Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

May the farce be with you

Hadmut
5.12.2012 22:45

Einen Todesstern wollen sie bauen lassen. Na, dann mal los. Soll’n sie tun. (Fürchte nur, dass sich das ungünstig auf die Rohstoffpreise am Weltmarkt und den Schwerpunkt der Erde auswirken wird. Nachdem sie momentan ja nicht mal mehr ein Spaceshuttle haben um hochzufahren wäre auch die Frage, wie sie das Ding da hoch kriegen und oben halten wollen.

Ich würde hier dann auch eine Petition einreichen. So ein ganz kleiner, bescheidener, leichter, billiger X-Wing-Fighter würde mir da aber schon völlig reichen. Wir wissen ja, wie’s ausgegangen ist.

10 Kommentare (RSS-Feed)

ein anderer Stefan
5.12.2012 23:32
Kommentarlink

Na, ist doch prima. Dann sind sie wenigstens beschäftigt.


Ich
6.12.2012 5:50
Kommentarlink

Herrmann
6.12.2012 9:10
Kommentarlink

Keynesianische Beschäftigungspolitik wie im New Deal oder
beim Bau der Autobahnen hierzulande. Würde langfristig nicht
helfen.


yasar
7.12.2012 7:47
Kommentarlink

Die können sich ja bei den Dänen erkundigen, wie man das macht:

http://de.lego.wikia.com/wiki/Todesstern_10188

PS: Im Endeffekt heißt das eigentlich nur, sie wollen “legal” Subventionen an die Industrie verteilen, wie anno dazumals Ronald mit seinem SDI.


yasar
7.12.2012 7:49
Kommentarlink

Ach ja, den R2D2, den wahren Helden gibt es natürlich auch:

http://shop.lego.com/de-DE/R2-D2-10225?CMP=EMC-SH2012_December_R2D2_DE

(war übrigens meine Lieblingsfigur damals im Film).


Skeptiker
7.12.2012 9:23
Kommentarlink

Die Autobahnen haben nicht viel geholfen??


Herrmann
11.12.2012 8:49
Kommentarlink

“Die Autobahnen haben nicht viel geholfen??”

Als Arbeitsmarktankurbelmaßnahme. Eine teure Verschleppung des Problems. Nebenbei: kostet den Steuerzahler viel und am Ende sind die Fahrbahnen da gebaut, wo sie niemand braucht und da wo man sie bräuchte, sind sie nicht.


O.
13.1.2013 0:55
Kommentarlink

War der Todesstern nicht ihnehin ein Plagiat der Raumschiffe, die bei Perry Rhodan im Einsatz waren?

Wann kommt da die Plagiatsanalyse?

Der Todesstern existiert doch aber als Finanzmarktkapitalisus, und ab und zu wird so ein Ding auch hochgejagt. Dann wird es neuer und größer gebaut und explodiert wieder., Und zieht immer mehr Länder mit in den Abgrund.


Hadmut
13.1.2013 1:00
Kommentarlink

Oh je.

Ich hab zwar mal Perry Rhodan gelesen, aber das ist schon über 30 Jahre her. Ich hatte als Jugendlicher mal gebraucht eine Kiste mit ca. 80 Heften bekommen und die durchgelesen. So ein paar Sachen bekomm ich noch zusammen, irgendwas mit Atlan, Gucky, dem telepathischen, telekinetischen, teleportierenden Mausbiber, und irgendwie Reginald, Rauschiffe, Unsterblichkeit und elektronisch unterstützte Rechenschieber. Und irgendwelche tollen Raumschiffe, erstaunlichen Raumanzügen und seltsamen Probleme mit anderen Rassen. Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein. Hab ich jetzt auch nicht vor. So richtig toll fand ich es auch nicht.


O.
13.1.2013 0:55
Kommentarlink

s/ihnehin/ohnehin/