Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Der strittige Tweet ist auch wieder da.

Hadmut
10.9.2019 19:52

Deshalb nochmal zum Anschauen, was den Ärger ausgelöst hat:

Offenbar hatten sich irgendwelche Gruppen intensiv beschwert, denn ich habe ja vorher schon zwei Mails von Twitter bekommen, wonach sie eben diesen Tweet geprüft hätten, aber nichts regelwidriges hatten finden können. (Was bei einem Rechtsstreit dann auch besonders blöd ausgesehen hätte.) Bekanntlich versuchen es Linke aber mit besonderer Beschwerdeintensität, und nach der Sperre habe ich noch deutlich mehr Mails von Twitter bekommen, wonach man sich plötzlich dann weit intensiver als sonst über mich beschwert hatte (offenbar eine Kampagne), aber sämtliche Untersuchungen wiederum keinen Verstoß gegen Regeln hätten finden können.

Nun ist bekannt, dass viele Filter und Bewertungssysteme neben dem eigentlichen Inhalt auch die Zahl und Dichte der Beschwerden berücksichtigen. Das habe ich ja auch vor Jahren schon im Blog beschrieben, dass in manchen linken Studiengängen Medientechnik oder Social Media oder etwas in der Art gelehrt wird, das aber vor allem zum Inhalt hat, mit welchen Tricks und Maschen man Leute aus dem Netz schießt oder Kampagnen startet. #Aufschrei war so ein synthetisches Ding. Und all die „Medienexpertenjournalisten” sind blind oder willentlich drauf reingefallen. Anscheinend hat man sowas nun auch hier versucht und damit das Bewertungsverfahren beeinflusst.

Auffällig ist, dass die Korrepondenz auf englisch läuft, sie also einige Probleme haben dürften, einen deutschsprachigen Tweet selbst zu beurteilen.

Schöne neue Welt.

Jetzt würde mich mal interessieren, inwieweit das ZDF und Jan Böhmermann mit seinem Reconquista Internet da involviert sind.