Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Syrischer Terror, Made in Germany

Hadmut
7.1.2021 15:44

Ich hatte doch neulich mal die Frage aufgeworfen,

ob Syrien ein geheimdienstlicher Betriebsunfall war. Ob Länder wie vor allem Deutschland es mit einer Guerilla-Kriegstaktik versucht hatten, um Assad loszuwerden (nachdme man auch Hussein, Gadaffi usw. losgeworden war) und die vermeintliche Opposition mit Geld und Waffen versorgt und damit den Terror des Islamischen Staates erst aufgebaut und den Syrienkrieg verursacht hat.

Und dass Deutschland vielleicht deshalb so viele Flüchtlinge aus Syrien aufnimmt (aufnehmen muss), weil sie den ganzen Bockmist dort angezettelt und vermurkst und damit den Krieg verschuldet haben. Und man uns das nur nicht sagt und deshalb einen von der Diversität erzählt.

Ich habe dazu noch einige Zuschriften bekommen und muss auch noch eine Menge auswerten. Beispielsweise das seltsame Verhältnis zwischen Deutschland, der Türkei und den Kurden.

Ich hatte mich ja schon gewundert, warum sich der regierungsuntertänige NDR so sehr für die Freilassung Deniz Yücels einsetzte, und dann sofort Ruhe war, nachdem der frei war, der aber nicht von einer Regierungsmaschine abgeholt werden wollte. Um jemanden wie mich hätte man kein Theater gemacht und mir bestenfalls gesagt, ich solle mich in den nächsten Billigflieger setzen.

Und dann gibt es ja nochmal sowas, diese Causa Can Dündar:

Dündar hatte in der Oppositionszeitung „Cumhuriyet“ im Mai 2015 über illegale Waffenlieferungen der Türkei an syrische Rebellen berichtet. Das werde er noch bereuen, sagte Erdogan damals. Nach drei Monaten Untersuchungshaft wurde Dündar Anfang 2016 auf Anordnung des türkischen Verfassungsgerichtes freigelassen; kurz darauf entkam er knapp einem Mordanschlag während eines Gerichtsverfahrens. Dündar wurde damals zu knapp sechs Jahren Haft verurteilt, konnte aber nach Deutschland fliehen.

Der türkische Berufungsgerichtshof ordnete in seiner Abwesenheit ein neues Verfahren an, das am Mittwoch mit der Haftstrafe von 27 Jahren und sechs Monaten wegen Geheimnisverrats, Spionage und Terror-Unterstützung endete. Das Gericht erließ zudem einen neuen Haftbefehl gegen Dündar. An dem Verfahren nahmen Erdogan und der türkische Geheimdienst MIT als Nebenkläger teil.

Könnte das sein, dass Deutschland und die Türkei ehemals gemeinsam Kräfte gegen Assad mit Geld und Waffen versorgt haben, das dann aber islamistisch schief ging, und die Deutschland mittlerweile die Richtung geändert und Assad gegenüber dem selbstangezettelten islamischen Terror für das kleinere Übel halten, während das den Türken ganz gut gefällt so? Und sich ehemals Kooperierende damit verkracht haben, es aber beide nicht offen sagen können?

Da schreibt die Berliner Zeitung:

Die Bundesanwaltschaft ist am Donnerstagmorgen unter anderem in Berlin gegen ein mutmaßliches internationales Netzwerk zur Finanzierung islamistischen Terrors in Syrien vorgegangen. Es habe drei vorläufige Festnahmen und Durchsuchungen an etlichen Orten gegeben, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. In Ulm, München und Delmenhorst wurden demnach zwei Männer mit deutschem Pass festgenommen sowie eine Frau, die auch die kosovarische und die serbische Staatsangehörigkeit hat. […]

Die Durchsuchungen hätten sich gegen elf weitere Beschuldigte gerichtet. Bei ihnen bestehe der Anfangsverdacht, dass sie Spenden gesammelt oder Haiat Tahrir al-Scham (HTS) – einen Zusammenschluss islamistischer Gruppierungen – selbst mit Geld unterstützt hätten, teilte die Bundesanwaltschaft mit. […]

Die Gruppierung HTS will Syriens Präsident Baschar al-Assad stürzen. Zentrale Figur dabei soll ein Mann in Syrien sein, der offiziellen Angaben zufolge einen entsprechenden Spendenaufruf über das Internet startete. Mit dem Geld sollten den Angaben nach Waffen gekauft und Kämpfer unterstützt werden.

Ich fand das ja schon komisch, dass die Flüchtlingsströme über Lesbos von Berlin aus gesteuert und die griechische Küstenwache ausspioniert wird.

Kann das vielleicht sein, dass die, die die syrischen Rebellen finanzieren, damit die Krieg machen, und die, die Flüchtlinge vor dem schrecklichen Krieg schleusen, dieselben sind?