Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Huahahaaaa, der Kauder

Hadmut
28.9.2011 22:24

Guckt Euch das an. Und der beschimpft andere des Raubkopierens… (Danke für den Link)

13 Kommentare (RSS-Feed)

Stefan W.
28.9.2011 23:11
Kommentarlink

Die ganze Two-Strikes-Idee ist doch geklaut! 🙂


Hadmut
28.9.2011 23:26
Kommentarlink

Naja, jetzt warten wir mal ab. Vielleicht hatte er ja in jedem Fall die Erlaubnis…


Alex
28.9.2011 23:25
Kommentarlink

hmm, für Stimmen gibt es doch Geld, und obendrein wird er als Abgeordneter doch noch vom Volk (im fall der erworbenen stimmen) bezahlt.

Also sind doch Urheberrechtsverstöße auf einer Homepage von einem Politiker, die für die Wahl wirbt, auch finanziell motiviert.

Damit liegen doch Urheberrechtsverstöße in gewerblichen Ausmaß vor, für die Verbrecher wie er doch eigentlich für 5 Jahre mit Freiheitsentzug bestraft werden müssen.
Zur besonderen Schwere liegen hier die versuchte Verschleierung einer Straftat (eben der obigen) doch vor?

Interessant, was man als Laie mit jura-buzzwords so zusammenstückeln kann.


Stefan W.
28.9.2011 23:57
Kommentarlink

Was mich sehr traurig stimmt, ist, dass die armen Politiker, die sich vom Neffen der Freundin mutmaßlich eine Seite zusammenbasteln lassen, jahrelang keinen einzigen Besucher anziehen, und dass man sagen kann, wenn plötzlich mehr als 2 Leute drauf zugreifen, die weder Webdesigner, noch Beworbener selbst sind, dann sind es immer gleich tausende, und dann bedeutet es selten was gutes.

Das bekümmert mich sehr.

Man könnte fast eine Art Frühwarnsystem darauf ausbauen – wenn es bei Politiker X mehr als 5 Abrufe die Stunde gibt, dann sofort anrufen, und Internetrecherche beginnen, was jetzt schon wieder rausgekommen ist.


Oppi
29.9.2011 0:35
Kommentarlink

Deswegen entfernt er (oder sein Büro) auch grade die Beweise. Weil er alle Lizenzen hat. 🙂


Hadmut
29.9.2011 0:37
Kommentarlink

Ach, tun sie das gerade? 😀


nullplan
29.9.2011 9:02
Kommentarlink

Also gerade eben waren die Bilder auch von Kauders HP noch abrufbar. War vielleicht nur ein Zusammenbruch des Servers…

Jedenfalls dachte ich mir schon, dass, sollte dieses Gesetz kommen, sofort ein Flashmob kommen würde, um Kauder und Uhl vom Internet zu trennen. So hat er ja wenigstens eine Vorwarnung erhalten.


Grumpy
29.9.2011 9:08
Kommentarlink

Zur ‘Beweissicherung’ verlinke ich mal ein Motiv, welches sich immer noch abrufbar auf der Domäne befindet …

http://www.siegfriedkauder.de/Kauder2010/03_Wahlkreis/Fotos/ds_schloss.jpg

Solange es keinen 404 wirft, ist es weiterhin ein Verstoß – ist das ein Spaß.

(falls man es umbenennt, werde ich mal die üblichen Suchabfragen nach ‘_’ und ‘.’ laufen lassen).


Chris
29.9.2011 10:50
Kommentarlink

Wenn du auf die von dir verlinkte Seite schaust, ja. Dort wurden einige Beweise „gesichert”


Michael
29.9.2011 19:23
Kommentarlink

Auch schön seine Reaktion: Auf der Website des CDU-Politikers wurden urheberrechtlich geschützte Fotos verwendet, ohne dass dafür eine Genehmigung vorlag. Kauder bedankt sich bei den Entdeckern: Der Vorgang beweise die Effektivität des von ihm befürworteten Three-Strike-Modells.”
http://www.heise.de/newsticker/meldung/CDU-1351923.html


euchrid eucrow
29.9.2011 20:18
Kommentarlink

dieser artikel hier passt dazu:

Musikpiraten e.V. prüft Strafanzeige gegen GEMA

Am 12.09.2011 veröffentlichte der Musikpiraten e.V. die Gewinner seines Creative Commons-Wettbewerbs “Free! Music! Contest”. Zusätzlich zu dem Download sollen die 19 Songs auch auf CD in einem hochwertigen DigiPack verbreitet werden. Bei der Produktion der CDs kommt es nun zu Problemen mit der GEMA. Diese behauptet, sie würde an fünf der Lieder Rechte innehaben und stellte eine Rechnung über 350,96€ aus. Der Verein prüft nun die Möglichkeit einer Strafanzeige gegen die GEMA wegen Schutzrechtsberühmung. […]


Michael
30.9.2011 9:37
Kommentarlink

@euchrid eucrow: Das entscheidende ist aber der Satz:
“Prinzipiell gewährt die Rechtssprechung der GEMA in Deutschland die sogenannte GEMA-Vermutung. Nach dieser kann die GEMA davon ausgehen, dass jeder Urheber weltweit Mitglied der GEMA oder einer entsprechenden Organisation im Ausland ist.”


Alex
1.10.2011 13:02
Kommentarlink

Um mal ein kleines Update weiterzzuleiten:
http://piratig.de/2011/09/30/kaudergate-2ndstrike-sehr-geehrter-herr-kauder/

Demnach wären in der Tat Bilder auf der HP illegal raubmordterroristkipopiert.

Sollte man sich meiner Argumentation von oben nun anschließen, wird das besonders interessant, weil gewerbliche Urheberrechtsverstöße ein Offizialdelikt sind (zumindest habe ich wikipedia so verstanden)