Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Rache des Chaos Computer Clubs?

Hadmut
21.6.2012 15:08

Boah. Da hatte ich doch letztes Jahr böse darüber berichtet, welchen Bockmist der Chaos Computer Club da mit dem Verkauf der Eintrittskarten zu seinem Kongress gebaut hat. Und auch sonst noch einige Kritik geübt. Weil sie doch, und besonders Fefe in seinem Blog, so gerne über alles und jedes ätzen, wo mal am Computer irgendwas schief geht. Fefes Blog nach zu urteilen gibt es auf der Welt eigentlich nur den CCC und ansonsten Iditioten, Kriminelle und prügelnde Polizisten. Aber selbst können sie nicht mal ihre Eintrittskarten verkaufen. Und Blog-Artikel mit mehr als vier Zeilen zählen für ihn auch unter Teufelswerk.

Und seit der Eintrittskarten-Affäre, die ihnen viel Kritik eingebracht hat und die sie mir offenbar ganz besonders übel genommen haben, also seit einem Dreiviertel Jahr, haben sie offenbar alle Galle gesammelt um irgendwann mal Rache zu nehmen, aber mich ansonsten eher komplett zu ignorieren.

Nun hab ich was Böses über die Piraten geschrieben und Fefe konnte sich nicht entscheiden zwischen dem Haß auf mich und dem Haß auf die Piratenpartei. Also versucht er, die ganze Galle hochzubringen und auf beide einzudreschen.

Kleine Anmerkung: Er schreibt über mich „wer den nicht kennt” – er selbst kennt mich aber gar nicht. Ich bin mit dem noch nie irgendwo zusammengetroffen.

Er wird mal wieder seinem Ruf als die Computer-BILD vom CCC gerecht.

Wenn er jetzt schon solche Galle spuckt – dann habe ich berechtigte Hoffnung ihn in voraussichtlich den nächsten ca. 2 Wochen zu erlegen – als ersten Mensch, der an einem Galleninfarkt stirbt. 😀

Nachtrag: Soll ich Wetten annehmen, ob der CCC es diesmal schafft, einen Computer zum fehlerfreien Verkauf von Eintrittskarten zu bewegen?

Nachtrag 2: Bestätigt übrigens mal wieder, daß der CCC in Wirklichkeit nur ein als Computer Club getarnter Ausleger Extremlinker ist.

Nachtrag 3: Weil mich gerade jemand fragte, ob Fefe sowas überhaupt schreiben darf: Wenn man ganz pingelig ist, darf er es nicht. Ich habe gerade in den letzten Tagen wegen einer anderen Angelegenheit einige Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts zur Meinungsfreiheit im politischen Streit und zur Meinungsbildung gelesen. Danach darf er genau das, was er hier macht, durchaus und sehr wohl, das ist sein gutes Recht, aber erst dann und wenn er es mit einer eigenen, sachlichen Kritik verbindet, weil es nur dann keine Schmähkritik ist. Er müsste also selbst eine sachliche eigene Meinung schreiben. Die Wahrscheinlichkeit dafür, daß er das tut, ist allerdings zwar nicht Null, aber vernachlässigbar gering. Wir wollen da aber mal nicht so sein.


31 Kommentare (RSS-Feed)

Jens
21.6.2012 15:53
Kommentarlink

http://blog.refefe.de/?ts=b11dc229 ist viel lustiger 🙂


Hadmut
21.6.2012 15:56
Kommentarlink

@Jens: Was erwartest Du? CCC eben…


Oppi
21.6.2012 16:08
Kommentarlink

Dafür dass du im vorigen Artikel das “ich hatte keine Lust mit denen zu streiten” so betont hast, scheint dir dieses Zurückpinkeln hier aber ganz schön wichtig zu sein 🙂

“Er schreibt über mich „wer den nicht kennt” – er selbst kennt mich aber gar nicht. Ich bin mit dem noch nie irgendwo zusammengetroffen. ”

Davon ausgehend dass du dir für dein Blog nicht grade einen Tarnidentität mitsamt detailliert ausgetüftelter alternative Charakterzüge zurechtgelegt hast (Ockhams Skalpell), kann man dich anhand deiner Artikel hier durchaus kennen, ohne dich persönlich getroffen zu haben. Vielleicht nicht in jeder ausprägung, aber das muss der bei fefe verwendete Begriff “kennen” auch gar nicht bedeuten. In seiner einfachsten Ausprägung heisst er einfach “wissen wer das ist” oder “schonmal gehört haben”.

Die Rolle des einzig Objektiven und Kämpfers wider die Rabulistik in der du dich gern sonnst, erfüllst du hier zumindest grade nicht zur Gänze 🙂


Hadmut
21.6.2012 16:12
Kommentarlink

> Die Rolle des einzig Objektiven und Kämpfers wider die Rabulistik in der du dich gern sonnst, erfüllst du hier zumindest grade nicht zur Gänze

Na, und? Jeder hat mal Feierabend…

Und da dies hier ein Blog über meine Ansichten ist, lege ich auch meine Interpretation zugrunde.

Außerdem hab ich ja nicht Streit mit dem angefangen, sondern nur auf dem gleichen Kanal protokollgemäß geantwortet.


Kaiser
21.6.2012 16:30
Kommentarlink

Och, könnt ihr euch nicht wie richtige Männer auf Twitter bekriegen? Mein Feed-Reader ist doch kein Chatroom.

Ich lese weiterhin beide, gerade weil ich versuche Personen für Aussagen nicht auf ewig in Schubladen zu stecken.
Es gibt Beiträge von fefe und von dir, die ich komplett für falsch halte, andere hingegen finde ich gut. Die aktuelle Runde gehört leider zur ersten Kategorie.


Timo
21.6.2012 16:51
Kommentarlink

Und wie all zu oft ist die einzige Möglichkeit der Wahrheit auch nur ein wenig Nahe zu kommen:
Beide Seiten lesen, beiden Seiten für die aufgewendete Zeit und mehr oder weniger vorhandene Sorgfalt dankbar sein und sich eine eigene Meinung bilden. Das kann dann durchaus eine von den Bloggern abweichende Meinung sein.

Ich für meinen Teil danke beiden – fefe und Herrn Danisch – für ihre Arbeit.

Nebenbei fand ich den Artikel zu den Piratinnen durchaus unterhaltsam. Selbst ich habe schon öfter Erfahrungen mit dieser Art Mensch gemacht, die bei Logik mit Beleidigungen statt mit Denken, Flexibilität und sachlichen Gegenargumenten reagieren. Dabei ist Einsicht doch keine Schwäche – eher im Gegenteil.


Bernd von Kraut
21.6.2012 16:58
Kommentarlink

>Ich bin mit dem noch nie irgendwo zusammengetroffen.

Erstaunlich, dass Du nicht “mit ihm” schreibst. Menschenfreundlichkeit?


Hadmut
21.6.2012 17:31
Kommentarlink

@Bernd von Kraut: ???

Versteh ich nicht…


Helmut Christian
21.6.2012 17:27
Kommentarlink

Extremlinker?

Danisch, ich glaube da lachen wir einfach alle mal drüber.

Was man hier alles an einem Tag verpassen kann! Hier gab es wohl eine dicke Ladung Streit!


finne
21.6.2012 18:31
Kommentarlink

Also ich kannte hier diesen Danisch noch ja nisch, musste mich erst der fefe drauf hinweisen. Also müsste Danisch da nisch dankbar sein für die kostenlose werbung? (obwohl… mir fällt grad auf, dass mir die adelemaus schon mal untergekommen ist…)

Aber nein, erstmal zurück arschlochen (geht als verb. glaub’s, ich bin da profi(llos(gewinner))) – und schön arschlochtennis spielen jetz? ja? bittebitte?

Muss ja doch – nach zugegebenermaßen relativ oberflächlichem durchgeklicke dieses blogs hier – sagen: ich tendiere doch zum wortkargen fefeblog (unser täglich fnord), anstatt mir hier Danischs eitelkeiten anzutun.

aber ihr seid beide bestimmt eigentlich voll toll knorke und bier kann man ja sogar mit pedonazifeministenextremlinkenpöbel trinken, ohne hautkrebs zu kriegen, ja, ausdrücklich auch pommes essen.

also, könnt’s jetzt mal wieder aufhören mit dem egogetrippe und wieder auf die wirklichen probleme geschaut werden? Zum beispiel: wo ist der verdammte aus-knopf, das fenster ist schief?! WARUM MACHT DA KEINER WAS?!


Hadmut
21.6.2012 19:13
Kommentarlink

@Finne:

Ich gehöre zwar nicht zu den Top-Bloggern, aber ich habe durchaus genug Leser, um nicht jedem Link hinterherhecheln zu müssen. Und auf den Tonfall, den Fefe da anschlägt, bin ich nicht scharf. So nötig hab ich es nicht. Zumal Fefe auch nur einzelne Peaks liefert, das hält ein paar Stunden an und dann ist wieder aus. Man bekommt viel mehr Leser darüber, dass man so schreibt, in den Suchmaschinen oben zu sein. Und das bin ich. Wenn ich zu einem Thema schreibe, bin ich in sehr vielen, gefühlt deutlich mehr als der Hälfte der Fälle, innerhalb von Sekunden auf der ersten Suchseite von Google, meist unter den Top-5, und zu vielen Themen sogar auf Platz 1, selbst wenn sie schon lange zurückliegen. Das funktioniert immer und jeden Tag.

Das ist viel mehr wert als irgendein Rülpser von Fefe. Zumal ich den CCC überwiegend kritisch sehe – da werde ich mir nicht selbst widersprechen und Verlinkung vom CCC & Co. erwarten. Es wäre inkonsequent.

Da ich hier übrigens keine Werbung oder ähnliches schalte, habe ich keinen direkten Vorteil davon, viele Hits zu kriegen. Eine weite Leserschaft ist zwar schön, aber da nutzen singuläre Verlinkungen praktisch nichts.

Ich bin übrigens gar nicht so erfreut darüber, im CCC-Umfeld Beachtung zu finden, denn wie die mit Leuten umgehen, einschließlich des Beleidigungslevels, unterscheidet sich nicht sehr von dem von Feministen. Und der CCC neigt auch dazu, jede andere als seine eigene Meinung für unzulässig zu halten.

Wenn Dir Fefes Blog besser als meins gefällt: Bitte. Gern. Stört mich nicht. Soll jeder das lesen, was ihm zusagt. Die Geschmäcker sind verschieden.

Was meinst Du mit „das fenster ist schief?”


Kevin
21.6.2012 19:23
Kommentarlink

@hadmut

Das Imageboard Krautchan macht gern infantile Witze über Fefes Gewicht. …Wobei mir das ganze hin und her hier auch nicht so erwachsen vorkommt.


Hadmut
21.6.2012 19:24
Kommentarlink

Ich kenne Fefe nicht. Keine Ahnung wie der aussieht. Wieso, was ist denn mit seinem Gewicht?


Neu auf diesem Blog und warscheinlich bald wieder weg
21.6.2012 19:32
Kommentarlink

@ Hadmut
So als Hinweis: Dem Impuls, auf jeden Hauch von Kritik in seinen Kommetaren zu reagieren, sollte man widerstehen. Das wirkt unsouverän.
Darüber hinaus bist du nicht in der Lage offensichtliche Trolls zu erkennen, Stichwort “Fenster”. Ich bitte dich.


Hadmut
21.6.2012 19:49
Kommentarlink

Wenn ich reagiere, kommen manche und sagen muß man nicht.

Wenn ich nicht reagiere, kommen viele und sagen, jetzt weiß er nichts mehr oder ignoriert Kritik.

Man kann es gar nicht so machen, daß niemand meckert. Das habe ich mir längst abgewöhnt. Wenn man einen Kritik-Blog-Artikel schreibt, an dem sich keiner stört, war er überflüssig oder schlecht.

Es ist auch nicht immer so eindeutig, wer Troll ist und frühzeitig darauf zu reagieren bzw. nicht mehr. Auf einen Troll nicht mehr zu reagieren ist nicht unbedingt förderlich, es sei denn, man blendet ihn ganz aus. Darüber beschweren sich dann aber wieder andere, zumal die Bewertungen, wann einer Troll ist, doch sehr auseinandergehen. Wahrscheinlich bin ich im Erkennen von Trolls sehr unbegabt.

Und nein, ich weiß gerade nicht, was mit „Fenster” gemeint ist, und habe gerade keine Zeit, danach auch noch zu suchen, weil ich gerade fünf Sachen gleichzeitig mache.


Heinz
21.6.2012 21:01
Kommentarlink

@Hadmut

Fefe ist nicht ,,der CCC”


Hadmut
21.6.2012 21:04
Kommentarlink

…aber doch sehr eng damit verbunden, jedenfalls so sehr, daß er mir die Eintrittskartenaffäre zweifellos übel nehmen würde, und darum geht’s ja hier.

Ich bin auch nicht die Piraten, und trotzdem wird mir das ständig vorgehalten.


euchrid eucrow
21.6.2012 22:00
Kommentarlink

@hadmut
naja, an einigen der letzten kommentare kannst du das ungefähre niveau von fefes leserschaft abschätzen, bzw. der antwortenden (trollenden) leserschaft von re:fefe.
allerdings muß ich sagen das ich fefe als, teilweise sehr lustig pöbelnde, linkschleuder sehr schätze und im hin und wieder auch hinweise zukommen lasse. fefes blog gehört, genau wie deiner, zu meiner täglichen informationsroutine.


Hadmut
21.6.2012 22:06
Kommentarlink

Die Links, die er verteilt sind nicht schlecht, oft sehr interessant. Ohne Zweifel.

Das war’s dann aber auch schon wieder. Echte eigene Statements von Substanz nun nicht nur etwas Füll-Kleister sind aber sehr selten, und vieles von dem, was er schreibt, wirkt auf mich nur wie permanente Pöbelei und Motzerei, Leute niedermachen. Wenn man Fefe liest müßte man glauben, es gibt nur zwei Sorten Meinungen, die des CCC und kranke.

Gut, kann man machen, bringt Quote, Prinzip BILD-Zeitung. Muß man aber nicht gut finden.

Und ehrlich gesagt finde ich es zwar sehr fleißig, aber nicht so eine überragende intellektuelle Leistung, Links, die einem andere Leute zuschicken, in eine Webseite zu packen und den Einheitskleister aus Schmähungen drüberzuschmieren.


anonym
22.6.2012 0:54
Kommentarlink

“Und ehrlich gesagt finde ich es zwar sehr fleißig, aber nicht so eine überragende intellektuelle Leistung, Links, die einem andere Leute zuschicken, in eine Webseite zu packen und den Einheitskleister aus Schmähungen drüberzuschmieren.”

Genau dieser Fleiß, und nicht irgendeine intellektuelle Leistung, wird ja durch das Leistungsschutzrecht demnächst monetär belohnt.


@Jens:
Und hier sogar mit reichlich Augenschmaus: https://ernstchan.net/fefe/?p=fefe
😉


ziv
22.6.2012 8:39
Kommentarlink

Anstatt Verschwörung zu vermuten könnte man auch mal drüber nachdenken das man sich wie der Elefant im Prozelanladen benommen hat und ggf. das eigene Verhalten einen ins Ausbugsiert hat.


Hadmut
22.6.2012 9:28
Kommentarlink

Wie könnte man sich denn beim Kauf einer Eintrittskarte an einem Computer, der sogar funktioniert hat, und dann ohne eigenes Zutun von Seiten CCC manuell wieder storniert wurde, falsch verhalten haben?

Und wenn ich mich so falsch verhalten hätte, warum bin ich dann persönlich von einem Vorstandsmitglied des CCC aufgefordert worden, zu der Veranstaltung zu gehen, was ich ursprünglich nicht vor hatte?

Und selbst wenn es so wäre: Würde das den Rücktritt von einer bereits verkauften Eintrittskarte rechtfertigen?


ziv
22.6.2012 13:59
Kommentarlink

Da hast du mich falsch Verstanden, oder ich habe mich zu kurz gefasst.

Ich denke das Kartenverkaufsdebakel ist genauso peinlich wie du es beschrieben hast, ich denke nur das dies nichts mit den Reaktionen auf deinen Piratinnen Artikel zu tun hat. Der Shitstorm wegen des Artikles ist da, weil ich auch in deiner Nacherzählung ein recht provokantes Verhalten erkennen kann (der oben angesprochene Elefant im Porzelanladen).

Ich halte es also für sinnvoller statt “Rache des CCC” zu vermuten, mal in Betracht zu ziehen die eigene Position weniger kontrovers/provokativ zu diskutieren.


horst
22.6.2012 17:03
Kommentarlink

@Jens
Seit wann hat denn der Fefe-Blog Kommentare? Daran hat der Supercoder sicher jahrelang entwickelt.

@Herr Danisch. Können Sie die Kommentare durchnummerieren? Dann kann man besser einen Bezug darauf setzen.


Hadmut
22.6.2012 19:26
Kommentarlink

@horst: Muss ich mal gucken, ob ich das mit wenig Aufwand hinbekomme. Sollte eigentlich mit ner Zählvariable schon getan sein. Ist ein guter Hinweis, danke.


Hans
22.6.2012 17:09
Kommentarlink

Fefe hat bestimmt viel Spaß, momentan dürfte allerdings die reale Gefahr bestehen, daß er sich totlacht!


Blogliebhaber
22.6.2012 22:05
Kommentarlink

*Popkorn auspack* Leider hat Fefe keine direkte Kommentarfunktion, sonst würd ich das dort auch auspacken…Kriegt euch wieder ein, das ist doch irgendwie …


Hadmut
22.6.2012 22:31
Kommentarlink

Ich tät ja gern noch irgendwas klebriges nach Berlin schießen, aber ich hab noch kein Katapult gefunden, was von München bis Berlin schießt…


Heinz
1.9.2012 19:53
Kommentarlink

Wenigstens kannst du, wie es aussieht diesmal dahin:

http://events.ccc.de/2012/08/08/why-did-you-move-the-cccongress-to-hamburg-of-all-places/
http://events.ccc.de/2012/08/28/hey-what-about-the-tickets-for-29c3/

Diesmal sind hoffentlich genug Karten da.

Und zum Thema “Eintrittskarten Affäre” – ja das war ein Fail, ich denke aber auch, dass du mit der “Affäre”, “Rache” usw doch ein bisschen übertrieben hast – ich denke (wie ziv) auch nicht, dass das was mit den Eintrittskarten zu tun hat oder dass alle Trolle unter dem Piratinnin – Atikel aus dem CCC-Umfeld kommen.

Und als “Extremlinke” würde ich den CCC nun nicht bezeichnen, wobei man bestimmt viele Mitglieder als eher links (und einige wie Frank und Fefe als sehr links) einstufen kann (so viele kenn ich nicht). Zu meinem Bedauern wurden auf der letzten SIGINT 2 typisch feministische Vorträge (wobei einer nur so ein drei Minuten Ding war) gehalten und von einigen Feministen im Puplikum unterstützt (das traf nur auf den längeren Vortrag zu) – klar wenn man als Pseudowissenschaftler allein kommt wird man sonst ja (hoffentlich) argumentativ auseinandergepflückt, also hat der sich seine Jubelperser (womöglich?) selbst mitgebracht und die, die Gender kritisch sehen hatten keine Lust auf die fem. Rabulistik (hätte ich auch nicht) – hoffentlich breitet sich das (Feminismus) nicht aus.

Mal sehen wie die Leute auf dem nächsten Kongress so drauf sind – für mich ist das das erste Mal auf dem C3 – Mal angenommen ich bekomme eine Karte.

Ich werde auf jeden Fall versuchen den Leuten möglichst Vorurteilsfrei zu begegnen, dein Bild vom CCC scheint ja schon negativ geprägt zu sein, weshalb? Nur wegen der Karten und ein paar Trollen? oder noch wegen anderen Sachen?


Hadmut
1.9.2012 20:02
Kommentarlink

Ach, eigentlich hab ich dazu gar keine Lust mehr. Irgendwann wird’s mir einfach zu blöd und ich hab nicht die geringsten Absichten, mich da irgendwo auf-/reinzudrängen.

Das sind auch keine persönlichen Aversionen. Ich halte einfach von vielen Aktionen und Standpunkten des CCC nicht übermäßig viel. Insbesondere stößt mich deren Selbstherrlichkeit und Selbstgerechtigkeit ab. Die haben eine ideologisch-dogmatisch vorgegebene Einheitsmeinung darüber, was richtig sein muss, und sind vor lauter Arroganz und Überheblichkeit nicht mehr in der Lage, darüber nachzudenken. Und stellen jeden, der auch nur ein paar Grad davon abweicht oder eine Meinung äußert, die in ihr erklärtes Feindbild gehört, gleich als Vollidioten an die Wand. Mir paßt diese Sicht- und Argumentationsweise nicht.