Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Hubschrauber fliegen

Hadmut
9.5.2022 17:11

Hatte ich schon erwähnt, wie gerne ich Hubschrauber fliege?

Gut, mitzufliegen ist auch schon toll, aber mir stand der Sinn immer danach, die Dinger selber zu fliegen.

Aber, ach. Es hat nicht sollen sein. Zeit, und vor allem Geld haben mir gefehlt. Hatte mich sogar mal als Zeitsoldat beworben, um dort den Pilotenschein machen zu können. Sie haben mich aber nicht genommen, weil ich in der Sportprüfung ein Seil nicht schnell genug und nicht richtig raufgeklettert war. (Ich konnte das nicht mit den Füßen und bin da nur mit den Armen hoch. Als ich später gemerkt habe, wie es in dem Laden zugeht, war ich aber heilfroh, da nicht genommen worden zu sein. War eine Schnapsidee.)

Ach, ich armer, armer unbehelikopterter Wicht.

Dabei ist es angeblich ganz einfach, sich mit dem großen dicken Hubschrauber zum Urlaub nach Sylt fliegen zu lassen. Macht angeblich die Regierung. Angeblich muss man dafür nur eins tun: Sohn der Verteidigungsministerin sein. (Angeblichkeitsquellen hier und hier).

Hätte nicht gedacht, dass die Bundeswehr noch flugfähige Hubschrauber hat, die es bis Sylt schaffen. Also so, dass alle einsatzfähigen Bauteile sich in einem einzigen Hubschrauber zusammenfinden. Aber wenn’s dann so wichtig ist…

Hätte ich das damals gewusst, hätte ich mich nicht beworben und mit dem dummen Seil abgekämpft, sondern hätte mich adoptieren lassen.