schon öfters ausgeführt. Warum sollte das bei der Wikipedia anders sein?

Das Problem mit der Anonymität/Pseudonymität in Deutschland ist einfach, dass es zu viele Leute gibt, die es missbrauchen.

Neuer Test für Ärzte

Hadmut
8.8.2012 14:04

Weil wir’s doch gerade von der Diskussion um die seltsamen Eignungstests für Mediziner in Wien und deren Ankündigung neuer, fairer Eignungstests für das nächste Jahr hatten, die niemanden mehr benachteiligen:

Die Amerikaner sind uns bei sowas ja immer eine Meile voraus, letztlich kopieren wir ja nur deren Entwicklungen, auch die Sache mit Gender und Diskriminierungsfreiheit und so. Will man in unsere Zukunft sehen, schaut man in die amerikanische Gegenwart und deren Tests für Mediziner an. Beispielsweise die am Klinikum der Duke University. Die fragen erst einmal, ob der Mitarbeiter denn überhaupt lesen kann.

In einem schriftlichen Fragebogen erst einmal zu fragen, ob derjenige lesen kann, ist doch kein schlechter Anfang. Hab ich bei uns noch nie gesehen. Und das erkennbare Bemühen, wirklich niemanden zu benachteiligen.

Bin mal gespannt, wie die neuen Eignungstests in Wien dann aussehen…

Kurzsichtig macht schlau?

Hadmut
8.8.2012 12:58

Ein Leser schickt mir was zum Lieblingsthema, dass eine Korrelation noch keine Kausalität ist: Es wurde eine Korrelation zwischen Intelligenzquotient und Kurzsichtigkeit nachgewiesen.

Könnte nun vieles bedeuten. Etwa dass man erst ab einem bestimmen IQ überhaupt erst merkt, dass man kurzsichtig ist. Oder dass die Kurzsichtigen als Kinder bei den anderen nicht mitspielen durften und ihnen wegen der Kurzsichtigkeit gar keine andere Freizeitbeschäftigung mehr übrig blieb als viele Bücher zu lesen. Vielleicht macht aber auch umgekehrt Lesen kurzsichtig. Vielleicht sinds auch die gleichen Gen-Sequenzen. Vielleicht werden aber auch Kinder mit Brille von den Lehrern für intelligenter gehalten und deshalb besser benotet oder gefördert…

Nachtrag: Ach, und der noch: Männer geben Kellnerinnen mehr Trinkgeld, wenn sie rot gekleidet sind. Könnte daran liegen, dass die Kurzsichtigen sie dann besser sehen…

100% Telefonüberwachung?

Hadmut
8.8.2012 11:24

Weiß jemand, ob es konkrete, zitierfähige Belege für diese Behauptung gibt?