Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Expo 2020: Die Nebelkammer der Schweizer

Hadmut
2.11.2021 14:08

Ich habe ja erhebliche Zweifel daran, dass die Schweizer die Expo in Dubai überhaupt ernst nehmen und da mit der gebotenen Würde und Sachlichkeit herangehen.

Aber das muss man ihnen lassen: Luschdisch sind sie schon…

Sie haben da einen riesigen Klotz hingestellt, der weithin sichbar in rot-weiß signalisiert: Switzerland. Schräg daran ist nicht nur die Idee, sondern auch die Fassade, denn das Ding ist nicht rot, sondern einfach nur mit Blech verkleidet und verspiegelt, und man sieht darin nur das Spiegelbild des hell beleucheteten roten Teppiches, der davor liegt und auf dem das spiegelverkehrt steht:

Die Wartenzeiten sind lang, das macht aber nichts, denn die Stimmung in der Schlange ist gut:

So sieht das mit dem Teppich (oder roten Kunstrasen, je nach Interpretation) dann aus, und die Schweizer bringen es tatsächlich fertig, den Leuten in einem Wüstenstaat wie Dubai Regenschirme in die Hand zu drücken, die man dann im Spiegelbild am Gebäude sieht:

Dann kommt man mit dem nächsten Schub Leute rein und sieht erst mal gar nichts, weil man in einer riesigen, dunklen Halle steht, die voll vernebelt ist. Man sieht einfach gar nichts, kaum einen Meter weit. Nach einem ersten Moment lichtet sich der Nebel etwas, und man erahnt, dass man dem beleuchteten Zick-Zack-Weg den Hang hinauf folgen solle, und an den Wänden ein Alpenpanorama angemalt ist, man sich also so fühlen solle, als ob man einen Alpengipfel auf dem Zick-Zack-Weg erklimmt und am frühen Morgen mitten in den Wolken steht:

Die Söhne der Wüste finden es exotisch-fremdländisch. Irgendwie komisch. Und fragen sich, was das jetzt wohl ist:

Man sieht dann im Nebel einsame Gestalten huschen und weiß nicht, ist es eine Frau in Landestracht oder Obi-Wan Kenobi:

Alles sehr nebulös, fehlen noch die Laserschwerter:

Kaum ist man oben, beginnt auch schon wieder der Abstieg durch eine Austellung, von der ich nicht weiß, was es ist, was sie da ausstellen:

Ich weiß nicht, was es ist, aber sie haben es in verschiedenen Farben:

Und am Schluss verkaufen sie natürlich Sprüngli-Pralinen: