Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Grünen und der Terror

Hadmut
6.10.2019 1:09

Die BILD-Zeitung wirft eine beachtliche Frage auf:

Vorwürfe gegen Böll-Stiftung in Ramallah Fließt Geld der Grünen an Palästina-Terroristen?

Eine brisante Frage. Denn gerade an den Gender-trächtigen Berliner Universitäten mehren sich die RAF-Sympathien und die RAF hatte ja damals Verbindungen zu Palästinensern. Stichwort Landshut.

BILD schreibt:

Schwere Vorwürfe gegen die Grünen-nahe Heinrich-Böll-Stiftung.

Der mutmaßliche Drahtzieher eines Terroranschlags auf eine israelische Familie soll für einen palästinensischen Partner der Böll-Stiftung arbeiten. Das berichtet die israelische Organisation „NGO Monitor“.

Bei dem Sprengstoffattentat am 23. August wurde die 17-jährige Rina Shnerb getötet. […]

Die betreffende Partnerorganisation der Böll-Stiftung, Addameer (arabisch für „Bewusstsein, Gewissen“), kümmert sich hauptsächlich um die Belange palästinensischer Gefängnisinsassen – und steht schon länger im Verdacht, enge personelle Verbindungen zur Terrorgruppe „Volksfront zur Befreiung Palästinas“ (kurz: PFLP) zu haben.

Eigenen Berichten zufolge wird Addameer zu großen Teilen aus Europa finanziert – unter den Unterstützern listet sie auch die Heinrich-Böll-Stiftung auf.

Die Böll-Stiftung selbst hat Addameer in mehreren Veröffentlichungen als „Partnerorganisation“ bezeichnet.

Das wäre ein Hammer: Anschläge auf Juden aus deutschen Steuergeldernn fianziert.

Wahrscheinlich wird man wieder mal mit der Rabulistik-Masche kommen, dass Kritik am Staat Israel kein Antisemitismus wäre, es also quasi legitim wäre, Juden in die Luft zu sprengen.

Und dann nennen die Grünen und besonders die Heinrich-Böllstiftung (ich erinnere an die „Agentin”-Webseite, auf der sie alles auflisteten, was sie als irgendwie rechts brandmarken wollten, weil nicht genderkonform, und das so im Stil taten, als hätten sie überlebende Altnazis enttarnt) rundherum alles Nazi, Antisemiten, Rassisten, was nicht nach ihrer Pfeife tanzt.

Das wäre ein echtes Ding, wenn die, die alle Nazis nennen, gleichzeitig Mordanschläge auf Juden finanzieren.

Müsste man dann nicht fordern, die Grünen als Partei zu verbieten?