Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Keine Reaktion von der CCC Veranstaltungs GmbH

Hadmut
2.12.2011 15:06

Nur für die Akten, falls jemand mal fragt „Warum hast Du nicht…”:

Ich habe wegen der Sache mit der Eintrittskarte zum 28C3 am Mittwoch morgen mal bei der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse 28c3-presale@cccv.de nachgefragt, wie das Problem zustandekam und warum sie bereits bestätigte Bestellungen mit Zahlungsaufforderungen einfach so wieder löschen (bzw. löschen zu können glauben).

Da kam bisher nicht mal eine Antwort. Hätte ich an dem Abend das Geld gleich überwiesen, wäre es also vielleicht sogar futsch.

Seriös geht anders.

Bedenkt man, daß sie die eigentlichen Tickets erst kurz vorher ausstellen wollen und man bis dahin ja nicht mal weiß, was da noch alles schiefgeht und gelöscht wird, ist das eigentlich untragbar. Entweder bucht man Flug/Bahnfahrt jetzt gleich und hat dann ein Problem, falls man die bestätigte Karte dann doch nicht bekommt, oder man wartet mit dem Buchen bis zur Ausstellung der Eintrittskarte und zahlt dann den dreifachen Preis für die Fahrt oder den Flug.

So gesehen hat die Sache den Zweck, dessentwegen ich mich entschlossen hatte, da doch mal hinzufahren, bereits erfüllt. Nämlich mir eine Meinung zu bilden.

12 Kommentare (RSS-Feed)

anonym
2.12.2011 17:53
Kommentarlink

“Entweder bucht man Flug/Bahnfahrt jetzt gleich”

Hotel hast Du noch vergessen.


Hadmut
2.12.2011 18:19
Kommentarlink

Nein, Hotel kann man auf Verdacht buchen und kurzfristig wieder stornieren (hab allerdings auch schon mal 50 Euro geblecht, weil sie die Stornierung verschlampt haben und ich sie dann nicht beweisen konnte…)


Tim
3.12.2011 17:39
Kommentarlink

Warum sollte das Geld einfach so verschwinden?

Reservierungen der DB kann man auch stornieren. Bei Karten zum “Normalpreis” sogar kostenlos.


Hadmut
3.12.2011 17:43
Kommentarlink

Ich rede von Bahnkarten, nicht von Reservierungen. Und da gibt’s welche, die man nicht stornieren kann.

Davon ganz abgesehen ist das generell Bockmist, wenn man sich auf Bestätigungen nicht verlassen kann, weil die willkürlich wieder gelöscht werden. Das ist einfach grottenschlecht und Murks.


Tim
3.12.2011 18:01
Kommentarlink

Hadmut
3.12.2011 18:17
Kommentarlink

Und was soll der Quatsch? Willst Du jetzt ums Verrecken die Praktiken der CCC Veranstaltungs GmbH gutreden und deren Inkompetenz von der Bahn und den Besuchern ausbeulen lassen?

Gehörst Du zu denen, die egal was von denen kommt, es immer alles für gut erklären und andere für die Workarounds verantwortlich machen?

Was ist denn mit Leuten, die aus dem Ausland kommen? Oder die sich Urlaub nehmen, den sie nicht mehr verschieben können? Oder andere Termine absagen?

Du laberst doch hier meilenweit an dem Problem vorbei, daß die Bestätigungen und Zahlungsaufforderungen schicken und sich nicht daran halten und den Leuten erst zwei Wochen vor der Veranstaltung mitteilen, ob man denn jetzt wirklich eine Karte hat oder nicht. Und damit kann man nicht planen und es ist unverträglich damit, daß eine mehrtägige Reise nach Berlin immer mit anderen Kosten und Verpflichtungen verbunden sind.

Aber immer wenn man den CCC kritisiert, kommen solche Leute daher, die partout alles gutreden und unkritisierbar stellen wollen, als hätte man ihre Gottheit angegriffen.

Es ist einfach dreckiges Gebaren, wenn man den Besuchern zumutet, auf Verdacht freizunehmen, Fahrt und Hotel zu buchen, und das alles wieder zu stornieren und rückgängig zu machen, wenn die keine Lust mehr haben. Das ist so typisches Benehmen auf Kosten anderer. Andere sollen das ausgleichen, was die nicht auf die Reihe kriegen. Unzählige Organisationen auf der Welt schaffen es, Eintrittskarten ganz normal und zuverlässig zu verkaufen, nur der CCC mit seiner Veranstaltungs GmbH schafft es nicht. Und ich bin durchaus der Meinung, daß man das aufzeigen sollte, daß die, die die größte Klappe haben und über andere herziehen, da selbst am wenigsten drauf haben.


Tim
3.12.2011 20:16
Kommentarlink

Ich würde dir vorschlagen dich erstmal zu beruhigen. Ich habe nichts gut geredet und will niemanden in Schutz nehmen. Genau so wenig habe ich Lust über das Verhalten des CCC zu diskutieren. Eigentlich kommentierte ich nur, weil du zwischen Unterbringung und Anreise in den Kosten differenziertest. Außerdem fand ich die Aussage, dass das Geld möglicherweise verschwinden könnte, merkwürdig. Das ist alles.


Hadmut
3.12.2011 20:21
Kommentarlink

Du spielst hier Kommentar-Ping-Pong und behauptest dann, Du hättest keine Lust zu diskutieren?


Hadmut
3.12.2011 20:31
Kommentarlink

Bei Hotels besteht das Problem nicht so sehr, weil diese ihre Preise normalerweise nicht kontingentieren und dort eine viel stärkere Konkurrenzsituation als bei Flug und Bahn herrscht.

Mit der Hotelstornierung bleiben der Aufwand und das Risiko der Nichtvermietung damit nicht an mir, sondern vorangig am Hotel hängen, trotzdem gehört es sich einfach nicht, sich so zu gerieren.


Tim
3.12.2011 20:30
Kommentarlink

Ich sehe das ganz nüchtern und emotionslos. Ersten beiden Kommentare gelesen, gedacht, dass das so nicht stimmt, einen Beitrag geleistet. Fertig. Der Rest kam nur von meiner Seite, weil ich mich angegriffen fühlte (ebenso wie dieser). Weniger Diskussion als Rechtfertigung.


Hadmut
3.12.2011 20:32
Kommentarlink

Für mich hast Du Dich aber angehört wie einer, der die Praktiken der CCC Veranstaltungs GmbH rechtfertigen will.


Tim
3.12.2011 20:34
Kommentarlink

Will ich nicht. Ich bin endlos genervt von der überfüllten Location (im bcc) und der Vergabepraxis.

Schönen Abend noch