Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Eine abstruse Theorie: Der Grund für die Amtsenthebung

Hadmut
9.1.2021 21:08

„Verschwörungstheorie” wäre dafür ein noch viel zu gutes Wort.

Es schlägt gerade die Theorie bei mir auf, dass es die Dems in den USA so eilig hätten, Trump noch des Amtes zu entheben, weil das Horoskop für den regulären Zeitpunkt der Inauguration katastrophal ungünstig stehe.

Der Leser schreibt dazu als Erklärung:

Lieber Herr Danisch,

der Grund warum die Demokraten in den USA alles versuchen um den Machtwechsel in den USA vor dem 20.1.2021 12 Uhr mittags stattfinden zu lassen, dürfte das Megaungünstige Horroskop für diesen Ort und Zeitpunkt nach dem Gesetz vorgesehen und nur durch eine Abdankung oder eine Amtsenthebung Trumps noch änderbaren Zeitpunkt sein. Wenn Trump bis zum 20.1. um 11:59:59 Uhr Mittag im Amt bleibt und das Horrsoskop auch nur einigermaßen wahr wird, dann kann er Gott und seinen Sternen Danken, dass er die Wahl verloren hat, während die Demokraten dann wohl blankes Entsetzen packen wird – zumindest soweit sie an den Einfluss von Horroskopen auf die Geschichte glauben.

https://ecosophia.dreamwidth.org/111369.html

Hört sich bekloppt an.

Ich habe aber so einen „Astrologen” in der Verwandtschaft, und wenn die Leute daran glauben, dann ordnen sie dem ausnahmslos alles unter und machen selbst die absurdesten Dinge. Vor allem richten sie unter allen Umständen möglichst alles nach „günstigen” Zeitpunkten aus. Das glaubt man nicht, wenn man es nicht miterlebt hat.

Und es ist mir in den USA immer wieder aufgefallen, wie abergläubisch dort viele Leute sind, wie esoterisch da viele drauf sind. Ich hatte ja von Kapstadt schon erzählt, wieviele Zauberer, Hexen und Magier mir dort ihre Werbezettel für gewerbliche Zauber zugesteckt hatten (hätte ich machen sollen, die boten auch Zauber für das Bestehen von Prüfungen an, das wäre weitaus seriöser als das Bundesverfassungsgericht gewesen), aber von Afrika kennt und erwartet man das. Ich war aber wirklich baff, wieviel Hokus Pokus es dort gibt, wieviele „Psychic Readers” (Wahrsager), Tarot-Kartenleser und sowas alles dort ihre Dienste anbieten, wieviele esoterische Läden mit irgendwelchem magischen Krempel es dort gab.

Deshalb meine ich mit „hört sich bekloppt an” nicht, dass ich es ausschließen würde. Es würde zu denen passen.

Und es würde zu astrologischen Gepflogenheiten passen zu sagen, dass der Machtwechsel vor dem x.x. y Uhr stattfinden muss, sonst geht es schief.

Also: Ich glaube nicht an Astrologie.

Aber ich weiß, dass es viele Leute gibt, die so daran glauben, dass sie dem wirklich alles unterordnen.