Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Donald Trump ist Zwilling und im Aszendent Löwe.

Hadmut
4.1.2017 22:26

Die ZDF-heute-Redaktion im Vorurteils-Wahn.

Moment mal.

Ständig heißt es auf alle Kanälen, man dürfe Leute nicht kategorisieren, schon gar nicht für Eigenschaften, die sie nicht beeinflussen können.

Man darf Leute nicht nach ihrem Aussehen beurteilen. Oder ihrer Hautfarbe. Racial Profiling.

Man darf sie auch nicht nach ihrer Herkunft beurteilen. Alles Vorurteile.

Und wehe dem, der was gegen Frauen oder Transen oder wen auch immer sagt. Dann kommt sofort irgendeine Kreisch-Feministin live in das heute-Journal.

Für eine Beurteilung nach Geburtstag und Geburtszeit ist die ZDF aber sofort zu haben:

heute.de: Orientierung ist in unübersichtlichen Zeiten wie diesen sehr gefragt. Was sagen die Sterne denn über Donald Trump?

Ludwig: Donald Trump ist Zwilling und im Aszendent Löwe. Der Löwe erklärt seinen Drang zur Selbstdarstellung und sein überbordendes Ego. Für einen Zwilling ist Trump insofern untypisch, weil der Zwilling eigentlich weltoffen ist. Was der Zwillingsprägung jedoch völlig entspricht, ist die Flexibilität – bei Trump auch in Bezug auf die Wahrheit und harte Fakten sowie eine gewisse Oberflächlichkeit: Trump ist an vielem interessiert, geht aber nicht in die Tiefe.

heute.de: Angela Merkel ist Krebs und im Aszendent Schütze.

Ludwig: Das könnte typischer nicht sein. Sie hat die Energie des Krebses, der etwas Mütterliches hat: Der Krebs will nähren, versorgen, sich kümmern, beschützen. Merkel als Mutti, das passt. Der Krebs hat auch ein hohes Empathie-Vermögen, deswegen kann er gut analysieren, sich in andere hinein versetzen und auch manipulieren. Dazu passt Merkels Macht-Instinkt. Vom Schützen hat Merkel ihr Visionäres. Wie der Schütze will sie hoch hinaus.

heute.de: Wer hat die besseren Chancen, die Kanzlerin zu schlagen? Martin Schulz oder Frank-Walter Steinmeier?

Ludwig: Als Bürger sage ich: keiner von beiden (lacht). Und als seriöser Astrologe sage ich: Dafür müsste ich mir das Horoskop von beiden und die Sternumlaufbahnen, die sogenannte Transite, zum Zeitpunkt der Bundestagswahl genau anschauen. Dafür müsste ich also erst tiefgründig recherchieren.

Leute nach Geburtsdatum und -uhrzeit zu kategorisieren und in Eignungen einzuteilen, das machen sie sofort mit.

Kleiner Gag am Rande: Astrologie hängt auch vom Geburtsort ab (wegen Horizont und welche Tierkreiszeichen gerade aufgehen und wie die Planeten so rumstehen, außerdem wegen der Ortszeit und so).

Sie beurteilen Menschen also auch nach der Herkunft. Alles Rassisten.