Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Wahlcomputer verbrannt?

Hadmut
18.8.2007 18:14

Beim Rumstöbern im Netz hab ich gerade ne ulkige Blog-Meldung entdeckt: Angeblich sind die Kölner Wahlcomputer verbrannt, weil die Herstellerfirma Nedap sie bei der Stadt Köln für Wahlen in den Niederlanden ausgeliehen hat. Dabei sind angeblich 364 Wahlcomputer in einer Lagerhalle verbrannt und waren nicht versichert. Angeblich soll jetzt die Herstellerfirma, die sie nicht versichert hatte, von der Stadt Köln erwarten, daß die sich (für 1,5 Millionen) neue kauft.

Was ist denn das für eine krude Story? Ob das so stimmt? Kommt mir ziemlich fragwürdig vor.

Verschwörungstheoretisch könnte man daraus die Vermutung stricken, daß da irgendwer eine Absicht hatte…