Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Impferfolge des Joe Biden

Hadmut
13.8.2021 0:23

Über Maßstäbe.

In den Vereinigten Staaten spotten gerade ein paar Oppositionelle darüber, auch die Ausstralier lassen sich nicht lumpen, weil Joe Biden seine Impferfolge vorliest und zur Sicherheit extra nochmal auf das Blatt guckt, um dann festzustellen, dass man schon 350 Millionen Menschen in Amerika fully vaccinated habe, obwohl die USA offiziell nur 331 Millionen Einwohner haben.

Man vertritt die altmodische reaktionäre Auffassung, dass man als Präsident der Vereinigten Staaten zu ungefähr wissen sollte, wieviele Einwohner die haben.

Wobei man sich da durchaus vertun kann, vielleicht hat der alte weiße Mann da sogar Recht, denn die tatsächliche Zahl könnte um einiges über der offiziellen Zahl liegen, nachdem ja sogar ganze Städte und Universitäten damit werben, Illegale aufzunehmen (und nicht zu melden). Ich könnte mir deshalb durchaus vorstellen, dass die USA offiziell 331 Millionen haben Einwohner haben, die aber jetzt schon mehr als 350 Millionen Menschen voll geimpft haben.

Zumal er ja auch nicht sagt, dass man 350 Millionen Amerikaner, sondern 350 Millionen Menschen in Amerika geimpft habe. Wobei ich aber nicht weiß, ob die offizielle Zahl von 331 Millionen nur Amerikaner oder alle meint. Vielleicht hat es vielen auch so Spaß gemacht, dass sie sich mehrfach haben impfen lassen. Ich weiß ja auch nicht, wie das bei Menschen mit gespaltener Persönlichkeit ist, ob da jede Persönlichkeit ihren eigenen Impfausweis bekommt. Was, wenn die unterschiedlich heißen?

Selbst wenn die Zahl aber stimmt, wäre es blöd, sich als Präsident hinzustellen und zu sagen, dass man mehr Leute geimpft habe, als man offiziell als Einwohner angibt.

Aber: Stellt Euch mal vor, was da los gewesen wäre, wenn Trump genau dasselbe gesagt hätte.