Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Hurra! “Space Invaders” ist wieder da.

Hadmut
15.10.2013 19:26

Ich verkneif mir da jetzt mal jede Beschreibung und Kritik, und lade den Leser ein, einfach mal eine Runde der … äh … zeitgemäßen Version von Space Invaders gleich hier im Browser zu spielen.

(Genauer gesagt, es ist nicht “Space Invaders”, sondern das eng verwandte “Kaboom!” bzw. “Avalanche”, aber die Namen kennt ja keiner mehr, da hätte die Überschrift nicht funktioniert. 😉 )

Einfach (Achtung: Läuft angeblich nur unter Chrome, bei mir geht’s auch im Firefox) hierhin klicken. Cursor-Tasten links/rechts und “leergefeuerte” Waffe mit der Space-Taste wechseln.

Wer sich jetzt wundert: Siehe Heise Online. Das Spiel hat den Hauptgewinn beim All-Women-Hackathon, einem 24-Stunden-Hack-Marathon für Frauen in Berlin gewonnen. Es soll Frauen in unterentwickelten Ländern in Hygiene unterweisen. (Wo die dann einen PC und Strom herbekommen, und was sie dann von diesem Spiel halten, steht auf einem anderen Blatt. Und worin genau jetzt die Hack-Leistung liege, wo es doch schon jede Menge Javascript-Implementierungen von alten Arcade-Spielen gibt, wäre auch eine Frage. Würde mich nicht mal wundern, wenn sie das irgendwo raubkopiert und nur etwas angepasst und die Graphiken ausgetauscht hätten. Danke an den Leser für den Hinweis.)

28 Kommentare (RSS-Feed)

Stefan
15.10.2013 20:37
Kommentarlink

Arrgh! Cannot unsee!


Frauenhaus - Von Frauen. Für Frauen.
15.10.2013 20:38
Kommentarlink

Man muss es immer wieder unterstreichen: Frauen denken die ganze Zeit an Sex:

http://bloganddiscussion.com/frauenhaus/62/frauen-denken-nur-an-sex/


Heinz
15.10.2013 21:04
Kommentarlink

Wie “feuert” man?


Hadmut
15.10.2013 21:09
Kommentarlink

Man feuert nicht. Feuern ist maskulin. Man muss auffangen.


Ursula
15.10.2013 21:20
Kommentarlink

Och nöö … seehr originell … und sooo pädagogisch! Banaler geht’s ja wohl nicht.


Hadmut
15.10.2013 21:36
Kommentarlink

> Banaler geht’s ja wohl nicht.

Anscheinend schon. Wenn das den Hauptpreis geholt hat, müssen die anderen noch einfacher gewesen sein.


Hustenstorch
15.10.2013 21:31
Kommentarlink

Oh Mann – hätte ich es bloß nie angeklickt!
Da ist ne Socke dabei. Ne Socke!
Wie soll ich dieses Bild, diese Vorstellung je wieder aus meinem Hirn bekommen?


kokko
15.10.2013 22:38
Kommentarlink

“Es soll Frauen in unterentwickelten Ländern in Hygiene unterweisen. ”

ja klar die stecken sich dann alte socken unten rein – na toll

das spiel ist weder lehrreich (weil ja nix beigebracht wird) noch unterhaltend, da man ja nix erreichen kann… wtf


Gerd
15.10.2013 23:53
Kommentarlink

Au weia….. das war ja schlimmer als erwartet.

Und Heise feiert den “Ada Lovelace Day” – offenbar weil seitdem Frauen in der IT nichts mehr zustande gebracht haben.


Thomas Bliesener
16.10.2013 0:36
Kommentarlink

“Wow, daddeln!”, dachte ich zuerst. Endlich mal kein Thema wie Feminismus oder Religion, bei dem ich Kopfschmerzen bekomme. Und dann so was! So kann man auch seine Leser vergraulen. 😉


Hadmut
16.10.2013 1:06
Kommentarlink

> Und dann so was! So kann man auch seine Leser vergraulen.

Nur die Ruhe. Das ist keine never-ending-Story, sondern ich arbeite auf ein Ziel hin. Und dem nähere ich mich gerade. Das Blog spiegelt wieder, womit ich mich befasse. Und ich mag es nicht, mich auf zu viele Themen zu verzetteln, sondern arbeite lieber zügig und konzentriert an einem Thema. Und das war in der letzten Zeit eben Gender.

Oder anders gesagt: Ich arbeite nicht für das Blog, sondern das Blog folgt dem, was ich arbeite und mache.

Da ich mir aber auch keinen Gender-Dachschaden holen möchte, werde ich das nicht ewig betreiben, sondern komme langsam zu dem Punkt, warum ich das überhaupt betreibe.

Es wird schon in Bälde wieder einen Themenschwenk geben. Versprochen.


node14u
16.10.2013 6:53
Kommentarlink

>>Ich arbeite nicht für das Blog, sondern das Blog folgt dem, was ich arbeite und mache.

Es wird schon in Bälde wieder einen Themenschwenk geben. Versprochen.<<

danke 😀


Emil
16.10.2013 9:27
Kommentarlink

Da bekommt der Begriff “rote Socken” eine ganz neue Bedeutung.


Elias
16.10.2013 11:44
Kommentarlink

Das Spielchen funktioniert übrigens auch im Opera 12.16… leider. Ich werde Albträume von blutdurchtränkten Socken bekommen.


Peter Suxdorf
16.10.2013 12:06
Kommentarlink

Bah, Du Ekelhafter 🙂


yasar
16.10.2013 12:46
Kommentarlink

Aaaaaaaaaaaaaaarrrrrrrrrrrrrrrrrggggggggghhhhhhhhh.

Du mußt da einen dicken Spoiler davormachen, damit man, als Kenner der alten Spiele nicht etwas nostalgisches in neuem Gewand erwartet und dann mit sowas “überrascht” wird.

Die Mädels sollte man als Belohnung 1 Jahr ohne Tampons und Binden in den Busch schicken, damit Sie sehen, wieviel Ihr Spiel bei der “Hygieneerziehung” hilft.


emil
16.10.2013 14:44
Kommentarlink

@Hadmut:

Oha, darf man hoffen, dass bald ein Paukenschlag gegen den Genderismus erfolgt? Du machst einen ja richtig neugierig.


Anna R
16.10.2013 17:15
Kommentarlink

SORRY aber das hier als Gewinner der gesammten Veranstaltung?

Wie groß kann man eine geistige Bankrotterkärung den noch machen?

Primitiver, non-intellektueller Schwachsinn den die Welt nicht braucht hoch 10 und obendrein noch handwerklich mangelhaft! (Warum verschwindet der Tropfen nicht, nachdem eraufgesaugt wurde?! Feedback? Ganz Oder war man nur so primitv und kannte den Vorgang “Aufsaugen/wischen = Tropfen weg” nicht? Ganz zu schweigen von der lachhaften Kolisionsabfrage/box)

Mir graußt es vor solch Menschen, wenn sie immer mehr Macht bekommen und Befugnisse, die bei Neandertalern wahrlich besser und fähiger angelegt wären.

Volvo ist ja auch kräftig scheins mit diesem Konzept “Frauen der Kategorie – Auswendiggelernt und Machtgeil – mal Denken lassen” voll gegen die Wand gefahren!

http://www.heise.de/autos/artikel/Volvo-YCC-Der-Wagen-dem-nicht-nur-die-Frauen-vertrauen-450101.html?bild=7;view=bildergalerie

Bezeichend über der billige Komentar von heise unter dem Bild und das wirklich KEINE einzige Nachrichtenseite Leserkommentare zugelassen hat! Die wären in der Luft zerissen worden für ihr Scheißhaus von Conzeptcar!


[…] Apropos Feminismus: Was kann man mit einer Socke so alles anstellen? Klar: Menstruieren! […]


tux.
17.10.2013 0:13
Kommentarlink

“Praktische Tipps zum Umgang mit der Menstruation”.

Tipp 1: Socke mitnehmen!


Christian
17.10.2013 9:58
Kommentarlink

Dass das Spiel gewonnen hat ist natürlich ein Witz, aber wenn der Name schon “Cuterus Leaks!” ist, dann halte ich das schon für einen geplanten Witz der Programmiererinnen. (Dass die Jury den mitgemacht hat, lässt höchstens nach der Ernsthaftigkeit der Jury fragen)

Ansonsten finde ich, dass Frauenförderung in der IT genau so laufen muss wie dieser Hackathon: Nicht Reden schwingen und Quoten fordern sondern die Mädels sich hinsetzen und was programmieren lassen.


Andreas
17.10.2013 11:32
Kommentarlink

Dann werden von den 9 Mrd.
https://www.danisch.de/blog/2013/10/04/eu-frauenquote-soll-9-milliarden-euro-bringen/
etwa 8 Mrd. mit Socken gemacht, oder wie?
Jetzt mal ehrlich – war das ein von Feminazis organisierter Fake?
Der HAUPTPREIS!!! für ein mies gemachtes Spiel? Als praktischer Tip für den Umgang mit der Menstruation?
Das ist doch die Bankrotterklärung für alle Bemühungen, Frauen in die IT zu bringen.


Stuff
17.10.2013 15:35
Kommentarlink

Aberleutchen! Javascript ist schon lange als “CPU” vorhanden:

bellard.org/jslinux

Eine DOS-Implementaion git es auch schon ziemlich lange…


Thomas Bliesener
17.10.2013 18:35
Kommentarlink

@Hadmut: Wie der Grinsemann andeutet, war mein Gejammer nicht bierernst gemeint und richtet sich vielmehr gegen dieses Spiel für Gehirnamputierte und nicht gegen den Blogeintrag selbst.

Das mit den Kopfschmerzen ist jedoch ernst. Bei der “Hausaufgabe” neulich hatte ich mir ehrlich Mühe gegeben, aber schließlich mit deutlichem Unwohlsein aufgegeben. Wenn es nicht dennoch immer wieder sehr interessant wäre, was Du ausgräbst, würde ich hier nicht mitlesen. Also: Nur die Ruhe. 😉


Stefan
17.10.2013 23:49
Kommentarlink

Wenns um Javascript bare metal geht, dann ist der 6502 visual simulator sehr gelungen: http://visual6502.org/JSSim/index.html

Kannst der CPU am Die direkt zuschauen.


Illusion-der-Exzellenz
18.10.2013 0:30
Kommentarlink

Selbst wenn das Spielchen ein Scherz sein sollte – mit sowas kann man Preise gewinnen? Das hab ich selbst mit ‘nem C64 besser hinbekommen.
Eher traurig das ganze, denn selbst wenn man an der eigentlichen Idee irgendwas gut finden sollte, so ist die grottenmiese Umsetzung zum heulen. Hätten die nicht wenigstens BlitzBasic oder sowas nehmen können? Dann hätt’s wenigstens besser ausgesehen…


Bieberratte
18.10.2013 7:20
Kommentarlink

Leute, Leute!

Die Socke bringt Negativpunkte.

Erfasst doch mal die Tiefe des Spiels!


yasar
18.10.2013 11:24
Kommentarlink

@Bieberratte

Dazu muß man aber sich erstmal überwinden und den ersten Level überhaupt durchhalten.