Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Klarstellung

Hadmut
22.1.2021 0:39

In eigener Sache.

Ein Leser schreibt mir:

Sehr geehrter Herr Danisch,

ich bin seit […] treuer Leser ihres blogs, seitdem mich ein Arbeitskollege darauf aufmerksam gemacht hat.

Seit dieser Zeit habe ich keinen Ihrer Artikel ungelesen verstreichen lassen, und Ihre Denkansätze haben in mir eine große Erweiterung des Betrachtungsspektrums auf die Systeme und Zustände auf der Welt ausgelöst und mir ganz neue Perspektiven eröffnet. Ich finde Ihre logischen Fähigkeiten erstaunlich und bewundere Ihre Analytik.

Ich danke für das Lob.

Umso größer war meine Verwunderung und Erstaunen, als ich gelesen habe, dass Sie beim Thema Corona fast vollständig mit der Regierungsmeinung übereinstimmen, und zu dem Schluss kommen, dass die Corona- Pandemie nicht von den Kommunisten ausgelöst bzw. ausgenutzt wurde und wird, sondern denen in den Weg gekommen ist.

Dazu möchte ich klarstellen, dass ich meine Meinung vor unserer Regierung hatte. Also wenn überhaupt, die Regierung mit mir übereinstimmt und nicht ich mit ihr.

Außerdem habe ich reichlich Artikel darüber geschrieben, wonach ich glaube, dass die Corona-Krise von jeder Sorte Linker ausgenutzt wird. Das habe ich ausgiebig beschrieben.

Ich habe nur keine greifbaren Hinweise darauf und halte es für überhaupt nicht plausibel, dass sich die westlichen Linken an der Verbreitung irgendwie beteiligt haben, weil sie dazu falsch und viel zu spät und widersprüchlich verhalten haben. Ich glaube durchaus, dass sie das ausnutzen und das auf enorm dreckige Weise, aber dass sie eine Weile brauchten, um sich darauf einzustellen (u.a. die Corona-Rochade).

Ich halte es auch für zweifelhaft, obwohl ich nicht sicher bin, dass die Chinesen das absichtlich rausgelassen haben. Gebaut vielleicht. Das kann ich mir vorstellen, es aber mangels Sachkunde nicht beurteilen. Aber ich glaube nicht, dass sie es auf diese Weise in Umlauf gesetzt haben.

Ich hatte das schon mal beschrieben: Es wäre dusselig für die Chinesen, das so anzufangen. Sie fetzen sich ja gerade mit den Australiern, weil die Australier ihnen Vorwürfe wegen Versagens machen. Und China hat erst mal den Weltmarkt leergekauft, um noch irgendwie an Masken, Kittel und so weiter zu kommen, auch unsere Bundesregierung hat ja erst mal einen Flieger voll Zeugs hingeflogen.

Chinesen würden niemals so vorgehen, weil das ein enormer Gesichtsverlust und auch ein Kontrollverlust für die Partei wäre.

Wollte man das in Umlauf bringen, hätte man das einfach auf ein paar internationalen Flügen oder Flughäfen verteilt, dann wäre es nicht rückverfolgbar gewesen und jeder hätte geglaubt, dass sie das über die Flughäfen verteilt hat. Oder in großen Firmen wie Apple, Microsoft, Toyota.

Man hätte außerdem 2020 weit bessere Chancen gehabt. Beispielsweise hätte man das über die olympischen Spiele oder die World Expo verteilen können. Oder mit Flüchtlingen nach Europa schleppen lassen. Das alles hätte weitaus besser zu deren Strategien gepasst.

Man würde sich niemals selbst kompromittieren und blamieren, indem man Türen von Wohnungen zuschweißt und dergleichen.