Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Plünderungen

Hadmut
2.5.2022 13:18

Ach.

Weil mir doch gerade Leute vorwarfen, ich hätte von Plünderungen durch russische Truppen in der Ukraine gesprochen, obwohl die herzensguten Russen sowas doch nieeeemals tun.

FOCUS dagegen schreibt:

Russen klauen Farm-Gerät für 4,7 Millionen Euro – und können kein einziges nutzen

10.15 Uhr: Russische Truppen haben offenbar das komplette Farm-Gerät eines Landmaschinenhändlers in der besetzten ukrainischen Stadt Melitopol gestohlen und nach Tschetschenien verschifft. Das berichtet CNN unter Berufung auf einen ukrainischen Geschäftsmann in der Region.

Demnach sei das Material, darunter Mähdrescher, ein Traktor und eine Saatmaschine, knapp fünf Millionen Dollar wert. Das entspricht rund 4,7 Millionen Euro. Insgesamt seien 27 Geräte gestohlen worden. Nach der 700 Kilometer langen Reise nach Tschetschenien dann die Überraschung für die Russen: Kein einziges Gerät ist benutzbar. Der Grund laut Bericht: Sie wurden alle ferngesteuert verschlossen und lassen sich nicht einmal anschalten.

Demnach hätten die Russen nach und nach alle Geräte des Herstellers gestohlen. Dank eines GPS-Trackers in den Geräten konnten diese CNN zufolge verfolgt werden, bis in die tschetschenische Stadt Sachan Yurt. Russlands Truppen würden nun versuchen, die Sperre auszuhebeln und hätten dafür bereits Experten herangezogen.

Was stimmt?