Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Causa Baerbock: Wie ich angeblich zur Gewalt aufwiegelte

Hadmut
2.7.2021 15:12

Bei den Grünen muss inzwischen echte Verzweiflung herrschen.

Es ist nicht nur so, dass man meint, mich als Person und meine Aussagen als unbeachtlich und wertlos einstufen zu können, weil mein Webdesign nicht zeitgemäß sei. Im Sozialismus gibt es klare Designvorschriften, wie zulässige Webseiten auszusehen haben. Dann pöbelt man auch noch an anderen Artikeln rum. Alles unter Pseudonymen (und ich habe den Verdacht, weil mehr Pseudonyme als tatsächlich Schreiber dahinterstehen), aber am schönsten ist gerade das:

Ich schrieb:

daraus wurde zunächst eine Meldung an Twitter

Hallo,

Twitter ist nach deutschem Recht verpflichtet, Nutzer zu benachrichtigen, die von Personen in Deutschland unter dem NetzDG gemeldet wurden.

wir haben eine Beschwerde bezüglich deines Accounts, @Hadmut, für den folgenden Inhalt erhalten:

Tweet-ID: 1409889490282455040
Tweet-Text: @deprecatedCode @GruenSprecher Soweit ich weiß, hat den gar niemand beauftragt. Die Grünen haben eine Schießbudenfigur als Kanzlerkandidatin aufgestellt, und jeder, der vorbeikommt, schießt halt mal. Irgendwie glauben Grüne immer, Individuen könnten nicht handeln und müssten beauftragt sein.

Wir haben den gemeldeten Inhalt untersucht und sind zu dem Schluss gekommen, dass er im Rahmen der Twitter Regeln (https://support.twitter.com/articles/18311) oder deutscher Gesetze nicht der Entfernung unterliegt.

Mit freundlichen Grüßen

Twitter

und weil das nicht klappte dann

Jetzt heißt es, ich hätte damit die AfD dazu aufgewiegelt, Annalena Baerbock zu erschießen.

Das könnte man ja noch als Geschwätz dahergelaufener Idioten und Trolle interpretieren, wenn es nicht ersichtlich und erkennbar die von den Grünen betriebene „Netzfeuerwehr“ und so eine Art Social-Media-Leibwache des Grünen-Sprechers wäre.

Dazu kommt ja, dass das sehr eng verwoben ist mit der Strategie der Grünen, das alles als eine von finsteren Mächten (Russen, Türken, Rechte, Corona-Leugner,…) beauftragte Rufmordkampagne hinzustellen. Das kommt aus derselben Quelle.

Und nachher wird das dann als Gewalt, Hetze, Hass und so weiter hingestellt. Weil man nicht bei der Story mitspielt, dass die Kritik an Baerbock von irgendwelchen finsteren Mächten „beauftragt“ worden sei.

Wer wählt sowas?

Wer will sowas als Regierung haben?

Wer will in einem solchen Land leben?