Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Australien dieses Jahr dicht

Hadmut
18.1.2021 20:38

Ursprünglich hatte ich ja vorgehabt,

2020 zur World Expo nach Dubai und von dort noch einen Abstecher nach Perth oder so zu machen, weil ich mir mal anschauen wollte, wie es in der Gegend nach den Waldbränden so aussieht.

War ja nix.

Dann dachte ich mir, naja, wenn sie die World Expo um ein Jahr verschieben, machst Du das halt alles ein Jahr später. Dann ist von den Waldbränden allerdings nicht mehr viel zu sehen.

Jetzt schreibt mir einer, dass die Österreicher schreiben, dass Australien die Grenzen höchstwahrscheinlich im ganzen Jahr 2021 dicht lassen will.

Ob die das in Dubai mit 2021 halten können, ist allerdings auch fraglich. Ob die das aber finanziell überhaupt noch durchhalten, das dann 2022 zu machen, und dann überhaupt noch jemand als Aussteller kommt, ist aber auch nicht sicher.

Das Problem wird werden, dass die Leute irgendwann nach der Epidemie dann wieder reisen wollen, am besten alle auf einmal, und es keine Hotels, keine Fluglinien, keine Veranstaltungen und sowas mehr geben wird.

Ich hege die Befürchtung, dass die Waldbrände in Australien das sein werden, wovon noch am meisten übrig ist.

Japan hätte mich auch mal interessiert, aber das wird dann wohl auch nichts werden. Ich bin ja mal gespannt, ob sie die olympischen Spiele in Tokyo noch irgendwie hinkriegen. Die hatten ja schon das Problem, dass sie die eigentlich gar nicht verschieben können, weil – wie das bei olympischen Spielen immer so ist – direkt danach der Umbau und die anderweitige Nutzung und Verwertung schon fest eingeplant war. Beispielsweise für die Wohnungen der Athleten schon feste Kauf- und Mietverträge für nach den olympischen Spielen bestanden. Wenn sie die jetzt nochmal verschieben müssen, stellt sich dann auch die Frage, ob die sportlichen Qualifikationen noch gültig oder neu ausgetragen werden müssen.

Das wird alles unheimlich kompliziert.

In Neuseeland hätte man rechtzeitig sein sollen, mit genug Geld. Die haben nur sehr wenig oder gar kein COVID-19, gerade Sommer und wunderbare Strände.

Weil es mit Australien, Neuseeland und Japan nichts wird, ziehe ich eine Expedition nach Brandenburg in Erwägung. Falls ich ein Visum und einen geeigneten Schutzanzug bekomme.