Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

War es grob fahrlässig? War es billigend in Kauf genommen? War es Vorsatz?

Hadmut
18.7.2021 22:28

Die Seltsamkeiten häufen sich.

Ein Leser schreibt mir zu der Talsperre:

Ich kenne die Steinbachtalsperre in NRW von einer Reihe an Zeltlagern auf einem Zeltplatz nordwestlich des Stausees aus der Zeit 1983-1995. Die Staumauer wurde 1988-1990 saniert, der urspruenglich vorhandene Ueberlaufturm durch einen Ueberlaufkanal nordwestlich der Dammkrone ersetzt. Der Grundablass wurde damals ebenfalls saniert (um den Stausee fuer die Arbeiten abzulassen).

Letzte Woche war offenbar zuerst der Grundablass verstopft, und der Ueberlauf von der Kapazitaet her alleine nicht ausreichend, so dass das Wasser unkontrolliert ueber die Dammkrone lief. Die talseitige Flaeche des Damms ist unbefestigt, und wurde durch Erosion soweit geschwaecht dass die Gefahr eines Dammbruches bestand.

Ein nach laengeren Regenfaellen, gesaettigten Boeden und anstehendem Starkregen noch immer verstopfter Grundablass kann nur mehr als grob fahrlaessig bezeichnet werden (um nicht Vorsatz zu Gunsten der Klimapanik zu unterstellen). Ob ein offener Grundablass die Nahezu-Katastrophe haette abwenden koennen, kann ich nicht beurteilen (habe keine Information zu Zuflussmengen in der letzten Woche gesehen; der Grundablass hat nur 20% der Kapazitaet des Ueberlaufs). Vermutlich haette man schon Anfang der Woche (nach den ersten Warnungen) mit Ablassen anfangen muessen, um Platz fuer die Wassermassen zu schaffen.

Dass da an dieser Sperre irgendwas verstopft war, haben mir schon mehrere geschrieben. Angeblich musste man da irgendwo mit Bagger Äste und Schlamm entfernen. Ist mir aber nicht klar, wie man mit einem Bagger den Grundablass einer Talsperre reinigt. Ich stelle mir das als Laie wie so einen Badewannenabfluss vor. Einen oben, der immer offen ist, und einen unten, bei dem man den Stöpsel ziehen muss oder aufdreht. Wie kommt man dahin, wenn der verstopft ist?

Aber ja, wenn man weiß, dass das große Wasser kommt und die Sperre vorher schon voll ist, dann läuft da was falsch.

Irgendwas stimmt doch hier vorne und hinten nicht. Das hört sich zwar so ein bisschen verschwörungstheoretisch an, aber für kollektive Dummheit, politische Ideologie und korruptes Postenbeamtentumn braucht man keine Verschwörung.