Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Von wegen Demokratie: Ab wann übernimmt eine Minderheit die Kontrolle?

Hadmut
15.3.2021 19:19

Interessant … gefährlich.

Wir wundern uns doch gerade, wie bei Gender, Migration, Klima kleine aggressive Gruppen Positionen einer Mehrheit einnehmen können, obwohl sie kleine Minderheiten sind. Wie funktioniert das?

Ein wesentlicher Faktor ist natürlich die Verlogenheit der Medien, deren Prinzip es ist, Minderheiten als Mehrheiten und Mehrheiten als Minderheiten darzustellen.

Und dann eben „Group Think”.

Hochinteressanter Leserhinweis: Wann werden Minderheitsmeinungen mächtig?

Welche Größe muss eine Minderheit erreichen, damit ihre Überzeugung gute Chancen bekommt, sich in der Mehrheit durchzusetzen? Eine experimentelle Studie liefert nun eine Antwort auf diese gesellschaftlich wichtige Frage: Wenn etwa 25 Prozent der Menschen in einer Gemeinschaft eine Meinung vertreten, ist demnach der Wendepunkt für eine erfolgreiche Normänderung erreicht. Dieses Grundprinzip könnte die Entwicklung von Standards in vielen Bereichen prägen, sagen die Forscher. […]

Gibt es eine kritische Masse?

Bereits seit einiger Zeit beschäftigen sich Forscher mit der Frage, wie entsprechende Wandlungsprozesse in der Gesellschaft in Gang kommen und welche kritische Masse dafür ausschlaggebend ist. Bisher kamen diese Untersuchungen zu Ergebnissen mit großer Spannbreite: Der Wendepunkt liegt demnach bei einem Anteil, der irgendwo zwischen 10 und 40 Prozent zu liegen scheint. Das Problem bei diesen Studien war den Forschern um Damon Centola von der University of Pennsylvania in Philadelphia zufolge, dass Entwicklungen im Nachhinein betrachtet und analysiert wurden. […]

Wendepunkt bei 25 Prozent

Wie die Forscher berichten, zeichnete sich in den Experimenten eine kritische Masse von 25 Prozent ab: Wenn die Minderheit, die den Wechsel vorantreiben sollte, unter diesem Anteil an der Gesamtgruppe lag, scheiterten ihre Bemühungen. Ab 25 Prozent änderte sich die Gruppendynamik hingegen deutlich und die Mehrheit neigte zur Übernahme der alternativen Norm. Manchmal gab in dem experimentellen Rahmen nur eine Person den Ausschlag, berichten die Forscher.

Deshalb kommen wir uns hier vor wie im Irrenhaus.

  • Frauenquote
  • Gender
  • Migration
  • Der Wahnsinn bei ARD und ZDF
  • Nationalsozialismus
  • DDR

Funktioniert alles nach demselben Muster.

Und ich würde wetten, um auf mein Thema zurückzukommen, das hat mit den Rudelmechanismen im Kopf zu tun. Das Nachahmen von Rudelverhalten um dazuzugehören.

Demnach ist dieses Land nicht mehr zu retten und dem Untergang geweiht.