Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Traum-Weihnachten für Grünen-Wähler

Hadmut
15.11.2021 17:03

Das könnte Diskussionsbedarf mit sich bringen.

Angeblich hätten die Meteorologen (Laut Leser einzig richtige Schreibweise: Metro-Urologen) einen richtig kalten Winter vorhergesagt: Bis -30 Grad: Meteorologen kündigen kältesten Winter aller Zeiten an

Das wird dann sehr lustig, denn

  • Alle schreien sie „Klimaerwärmung!“

    Ich will ja gar nicht ausschließen, dass solche Kälte eine Folge des Klimawandels, Zusammenbruch des Golfstroms und so weiter sein könnte. Physikalisch ist das sicher kein Widerspruch.

    Aber subjektiv-emotional kommt sich halt trotzdem tiefenverarscht vor, wenn sie alle wegen der Klimaerwärmung und 1,5-Grad-Zielen wettern und wir dann -30 Grad bekommen.

  • Das mit den Energiepreisen wird ganz toll. Benzin, Diesel, Heizöl, Gas, Strom, man wollte es ja gerne möglichst teuer haben. Die Grünen wollten die Energie teuer machen und überall noch CO2-Abgaben draufschlagen.

    Das wird super.

  • Was meint Ihr, wie der Stromverbrauch bei -30° ansteigt.

    Und dann: Keine Kernkraft, keine Kohlekraftwerke. Nur noch Windkraft, Solar und sowas. Im Januar bei -30°.

    Oh, wird das geil.

    Vor allem, wenn das dann alles zusammenbricht, weil ja einige Nachbarländer schon gesagt haben, dass sie aus verschiedenen technischen und politischen Gründen keinen Strom mehr für Deutschland übrig haben.

    Und dann kommen so Vögel wie Habeck, Baerbock oder Göring-Eckardt und erzählen uns, dass wir den Strom angebotsorientiert verbrauchen sollen. Also dann, wenn da ist. Licht, Duschen, warmes Essen und Wäsche waschen dann wieder ab Ende März, Anfang April.

  • Und E-Autos sind dann auch der Brüller. Was meint Ihr, wie da der Akku jubelt, bei -30°, vor allem dann, wenn man noch versucht, die Heizung einzuschalten und der Rollwiderstand von 30cm Schnee dazukommt.
  • Und dann noch ein paar zigtausend „Klima-Flüchtlinge“.

Und dann alle zusammen: Oh, Du Fröhlichähä…