Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Powerpoint-Karaoke

Hadmut
4.10.2019 15:41

Weil es gerade jemand anspricht.

Nee, das ist weder Wortschöpfung, noch Erfindung von mir.

Kennt Ihr das nicht, Powerpoint-Karaoke?

Gibt es in zwei Varianten. Die eine ist nüchtern, zur Übung und Verbesserung der Eloquenz, Redetechnik, Vortragsfähigkeit, der andere mit Alkoholpegel als Partygag, beide nicht ernst.

Geht so:

Eine Redaktion versucht für jeden Teilnehmer im Internet irgendeinen, möglichst schrägen oder exzentrischen oder themenabsurden Powerpoint-Vortrag zu finden. Oder jeder Teilnehmer sucht einen für den jeweils nächsten Teilnehmer. Sollten so zwischen 5 und 15 Minuten liegen. Irgendwas Gehässiges.

Und dann muss dann jeder einen Vortrag halten und so tun, als wäre das eben sein Vortrag, ohne den Vortrag oder die Folien oder überhaupt das Thema vorher zu kennen. Man steht vorne am Beamer, hat nur die Fernbedienung zum Weiterklicken, weiß nicht, was man als Vortrag bekommt, und dann geht’s los. Dann muss man den Vortrag möglichst professionell halten und sich keine Schwächen geben.

Und die Sache möglichst gut verkaufen und als Profi rüberkommen.

(Am besten zieht man vorher ein Los, welchen Vortrag man bekommt.)