Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Der Gehörnte und die Authentizität

Hadmut
10.1.2021 3:02

Leser fragen – Danisch weiß es auch nicht. [Nachtrag]

Heute ging durch die Medien, dass sie den „Gehörnten” festgenommen hätten, den Typ mit den Hörnern, der Pelzkappe und den lächerlichen Tattoos bei der Capitol-Nummer. Jake ist offenbar der Spitzname, richtig heißt er wohl Jacob Chansley. Allerdings hatte er auch selbst angerufen und mitgeteilt, dass er derjenige sei, hat sich also selbst gestellt.

Ich war ja schon gespannt, was da rauskommt, wenn sie den haben, was das für einer ist und was der sagt.

Nun schreibt mir ein Leser, der mir auch schon diesen Link da auf die Tagesschau schickte, dass da in dieser Tagesschau-Meldung auch steht:

Die Verhaftung könnte auch brisant für Präsident Donald Trump werden. Chansley habe erklärt, dass er mit einer Gruppe aus Arizona angereist gewesen sei, weil Trump alle “Patrioten” nach Washington gerufen hatte.

Wer ihm diese Einladung geschickt hat, fragt der Leser. Ob die echt sei.

Weiß ich nicht.

Aber die Frage finde ich interessant.

Inzwischen nämlich gibt es auch Behauptungen, die ganze Sache sei eine Sting Operation gewesen. Dass man sich rechte Spinner und eine per Unterwanderung dazu eingeladene Antifa alles zusammengeholt hätte, damit die da im Capitol so richtig Randale und Ablenkung machen. In diesem ganzen Durcheinander hätten ein paar zivil getarnte Spezialkräfte nach bester Agentenmanier diesen Krawall genutzt, um Dinge zu beschlagnahmen, darunter den Notebook-Rechner von Nancy Pelosi.

Keine Ahnung, ob das stimmt oder Fake ist, aber dass der Notebook bei dieser Randale gestohlen wurde und Pelosi vor Wut tobt, ist wohl bestätigt. Seither geht das Gerücht, dass das Amtsenthebungsverfahren und die Social Media-Sperren stattfinden, weil man Angst hat, dass Trump-Leute das Notebook in Händen haben und dessen Inhalte publizieren könnten.

Ziemlich, ziemlich undurchsichtig das alles.

Schwer zu durchblicken.

Umso seltsamer, dass unser Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk schon seit dem Vorfall pausenlos Gewissheiten sendet.

Nachtrag: Hier gibt’s noch was dazu. Anscheinend sind da heftige Daten weggekommen.

Das wäre jetzt ein lustiges Szenario, wenn Trump Beweise in die Hand fielen und der Pelosi, Biden und Harris festnehmen lassen würde und die nicht vereidigt werden könnten, weil sie im Knast sitzen.