Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Cockphishing

Hadmut
10.10.2019 15:01

Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich es für Presseschwachsinn halten oder hoch drauf wetten soll, dass es funktioniert.

Es gibt angeblich eine neue Betrugsmasche in Kontaktforen, um Frauen rum- und ins Bett zu kriegen. Behauptet TAG24 hier und hier.

Es geht darum, dass Männer angeblich falsche (=fremde) Penis-Fotos in ihr Profil stellen, natürlich schöne, große, harte und die Frauen sich deshalb auf ein Date einlassen. Size matters.

“Ganz ehrlich, es war der beste Telefon-Sex meines Lebens”, so die anonyme Autorin. Das mag nicht zuletzt auch an einem stattlichen Penis-Bild gelegen haben, das sie von ihrem Date erhielt: “Er sah groß und glatt aus und hatte die richtige Menge an Venen”, schreibt sie. Auch Belichtung und Kameraposition sollen perfekt gewesen sein, fast wie in einer kunstvollen, professionellen Fotografie. […]

Als der Mann jedoch seine Hose öffnete, machte sich absolute Ernüchterung breit: Sein Penis war nicht nur wesentlich kleiner, sondern auch haariger als der auf dem Bild und darüber hinaus sogar beschnitten.

Ich fühle mich gerade wie Winston Smith.

Ich muss mich mit Doppeldenk vertraut machen und mir das angewöhnen. Ich muss lernen, etwas für totalen Schwachsinn und Fakenews und gleichzeitig für zweifelsfreie Wahrheit zu halten, davon überzeugt zu sein, dass das garantiert funktioniert und der Realität entspricht.

Vielleicht sind wir auch an dem Punkt angekommen, an dem der blanke Schwachsinn das Realitätsprädikat ist.

Bis dahin – es geht das Gerücht, dass Deep Fakes bald die Perfektion erreichen – würde ich empfehlen, auf Ganzkörperfotos zu bestehen.