Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Verkauf von Spiele-PCs verboten

Hadmut
29.7.2021 19:11

Wusstet Ihr eigentlich…

dass rund 59 Millionen Amerikaner die High-End-Gaming-PCs von Dell nicht mehr kaufen dürfen, weil sie den Regularien zum Energieverbrauch nicht entsprechen?

Approximately 59 million Americans spanning five states can’t buy Dell’s high-end Alienware brand desktop PCs “due to power consumption regulations.”

When one goes to the Dell Alienware online configurator to buy an Aurora R12 gaming desktop, a special notice appears which reads:

This product cannot be shipped to the states of California, Colorado, Hawaii, Oregon, Vermont or Washington due to power consumption regulations adopted by those states. Any orders placed that are bound for those states will be canceled.

Schreibt auch The Register.

Dell is no longer shipping energy-hungry gaming PCs to certain states in America because they demand more energy than local standards allow.

Customers seeking to purchase, for example, an Alienware Aurora Ryzen Edition R10 Gaming Desktop from Dell’s website and have it shipped to California are now presented with a message that tells buyers they’re out of luck.

“This product cannot be shipped to the states of California, Colorado, Hawaii, Oregon, Vermont or Washington due to power consumption regulations adopted by those states,” the website says. “Any orders placed that are bound for those states will be canceled.”

Dell confirmed to The Register that the California ban was down to power consumption regulations, saying:

Yes, this was driven by the California Energy Commission (CEC) Tier 2 implementation that defined a mandatory energy efficiency standard for PCs – including desktops, AIOs and mobile gaming systems. This was put into effect on July 1, 2021. Select configurations of the Alienware Aurora R10 and R12 were the only impacted systems across Dell and Alienware.

Gut, sowas kennen wir aus der EU auch, hier hat man ja zu starke Staubsauger verboten.

Nun geht man in Bundesstaaten wie Kalifornien also gegen PCs vor. Und das ist heftig, denn Rechner solcher Rechenleistung wie die hier betroffenen werden nicht nur für Spiele benötigt. Auch im Medienbereich, etwa für professionelle Bildbearbeitung, vor allem aber für Videobearbeitung ist sowas nötig, vor allem, wenn sie in Echtzeit erfolgen soll.

Wobei man sich natürlich überlegen kann, ob es da überhaupt um Energie geht, oder ob es gegen die Gamer-Szene oder Männer allgemein geh. Man unterstellt den Gamern ja immer, total sexistisch, frauenfeindlich, rechts, weiß der Kuckuck was nicht alles zu sein. Und gemäß dem Poststrukturalismuskrampf würde man die austrocknen wollen, indem man ihnen die PCs vorenthält. Ob es funktioniert, oder die PCs auf andere Weise geliefert werden, oder ob die Leute dann einfach die Schnauze voll haben und gehen, wird sich zeigen.