Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Seelennöte eines Linken beim Löffeln von Tomatensuppe

Hadmut
1.1.2021 22:15

Es ist unfassbar, wie diese Leute sich mit ihrer Schwachsinnsideologie selbst ausmanövrieren.

Sicherheitsscreenshot:

Spätestens da müsste man doch mal auf die Idee kommen, dass mit der eigenen Ideologie irgendwas nicht stimmen kann. Da müsste einem doch wenigstens mal so ein kleines bisschen Licht angehen.

Und vielleicht mal auf die Idee kommen, dass alle anderen Entscheidungen genauso dämlich sind.

10 erheblich Verletzte durch eigene Dummheit, in Brandenburg einer mit Hand ab und ein Toter durch illegale Böller.

Und der sitzt an seiner Tomatensuppe und grämt sich um Polizeigewalt.

Die Leute haben doch längst den totalen Dachschaden, einen tiefsitzenden Realitätsverlust. Erinnert mich aber stark an die Feministinnen, die sich in ihrer Wohnung verbarrikadieren und sich nicht mehr raustrauen, weil sie tiefste ideologische Angst haben, sie könnten draußen auf Männer treffen, die ihnen auf den Hintern gucken und sie damit zur Frau sexsistischieren.

Irgendwann muss sich doch mal die Einsicht verbreiten, dass dieser Marxismus massenweise Leute mit psychischen Defekten produziert.

Manchmal denke ich, man müsste für diese Leute riesige Klapsmühlen bauen, sie Geisteswissenschaftliche Fakultät nennen und es ermöglichen, sich zu „immatrikulieren”, damit die Leute freiwillig und von selbst reingehen.

Neulich kam mir für einen kurzen, einen ganz kurzen Augenblick der flüchtige Verdacht, man hätte dies bereits getan.