Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Grübel…

Hadmut
31.8.2021 2:38

Was wollen sie damit sagen?

Die Taliban lassen wissen:

Nun ist mein Persisch etwas eingerostet, ich nehme mal die automatisch Twitter-Google-Übersetzung zu Hilfe:

Gott sei Dank

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Landsleute und unsere liebe Nation und Mudschaheddin: Heute haben alle fremden Kräfte unser reines Märtyrerland verlassen.

Glückliche Nation! Wir beten zu Gott, dem Allmächtigen, dass er uns Erfolg schenkt, um unser Land gemeinsam glücklich und erfolgreich zu machen

„unser reines Märtyrerland“?

Hatte Märtyrer nicht etwas mit Tod zu tun? Wikipedia:

Märtyrer, auch Martyrer (von altgriechisch μάρτυς mártys, deutsch ‚Zeuge‘ oder μαρτύριον martýrion, deutsch ‚Zeugnis‘;[1] weibliche Formen Märtyrerin bzw. Martyrerin sowie Märtyrin bzw. Martyrin), sind Menschen, die um des Bekenntnisses ihres Glaubens willen leiden und dafür den Tod erdulden.

Die Amis sind weg. Die Deutschen sind weg. Die afghanische Armee ist … nun ja. Eigentlich sind sie dort jetzt allein, haben die Macht über das Land, momentan bedroht sie (außer dem IS) keiner. Und sie bezeichnen sich (im Rahmen der Google-Übersetzung) als „reines Märtyrerland“.

Bezieht sich das auf die Vergangenheit, oder haben die noch Größeres vor?