Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Soros

Hadmut
15.8.2016 21:40

Oh, da scheint gerade was ans Licht zu kommen.

Über den Milliardär George Soros hatten wir hier ja schon einige Artikel, auch mit dem Gedanken, ob der da hinter der hinter der Flüchtlingswelle steckt. Der mischt sich ja auch ständig in die europäische Politik ein und verkündet, was nach seiner Meinung anders laufen sollte. Der zockt ja auch immer mal wieder herum und spekuliert gegen Banken und Währungen, hat also ein ureigenes Interesse daran, hier in Europa allerhand zu manipulieren. Dazu hat der ja unzählige Stiftungen, die da an allen Ecken und Kanten herummanipulieren.

Angeblich hat es nun irgendwer geschafft, da irgendwo irgendwas in dessen Firma zu hacken und 2.500 Dokumente rauszuholen und zu leaken. In den Mainstream-Medien habe ich dazu bisher nichts gefunden. Aber Leser haben mich eben darauf hingewiesen, dass das so durch die Blogosphäre wabert.

Hier gibt es anscheinend eine Liste der Wahlen und anderer Vorgänge von 2014, die er da beeinflusst haben soll.

Auffällig: Es tauchen mehrfach Frauen und LGBT auf.

Es gibt dazu auch wohl eine ganze Webseite zu den Leaks. Zitat:

George Soros is a Hungarian-American business magnate, investor, philanthropist, political activist and author who is of Hungarian-Jewish ancestry and holds dual citizenship. He drives more than 50 global and regional programs and foundations. Soros is named an architect and a sponsor of almost every revolution and coup around the world for the last 25 years. The USA is thought to be a vampire due to him and his puppets, not a lighthouse of freedom and democracy. His minions spill blood of millions and millions of people just to make him even more rich. Soros is an oligarch sponsoring the Democratic party, Hillary Clinton, hundreds of politicians all over the world. This website is designed to let everyone inside George Soros’ Open Society Foundation and related organisations. We present you the workplans, strategies, priorities and other activities of Soros. These documents shed light on one of the most influential network operating worldwide.

Ihr könnt ja mal reingucken, mir fehlt da gerade völlig die Zeit.

Es gibt da allerdings etwas, was mir schon oberflächlich auffällt und mir irgendwie nicht plausibel erscheint. Die gerade zitierte Seite sagt, er wäre wäre Ungarisch-jüdischer Abstammung. Googelt man nach diesem Dokumenten-Leak, findet man gleich auf der ersten Seite einen Link auf eine jüdische Zeitung, die ihm anti-israelische Aktionen vorwirft. Das habe ich noch nicht verstanden und vermag das noch nicht einzuordnen.