Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Nächster Twitter-Account nach ZDF-Kritik gesperrt

Hadmut
17.9.2019 19:10

Aus der Koinzidenz wird eine Korrelation.

Ein Leser schreibt mir gerade, dass er auf seinem Twitter-Account mehrmals das ZDF kritisiert – und schwupps war der Account gesperrt.

Er versucht, Twitter zu kontaktieren, aber die antworten einfach nicht.

Ich hatte ja selbst auch noch eine Datenschutzanfrage bei Twitter gestellt, bekam neulich ein paar strunzdämliche kurze Antworten (womöglich Software oder ein sehr ignoranten Mensch), ob die Anfrage noch offen wäre (ich: ja, klar, habe ja noch keine Auskunft bekommen), dann noch mal so eine blöde Frage (ich: ja, ich will eine Auskunft) und dann eine Antwort, dass der Fall beeendet und geschlossen sei. Antworten jeweils innerhalb einiger Sekunden, vermutlich also Software.

Der Bundesdatenschutzbeauftragte wusste auch nicht, wer zuständig ist, ich solle mal den Landesdatenschutzbeauftragten fragen, ob der was weiß. Bin noch nicht dazu gekommen.

Faktisch aber ist Twitter (und nachdem, was mir die Leute so schreiben, in gleicher Weise Facebook) ein Laden, der sich um deutsches oder europäisches Recht kein Stück schert. Da sitzen irgendwelche Leute, die man nicht kennt und erkennt, zweifellos linksextrem, die nach Belieben sperren und filtern. Im Prinzip das, was ich damals in der Piratenpartei erlebt habe, nur jetzt im weltweiten Maßstab.

Mittlerweile finde ich die Koinzenden und Korrelationen des ZDF mit Linksradikalen sehr fragwürdig und bedenklich. Die hatten ja auch schon Kameraleute, die mit linksradikalen T-Shirt-Aufdrucken durch das Bild liefen.

Und dann kommen sie im Fernsehen mit „Diskutieren Sie mit uns auf Facebook!”