Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Wohnungsenteignung der Senioren auf die perfide Art?

Hadmut
15.10.2019 21:30

Pure Propaganda?

Nachtigal, ick hör’ Dir heucheln.

Wir hatten das doch schon öfters, dass die Politik aufgrund der hohen Migration bei Wohnungsnot versucht, den Alten die Häuser und Wohnungen wegzunehmen und sie in irgendwelche Sammel-WGs zusammenzupferchen, umzupflanzen, auszulagern.

Aus dem Artikel bei RBB24:

Es ist eine Zahl, die für sich spricht: In jedem zweiten Berliner Haushalt lebt nur eine Person. Das Bedürfnis nach Nähe inmitten der anonymen Großstadt ist riesig. Die Berliner CDU erhofft sich Abhilfe – durch einen Senatsbeauftragten gegen Einsamkeit.

Der Senatsbeauftragte gegen Einsamkeit.

In 1984 hieß das Kriegsministerium Ministerium für Frieden (Minipax) und die Folternde Geheimpolizei Ministerium für Liebe.

Die Berliner CDU-Fraktion fordert einen Einsamkeitsbeauftragten für die Hauptstadt. […]

Am Dienstag konkretisierte der sozialpolitische Sprecher der Berliner CDU-Fraktion, Maik Penn, die Forderung in der Abendschau des rbb. Organisationen wie das Seelsorge-Telefon “Silbernetz” und der Paritätische Wohlfahrtsverband wünschten sich seit langem eine Ansprechperson beim Senat, so Penn. “Man braucht einen Hauptamtlichen, der das alles koordiniert. Berlin als wachsende Millionenmetropole sollte diesen Schritt gehen“, so Penn. Langfristig vorstellbar sei auch die Einrichtung einer eigenständigen Senatsverwaltung für Einsamkeit, schlägt der CDU-Abgeordnete vor. […]

Einsamkeit und Isolation entwickelten sich zunehmend zu einem sozialen Problem, begründete die CDU ihre Forderung. Schon jeder zehnte Berliner sei von Einsamkeit und den daraus erwachsenden Folgeproblemen betroffen. Deshalb werde Berlin bereits als “Hauptstadt der Einsamkeit” bezeichnet, so die Abgeordneten. Allein mit ehrenamtlichen Kräften werde es nicht gelingen, dem stetig zunehmenden Problem angemessen zu begegnen. […]

In Brandenburg leben 172.000 Menschen, die über 65 sind, in Einpersonen-Haushalten. Auf die gesamte Bevölkerung des Landes gerechnet, gibt es 480.000 Single-Haushalte. Diese Zahlen hatte die rot-rote Landesregierung auf Anfrage der CDU zusammengetragen.

Ah, ja. Da setzt einem dann der Beauftragte gegen Einsamkeit ein paar Zwangsbewohner gegen Einsamkeit in die Wohnung.