Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Pluralis Majestatis

Hadmut
18.1.2021 16:12

Luisa Neubauer als multiple Persönlichkeit.

Schaut man sich in deren Appell an, was sie da eigentlich unter „Hate Speech” verstehen, heißt es da:

Hate Speech (deutsch: Hass-Sprache) ist ein Oberbegriff für das Phänomen der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit oder Volksverhetzung im Internet. Täter/innen beleidigen ihre Opfer, werten sie ab oder greifen sie an. Zum Teil rufen sie zu Hass oder Gewalt auf.
Hate Speech ist keine simple Meinungsäußerung. 1997 hat ein Ministerkomitee des Europarats klar definiert, was unter Hate Speech zu verstehen ist: “Der Begriff ‘Hassrede’ (umfasst) jegliche Ausdrucksformen, welche Rassenhass, Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus oder andere Formen von Hass, die auf Intoleranz gründen, propagieren, dazu anstiften, sie fördern oder rechtfertigen, einschließlich der Intoleranz, die sich in Form eines aggressiven Nationalismus und Ethnozentrismus, einer Diskriminierung und Feindseligkeit gegenüber Minderheiten, Einwanderern und der Einwanderung entstammenden Personen ausdrücken.”
Hasskommentare können strafbar oder nicht strafbar sein. Es gibt allerdings bisher keine einheitliche juristische Definition von Hate Speech.

Das heißt, dass Luisa Neubauer von Campact inzwischen selbst als eigene Gruppe oder Rasse angesehen wird?