Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

“Dirndltauglich”

Hadmut
2.2.2013 20:14

Heute findet man in der BILD – was die extrem seltene Ausnahme ist – etwas wirklich schlaues und zitierungswürdiges: BILD (oder wer auch immer) hat herausgefunden, dass eben jene von Rainer Brüderle gedirndlete Journalistin Laura Himmelreich in Stern 39/2012 über Ilse Aigner selbst schrieb, sie sei „dirndltauglich”.

Volltreffer.

6 Kommentare (RSS-Feed)


Norbert
3.2.2013 11:14
Kommentarlink

Das witzigste seid langem 🙂


O.
3.2.2013 13:14
Kommentarlink

Hahah, flotte Biene. Sehr lustig.
Jetzt kennen wir den Drahtzieher der Debatte. 😉


Robert W.
4.2.2013 16:13
Kommentarlink

Das weckt den “Hobbypsychologen” in mir. 😉

Meine aktuelle “Lieblingserklärung” für das Gender- und Feminismus-Umfeld ist “das ist alles Projektion” (d.h., das was ich selber an mir nicht mag, zwar selber tu, mir aber nicht selber eingestehen will, das bemängle ich als Untat beim “Feind”).

Die Bilder, die ich von Frau H. gesehen habe, zeigen eigentlich kein besonders “dirndltaugliches” Wesen, da kommts mir glaubwürdig vor, daß “Dirndl” bei ihr was “triggert” …

(Und hey, ich bin nur(!) Hobbypsychologe, nehmt das also nicht unbedingt ernst! 😉 )


quarc
4.2.2013 19:41
Kommentarlink

Wie es auch bei D. Kriesel schön formuliert ist:

Schreibst du über Dirndl, brauchst du kein Gehirndl.


yasar
5.2.2013 10:35
Kommentarlink

Auch der WDR-Markt hat zum Thema Fasching/karneval, Dirndl, FDP und Sexismus einen Bericht (ab ca. 39:45):

http://medien.wdr.de/m/1360015140/testmarkt/wdr_fernsehen_markt_20130204.mp4