Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Vom gesellschaftlichen Wert eines Menschen

Hadmut
17.1.2022 23:17

Uuuh, sieht nicht gut aus für Sozialisten und linkes Denken.

Ich hatte doch geschrieben, dass man mal die Bilanz für Feminismus und Migration erstellen müsste, ob die überhaupt einen positiven Wert haben, oder ob nicht die Kosten, Schäden und Folgen den Nutzen bei weitem überwiegen, vor allem wenn man den verlorenen Nutzen derer abzieht, die von ihnen verdrängt, vertrieben, in die Flucht geschlagen werden.

Nun schreibt mir jemand dass die Dänen das schon mal untersucht und der Economist darüber geschrieben hätte, leider hinter Paywall, aber ein Tweet die wesentliche Graphik wiedergibt:

Demnach kommen nur Dänische Bürger und westliche Immigranten im Laufe ihres Arbeitslebens auf eine deutlich positiven Beitrag zu den öffentlichen Finanzen (müsste man nochmal nach Geschlecht trennen). Grob pi-mal-Daumen-geschätzt, haben sie über ihre Lebensdauer einen positiven Effekt.

Nicht-westliche Immigranten dagegen kommen nur kurze Zeit und nur geringfügig in den positiven Bereich, sind in der Bilanz also deutlich negativ.

Und Immigranten aus „MENAPT“ (Middle East, North Africa, Pakistan, Turkey) kommen im Mittel über alle Immigranten zu keinem Zeitpunkt ihres Lebens in den positiven Bereich, liegen also ihr ganzes Leben lang anderen auf der Tasche. Wobei sie im migrationstypischen Alter nur wenig unter Null liegen, aber mit steigendem Alter immer teurer werden.

Und mit genau dieser Personengruppe „MENAPT“, die ihre ganzes Leben lang nur kosten und niemals einen Beitrag leisten, will man unsere Renten- und Sozialkassen retten.

Eigentlich müsste man jetzt Staats- und Renteninsolvenz anmelden und die Politiker der letzten 10 Jahre allesamt in den Knast stecken, und die Soziologen und Kulturwissenschaftler gleich mit dazu.

Aber wie sagt man so schön? Die Masse macht’s. Wird schon klappen, wenn man unbegrenzt immer mehr davon reinholt.

Ist übrigens so eine ähnliche Rechnung wie mit der Energieversorgung. Windräder und Solarzellen bringen in der Dunkelflaute auch nichts, aber wir müssen halt genug davon aufstellen.